13.07.18 - Centre Court
Beendet
ab
14:00
Wimbledon, Männer • Halbfinale
Spielbeginn

LIVE
Kevin Anderson - John Isner
Wimbledon, Männer - 13 Juli 2018

Wimbledon - Erleben Sie das Tennis-Spiel zwischen Kevin Anderson und John Isner LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 13 Juli 2018 um 14:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Umfangreiche Informationen zu Kevin Anderson und John Isner. Mehr Tennis - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Tobias Laure
Highlights 
 
 Entfernen
20:50

Das Spiel ist vorbei! Kevin Anderson steht zum zweiten Mal in seiner Karriere im Finale eines Grand-Slam-Turniers. Der Südafrikaner schlägt in einem historischen Wimbledon-Halbfinale John Isner aus den USA mit 6:7 (6:8), 7:6 (7:5), 7:6 (11:9), 4:6 und 26:24. Im Endspiel wartet nun der Sieger des zweiten Semifinales zwischen dem dreifachen Champion Novak Djokovic und dem zweimaligen Turniersieger Rafael Nadal.

20:44 

Break! Unfassbar! Anderson führt mit 25:24 und hat jetzt die ganz dicke Chance, das Ding zuzumachen.

20:40 

Bärenstark, dieser Anderson. Zu null paukt er sein Aufschlagspiel durch, lässt Isner beim Return keine Chance. Wir stehen bei 24:24...

20:37 

Er hat's schon wieder getan. Isner gerät erneut mit 0:30 ins Hintertreffen bei eigenem Aufschlag - und schon wieder zieht er sich da raus. Anderson kann die letzten zwei Schritte zum Break einfach nicht gehen und muss nun beim Stand von 23:24 - mal wieder - gegen den Matchverlust aufschlagen.

20:34 

Mal so nebenbei was zu den Assen: Isner führt da mit 53:47. Damit haben wir hier 100 Asse gesehen. Was den Spielstand angeht: Da ist Anderson eben mit einem souveränen Spiel zum 23:23 gekommen.

20:31 

Isner befreit sich wieder aus einer 0:30-Situation. Der US-Amerikaner wirkt nicht mehr ganz so fit wie Anderson. Die Aufschläge sind nicht mehr ganz so hart, kommen jetzt immer wieder unter 200 km/h übers Netz. Nichtsdestotrotz führt Isner nun mit 23:22, denn Anderson kann die "Schwäche" bislang nicht ausnutzen.

20:27 

154 Minuten oder zwei Stunden und 34 Minuten ist Satz fünf nun schon alt. Unglaublich. was hier auf dem Centre Court passiert. Isner serviert beim Stand von 22:22.

20:22 

Isner gerät mit 0:30 in Rückstand, doch der US-Amerikaner bleibt cool und biegt das Ding mit super Aufschlägen. Anderson ärgert sich, da war mehr drin, zumal er über Enistand kam. So aber führt Isner wieder mit 22:21.

20:19 

Isner schnuppert so ein wenig in Richtung Breakball, doch Anderson bleibt cool und kämpft das Spiel durch. 21:21 der neue Spielstand in Satz fünf.

20:14 

Wo soll das alles noch hinführen, Tennis-Freunde? Wir haben die 6-Stunden-Marke soeben passiert. Beide Akteure wirken noch immer sicher beim Service. Isner variiert, schlägt Asse durch die Mitte wie auch nach außen.

20:06 

Klasse Rückhand-Winner von Anderson. Der Südafrikaner ebenfalls ganz stabil beim Aufschlag, hat keine Probleme, das Spiel zum 19:19 durchzubringen.

20:05 

Der Himmel wird dunkel über Wimbledon, es tröpfelt leicht. Derweil bringt Isner ein weiteres Aufschlagspiel durch. 5:52 Stunden ist die Partie nun alt, wir nähern uns der 6-Stunden-Marke.

20:02 

Der Wahnsinn geht weiter. Anderson hält dem Druck stand und bringt sein Aufschlagspiel sicher durch. Was wohl die Herren Djokovic und Nadal gerade so machen?

19:52 

Es beginnt ganz leicht zu regnen. Aber noch muss hier das Dach nicht geschlossen werden. Zu null gelingt Anderson nach tollen Aufschlägen der Spielgewinn zum 17:17.

19:41 

Der Fünfsatz-Krimi geht in die nächste Runde. Der Passierball von Isner landet knapp im Seitenaus, und es steht 15:15.

19:35 

Es entwickeln sich zwar nur selten spektakuläre Ballwechsel. Aber damit war bei diesem Match ja auch nicht unbedingt zu rechnen. Von der Spannung her kann man es jedenfalls kaum überbieten. Inzwischen steht es 14:14.

19:31 

Beim Stand von 13:13 wird es kurz eng für Isner. Abe rmit einem Service-Winner verwandelt er den Spielball zum 14:13.

19:20 

Beide zeigen weiterhin keine Nerven bei eigenem Service. Es steht 12:12 im fünften Satz. Mit einem Vorhandwinner verwandelt Anderson den Punktgewinn zum Spielball.

19:14 

Isner schafft den Spielgewinn zum 11:10. Zu null gleicht Anderson anschließend zum 11:11 aus.

19:08 

Anderson bringt sein Spiel zum 10:10 relativ sicher durch. Und anschließend erspielt er sich die Breakchance gegen Isner. Aber der Lobversuch des Südafrikaners landet im Aus. Einstand.

19:01 

Bei 0:30 bei Aufschlag Isner schnuppert Anderson kurz am Break. Aber Isner lässt vier Winner in Serie folgen. 10:9 für Isner im fünften Satz.

18:55 

Anderson muss über Einstand gehen. Aber er bleibt konzentriert, serviert zweimal sehr stark. 9:9. Es sind 4:44 Stunden gespielt, und wir haben das längste Halbfinale der Wimbledon-Geschichte.

18:49 

Es folgen wieder zwei sehr sichere Spiele des jeweiligen Aufschlägers. 9:8 für Anderson. In sechs Minuten haben wir das längste Halbfinal-Match der Geschichte in Wimbledon.

18:41 

Isner macht nach 0:30-Rückstand die Punkte zum 30:30. Aber dann folgt der Winner von Anderson mit dem Return zum Breakball. Isner pariert mit einem Ass. Mit zwei starken Punkten gelingt ihm doch noch der Spielgewinn.

18:37 

Man muss beiden aufgrund ihrer Nervenstärke großen Respekt zollen. Erneut lässt weder Isner noch Anderson bei Aufschlag etwas anbrennen. 7:7.

18:31 

30:30 bei Aufschlag Anderson. Isner ist noch zwei Punkte vom Sieg entfernt. Aber der US-Amerikaner kann die Chance von der Grundlinie nicht nutzen. Mit dem Aufschlag-Winner verwandelt Anderson schließlich den Spielball zum 6:6.

18:26 

Da Isner im fünften Satz immer vorlegt, muss Anderson nun nachziehen, um den Matchverlust zu verhindern. Bei 4:5 gelang ihm das aber schon glänzend.

18:23 

Es ist eine zügige Angelegenheit im fünften Satz. Beide geben nun kaum mehr Punkte bei eigenem Service ab. 5:5.

18:14 

Die folgenden Spiele sind eine klare und schnelle Angelegenheit für den jeweiligen Aufschläger. Isner führt 4:3 im entscheidenden Satz. Es sei kurz daran erinnert, dass es hier ja keinen Tiebreak im fünften Durchgang gibt.

18:05 

Der fünfte Satz läuft. Es steht 2:2 bei Aufschlag Isner.

17:53 

Mit einem kleinen Umweg hat Anderson es dann geschafft. Seinen vierten Satzball verwandelt der Federer-Bezwinger. 6:4 im vierten Satz für Anderson.

17:52 

Drei Satzbälle für Anderson! Die ersten beiden kann der Südafrikaner nicht nutzen. Und auch beim dritten patzt er. Rahmentreffer von Anderson zum Einstand.

17:48 

Zu null gleicht Anderson zum 4:4 aus. Isner patzt in seinem Aufschlagspiel am Netz, und es steht 30:30. Und dann folgt der nächste Patzer des US-Amerikaners. Breakball für Anderson. Und mit dem Passierball punktet der Südafrikaner zum 5:4!

17:41 

Im Anschluss gewinnt Isner sein Service zum 4:3 relativ sicher.

17:37 

Aber wie schon im vierten Satz hat Isner erneut die Chance zum Rebreak. Und mit einem fantastischen Passierball gleicht er aus. 3:3.

17:32 

Aber jetzt muss Isner über Einstand gehen. Mit einem starken Return erspielt er sich den Breakball. Und dann packt der Südafrikaner erneut einen Winne rmit dme Return aus. 3:2 für Isner im vierten Satz!

17:29 

Der Spielverlauf im vierten Satz ist weiterhin komplett ausgeglichen. Isner hat in diesem Durchgang bei seinen beiden bisherigen Aufschlagspielen noch keinen Punkt abgegeben.

17:21 

Nachdem beide für eine Toilettenpause den Platz kurz verlassen hatten, geht es nun weiter. Sowohl Isner als auch Anderson bringt sein Aufschlagspiel durch. Es steht 1:1 im vierten Satz.

17:09 

Bei Satzball Isner verzieht Anderson die Vorhand. Mit 10:8 im Tiebreak sichert sich John Isner die 2:1-Satzführung.

17:06 

Satzball Isner diesmal bei eigenem Aufschlag: Anderson returniert stark und punktet mit dem Passierball zum 7:7. Und nach einem weiteren guten Passierschlag hat der Südafrikaner Satzball bei eigenem Aufschlag. Aber dann folgt der Doppelfehler!

17:02 

Mit einem Volley nach gelungenem Netzangriff erspielt sich isner einen Isner Satzball. Anderson antwortet mit einem Aufschlag-Winner. 6:6 im Tiebreak.

16:57 

Es gab im Tiebreak ein Minibreak auf beiden Seiten. Es steht 3:3 beim Seitenwechsel.

16:54 

Der dritte Satz, der dritte Tiebreak: Nach einem Doppelfehler von Isner steht es 30:30. Aber mit zwei Aufschlag-Winnern punktet der US-Amerikaner doch letztlich sicher zum 6:6.

16:49 

Isner gewinnt ohne Mühe sein Service zum 5:5. Und anschließend hat auch Andersin keine Mühe. 6:5 für den Südafrikaner.

16:42 

Isner mit der Chance zum Rebreak! Und dann macht er Druck und zwingt Anderson zum Vorhandfehler. Alles wieder offen im dritten Satz!

16:38 

Zwei Breakbälle für Anderson nach einem Fehler Isners beim Longline! Und dann folgt der Winner mit dem Return! Zum ersten Mal überhaupt bei diesem Turnier muss Isner ein Aufschlagspiel abgeben!

16:35 

Der dritte Satz bleibt eine klare Angelegenheit für den jeweiligen Aufschläger. Die zwei Punkte Isners bei Aufschlag Anderson vorhin war das meiste, was ein Returnspieler in diesem Durchgang bislang holen konnte. Es steht 4:3 für Anderson.

16:24 

Beim Stand von 30:30 hat Anderson erneut die Konzentration behalten und zum Spielgewinn gepunktet. Isner gleicht schließlich zu null zum 2:2 aus.

16:18 

Der dritte Satz hat mit jeweils sicheren Aufschlagspielen auf beiden Seiten begonnen. Es steht 1:1.

16:09 

Anderson erkämpft sich ein Minibreak zurück. Aber kurz darauf erspielt sich Isner mit einem Aufschlag-Winner drei Satzbälle. Die beiden bei eigenem Aufschlag wehrt Anderson sicher ab. Aber dann gelingt Isner mit einem Ass der Satzausgleich!

16:03 

Auftakt nach Maß für Isner im Tiebreak. Nach bereits zwei Minibreaks führt der US-Amerikaner mit 4:0.

16:00 

Auch der zweite Satz wird im Tiebreak entschieden. Mit seinem 13. Ass macht Anderson den Punkt zum 6:6.

15:56 

Isner hat den Tiebreak im zweiten Satz mindestens sicher. Mit zwei Aufschlag-Winnern beim Stand von 30:30 punktet er zum 6:5.

15:48 

Breakchance für Kevin Anderson beim Stand von 4:4. Aber Isner kann am Netz mit dem Volley zum 40:40 punkten. Der US-Ameirkaner bringt seinen Aufschlag zum 5:4 schließlich durch.

15:40 

Es folgen erneut sehr sichere Aufschlagspiele von beiden mit vielen freien Punkten durch das erste Service. Isner führt mit 4:3.

15:34 

Isner muss über Einstand gehen. Aber er serviert zweimal sehr stark und gewinnt sein Aufschlagspiel. 3:2 für John Isner im zweiten Satz.

15:25 

Beide haben ihre jeweils ersten Aufschlagspiele im zweiten Satz sicher gewonnen. Es steht 2:1 für Isner, der ein Medical Timeout nimmt und an der Hand behandelt wird.

15:15 

Satzball für Anderson. Und dann landet der Vorhand-Angriffsball von Isner im Netz. Mit 8:6 im Tiebreak gewinnt Anderson den ersten Durchgang.

15:12 

Anderson holt sich zunächst das Minibreak zurück. Dann erspielt sich Isner mit einem Ass einen Satzball, den der Südafrikaner aber mühelos am Netz abwehren kann. 6:6 im Tiebreak.

15:08 

Minibreak für Isner. beim Seitenwechsel steht es 4:2 für den US-Amerikaner.

15:03 

Es geht in den Tiebreak. Isner macht mit seinem achten Ass den Punkt zum 6:6.

14:59 

Isner gelingt doch noch der Spielgewinn zum 5:5. Anschließend bringt Anderson sein Service zum 6:5 zu null durch.

14:55 

Anderson gelingt der Spielgewinn zum 5:4, und Isner serviert gegen den Satzverlust. Es steht 30:30. Nach einem Doppelfehler des US-Amerikaners hat Anderson Satzball. Aber Isner wehrt die Chance mit einem Aufschlag-Winner ab.

14:46 

Nach dem hart umkämpften zweiten Aufschlagspiel von Anderson entwickelt es sich momentan in Richtung des Matches, mit dem viele gerechnet haben. Anderson macht wieder viele freie Punkte mit dem Aufschlag und punktet zum 4:3.

14:41 

Sowohl Anderson als auch Isner bringen ihr jeweils nächstes Service ohne Schwierigkeiten durch. Es steht 3:3.

14:35 

Isner gleicht zum 2:2 aus. Den Punkt zum Spielgewinn verwandelt er standesgemäß mit einem Ass.

14:31 

Anderson punktet doch noch zum 2:1. Isner hat hier einige Chancen liegen gelassen. Aber wenn der US-Amerikaner weiter so stark returniert, wie im gerade beendeten Spiel, wird das eine ganz schwere Aufgabe für Anderson.

14:29 

Isner konnte nun schon mehrere Breakchancen nicht nutzen. DasAufschlagspiel von Anderson dauert nun schon über zehn Minuten, obwohl der Südafrikaner nicht ganz so stark wie gewohnt serviert und Isner den Sack längst hätte zumachen können. Die Returns von Isner kommen sehr stark in der Anfangsphase.

14:24 

Nach einem Vorhand-Winner von der Grundlinie zwingt Isner seinen Gegner über Einstand. Der US-Amerikaner erspielt sich nach einer weiteren starken Vorhand den Breakball, den er aber nicht nutzen kann. Es geht mehrmals über Einstand.

14:17 

Isner macht es seinem Gegner nach und gleicht zum 1:1 aus. Es war das 96. Aufschlagspiel des US-Amerikaners bei diesem Grand Slam. Und Isner hat alle 96 Aufschlagspiele gewonnen.

14:14 

Das Match beginnt. Trotz eines Doppelfehlers gleich zum Auftakt bringt Anderson sein Spiel zum 1:0 sicher durch.

14:09 

Beide haben sich in ihrer Karriere schon elfmal gegenüber gestanden. Isner hat acht der Partien gewonnen. Ein Duell bei einem Grand Slam Turnier gab es vor heute noch nicht.

14:05 

Es ist das Duell zweier Halbfinalisten, die man vor Turnierbeginn dort nicht unbedingt erwartet hätte. Aber sowohl Isner als auch Anderson verfügen über einen sehr starken Aufschlag, dass sie in Wimbledon mal den Durchbruch schaffen, kommt also nicht von ungefähr.