Getty Images

WTA Montreal: Julia Görges im Achtelfinale ausgeschieden

Endstation Achtelfinale: Görges scheitert in Montreal
Von SID

09/08/2018 um 21:26Aktualisiert 09/08/2018 um 22:00

Julia Görges hat beim WTA-Turnier in Montreal den Viertelfinaleinzug verpasst. Die Wimbledon-Halbfinalistin aus Bad Oldesloe unterlag der Lettin Anastasija Sevastova in der Runde der letzten 16 mit 3:6, 6:7 (2:7). Die 29-Jährige kämpfte sich nach dem ersten verlorenen Satz zurück, vergab aber eine 5:3-Führung im zweiten Satz und verlor im Tiebreak die Partie nach 1:38 Stunden.

In Görges schied die letzte Deutsche bei dem mit 2,820 Millionen Dollar dotierten Turnier in Kanada aus.

Zuvor war bereits Wimbledonsiegerin Angelique Kerber (Kiel/Nr. 4) zum Auftakt der US-Hartplatzsaison in der zweiten Runde an der Französin Alize Cornet gescheitert, die in der ersten Runde Tatjana Maria (Bad Saulgau) geschlagen hatte.

Kerber war mit einem Freilos direkt in die zweite Runde gestartet.