Getty Images

Osaka zieht vor Rom-Viertelfinale zurück

Osaka zieht vor Rom-Viertelfinale zurück
Von SID

17/05/2019 um 12:30Aktualisiert 17/05/2019 um 13:21

Die Weltranglistenerste Naomi Osaka hat ihre Teilnahme am Viertelfinale des Turniers in Rom verletzungsbedingt abgesagt. Die 21-Jährige leide unter Schmerzen in der rechten Schlaghand, teilte der Veranstalter mit. Diese Schmerzen kommen zur Unzeit, da am 26. Mai die French Open beginnen. Osaka, Siegerin der US Open 2018 und der Australian Open 2019, hätte gegen Kiki Bertens (Niederlande) gespielt.

"Ich habe versucht zu trainieren und meinen Schläger gegriffen, doch ich habe jedes Mal Schmerzen gespürt, wenn ich meine Hand bewegen wollte", sagte Osaka auf einer Pressekonferenz am Freitag.

0
0