Tennis
WTA Sankt Petersburg

Görges besiegt den Vinci-Fluch

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Julia Görges

Fotocredit: Getty Images

VonSID
01/02/2018 Am 13:42 | Update 01/02/2018 Am 13:42

Julia Görges hat beim WTA-Turnier in St. Petersburg souverän das Viertelfinale erreicht. Die Nummer fünf der Setzliste bezwang die Italienerin Roberta Vinci 7:5, 6:0 und feierte damit im vierten Duell mit der früheren US-Open-Finalistin den ersten Sieg. Nächste Gegnerin von Görges bei der mit 799.000 Dollar dotierten Konkurrenz ist die erst 18 Jahre alte russische Qualifikantin Jelena Rybakina.

Für die 29-Jährige Görges war es der 17. Sieg in den vergangenen 18 Matches. Bei den Australian Open war sie überraschend bereits in Runde zwei an der Französin Alizé Cornet gescheitert.

Saisonübergreifend hatte Görges die Turniere in Moskau, Zhuhai und Auckland in Serie gewonnen und zählte in Melbourne zum erweiterten Favoritenkreis.

Fed Cup

Nach Absage von Kerber und Görges: Maria führt Fed-Cup-Team an

31/01/2018 AM 14:00

Am Dienstag war in St. Petersburg Andrea Petkovic (Darmstadt) gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu in der ersten Runde ausgeschieden.

Mona Barthel (Neumünster) und Tatjana Maria (Bad Saulgau) waren schon am Montag ebenfalls zum Auftakt gescheitert.

Tennis

Pech für Görges: Knöchelverletzung verhindert Start in Tempelhof

VOR 21 MINUTEN
Tennis

bett1ACES in Berlin heute live im TV und Livestream bei Eurosport: Finale verschoben

VOR EINER STUNDE
Ähnliche Themen
TennisWTA Sankt PetersburgRoberta VinciAndrea PetkovicMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen