Zugleich war Su-Wei Hsieh damit natürlich auch die erste Frage beim On-Court-Interview sicher.
Nachdem die Interviewerin der Taiwanesin und ihrer Doppel-Partnerin Elise Mertens aus Belgien zum 7:5, 6:4-Sieg gegen Cori Gauff/Leylah Fernandez gratulierte, musste Hsieh erstmal ihre Kopfbedeckung in Form eines Dino-Kopfes mit aufgerissenem Maul erklären.
"Das ist aus dem Physio-Raum", antwortete Hsieh: "Die Helfer dort arbeiten das ganze Jahr so hart und gestern bekam ich diesen Dino. Ein Mädchen hatte Geburtstag und trug ihn. Sie fragte, ob ich es aufziehen könnte. Und da dachte ich mir: 'Okay, ich mach's'."
WTA Indian Wells
Souveräner Auftritt: Kerber holt sich das Viertelfinal-Ticket
13/10/2021 AM 07:32
Anlässlich des sportlichen Erfolgs hatte sie natürlich auch allen Grund den Spaß mitzumachen.
Am Donnerstag sollte sie sich jedoch wieder konzentrieren, dann steht für das Duo Hsieh/Mertens das Halbfinale gegen die Japanerinnen Ena Shibahara/Shuko Aoyama an.
Das könnte Dich auch interessieren: "Fantastisches Match!" Zverev bezwingt Murray erstmals

Zverev ringt Murray nach hartem Fight nieder

Tennis
Erfreuliche Bilder: Nadal zurück auf dem Tennisplatz
12/10/2021 AM 15:45
ATP Indian Wells
Eklat in Indian Wells: Ruud lässt Zuschauer rausschmeißen
12/10/2021 AM 11:58