Keine Blöße gaben sich Annika Beck und Carina Witthöft. Die an Nummer fünf gesetzte Beck gewann ihr erstes Match am Freitag 3:6, 6:2, 7:5 gegen die Neuseeländerin Marina Erakovic. Am Nachmittag legte sie mit einem 6:2, 6:1 in nur 61 Minuten gegen die Tschechin Katerina Siniakova nach.
Witthöft war bereits am Donnerstag ins Achtelfinale eingezogen und setzte sich dort mit 6:1, 7:6 (9:7) gegen die Spanierin Lara Arruabarrena durch. Nach 1:16 Stunden verwandelte sie ihren dritten Matchball.
Im Achtelfinale kommt es zu zwei deutsch-schweizerischen Duellen. Beck bekommt es mit der erst 16 Jahre alten Wildcardspielerin Rebeka Masarova zu tun, Witthöft trifft auf Viktorija Golubic.
WTA Gstaad
Witthöft erreicht Achtelfinale, Barthel ausgeschieden
14/07/2016 AM 14:26
Der Spielplan in Gstaad war aufgrund widriger Wetterbedingungen stark durcheinandergeraten, daher standen Teile der ersten Runde noch am Freitag auf dem Programm.
ATP Bastad
Brown in Bastad im Viertelfinale
14/07/2016 AM 12:41
US Open, Männer
Rekordprämien: US Open höchstdotiertes Tennis-Turnier der Geschichte
13/07/2016 AM 21:40