"Ich habe zuvor noch nie gegen sie gespielt. Ich habe versucht, mich ausschließlich auf mein Spiel zu konzentrieren", sagte die Kielerin im Anschluss.
Kerber, die Anfang des Monats in Dubai an ihrer Auftakthürde gescheitert war, hatte in der ersten Runde ein Freilos besessen. In der nächsten Runde trifft die 33-Jährige auf die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Wiktoria Asarenka aus Belarus. Die Nummer 14 der Setzliste zog kampflos in Runde drei ein, da Laura Siegemund (Metzingen) aufgrund einer Knieverletzung nicht angetreten war.
Neben Kerber ist in Miami aus deutscher Sicht noch Andrea Petkovic vertreten. Die Darmstädterin hatte in der ersten Runde die Chinesin Zhang Shuai 7:5, 6:1 bezwungen und kämpft gegen die ehemalige Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin (USA) ums Weiterkommen.
Tennis
Federer in der Kritik, Zverev irritiert: Chaos-Ranking erhitzt Gemüter
25/03/2021 AM 21:53
Das könnte Dich auch interessieren: "Dieses verdammte Arschloch": Üble Schimpftirade gegen ATP-Chef

Medvedev lacht sich schlapp über Interview-Missverständnis

ATP Antwerpen
Nicht eine Breakchance: Struff scheitert in Antwerpen
21/10/2021 AM 14:04
WTA Moskau
0:5 nach 17 Minuten: Petkovic scheitert im Achtelfinale
21/10/2021 AM 09:43