Görges hatte dermaßen gut aufgeschlagen, dass Zahalka zu einem Vergleich griff, der in die unterste Sexismus-Schublade gehört.
"Ich weiß, es ist so, als würde man gegen Karlovic mit großen Brüsten spielen", erklärte der Coach seiner Spielerin und bezog sich damit auf Ivo Karlovic, der für seinen enormen Aufschlag berühmt ist und mit seinen insgesamt 13.508 Assen den ATP-Rekord hält.
ATP Moskau
Fünf Matchbälle vergeben! Kohlschreiber verpasst Coup gegen Khachanov
16/10/2019 AM 18:58
Zahalka beruhigte Doi zudem mit der Feststellung, dass die Deutsche "nicht die ganze Zeit so aufschlagen" werde.
Tat sie aber doch. Insgesamt 21 Asse schlug die 30-Jährige der Japanerin um die Ohren, allein acht im entscheidenden dritten Satz. Am Ende setzte sich Görges mit 5:7, 6:1 und 6:3 durch.
Ob und welche Folgen Zahalkas sexistische Aussage haben wird, ist derweil noch offen.
Tennis
Görges verrät bei Eurosport: So wurde ich Tennisprofi
29/01/2022 AM 11:46
Australian Open
Rittner sieht Kohlschreiber-Vorwurf kritisch: "Ein Rundumschlag"
29/01/2022 AM 09:28