Getty Images

Wimbledon: Djokovic gewinnt dramatisches Finale gegen Federer

Wimbledon: Djokovic gewinnt dramatisches Finale gegen Federer
Von Eurosport

14/07/2019 um 19:13Aktualisiert 14/07/2019 um 20:44

Bei den All England Championships in Wimbledon hat sich Novak Djokovic im längsten Finale der Turniergeschichte gegen den Rekordsieger Roger Federer durchgesetzt. Sky hat den Klassiker zwischen Djokovic und Federer live übertragen. Eurosport.de berichtet im Liveticker vom Endspiel in Wimbledon. Hier gibt es alle Informationen zum Match.

Novak Djokovic hat nach einem packenden Final-Krimi seinen Grand-Slam-Titel in Wimbledon erfolgreich verteidigt. Der Weltranglistenerste gewann das längste Finale der Turniergeschichte gegen Rekordsieger Roger Federer 7:6 (7:5), 1:6, 7:6 (7:4), 4:6, 13:12 (7:3) und wiederholte damit seinen Triumph aus dem Vorjahr. Es ist Djokovics fünfter Titelgewinn bei dem Rasen-Klassiker in London und sein 16. Major-Erfolg insgesamt.

Der Tiebreak für den fünften Satz war erst in diesem Jahr als Reaktion auf ausufernde Marathon-Partien eingeführt worden. Er kam erstmals in einem Einzel-Match zur Anwendung. Mit am Ende 4:57 Stunden Spielzeit brach das denkwürdige Endspiel den Rekord für das längste Wimbledon-Finale. Die Bestmarke hatte bis dato Federers episches Duell 2008 mit Nadal gehalten (4:48 Stunden).

Bereits 2014 und 2015 hatten sich Djokovic und Federer im Wimbledon-Finale gegenüber gestanden, beide Duelle hatte Djokovic für sich entschieden. Insgesamt war es im 48. Duell mit dem Schweizer sein 26. Erfolg. Federer verpasste derweil die Chance 25 Tage vor seinem 38. Geburtstag zum ältesten Grand-Slam-Gewinner der Geschichte aufzusteigen.

Kyrgios mit erneutem Seitenhieb gegen Djokovic

Federer-Kids singen für Daddy: "Das einzige Lied, was sie kannten"

Federer - Djokovic: "King Roger" peilt neunten Titel an

Video - Rittner über Kerber-Aus: "Unglaublich enttäuschend"

01:28
0
0