Twitter

Tolle Szene: Maria Sharapowa tröstet Gegnerin Xinyu Wang, die aufgeben muss

Wunderbare Geste: Scharapowa tröstet Gegnerin
Von Le Buzz

02/01/2019 um 10:55

Buzz

Maria Scharapowa hat beim WTA-Turnier im chinesischen Shenzehn das Viertelfinale erreicht und von einer Verletzung ihrer Gegnerin Xinyu Wang profitiert, die aufgeben musste. Die Russin überzeugte jedoch nicht nur durch ihre sportliche Leistung, sondern duch eine tolle Geste, die sie nach dem Spiel zeigte. Scharapowa tröstete ihre Gegnerin Wang und sprach ihr Mut zu: "Du hast großartig gespielt."

Zunächst geriet Scharapowa gegen die chinesische Wildcard-Spielerin Xinyu Wang in Rückstand und verlor den ersten Satz 6:7 (4:7). Im zweiten Satz musste Wang dann allerdings eine Verletzungspause wegen Problemen am linken Bein einlegen. Wenig später ging sie dann beim Versuch einen Ball zu erreichen zu Boden und musste beim Stand von 5:2 für Scharapowa aufgeben.

Anschließend spielte sich auf dem Platz eine tolle Szene ab: Scharapowa zeigte Sportsgeist, setzte sich zu ihrer Gegnerin auf die Bank und lobte die 17-Jährige:

"Du passt auf dich auf, okay? Wenn du so weiterspielt, wirst du die Nummer 1, das verspreche ich."

Die junge Chinesin sorgte bereits 2018 für Aufsehen. Sie gewann in Guangzhou, erreichte die Finals in Hongkong und Zhuhai sowie die Halbfinals in Hiroshima, Wuhan und Peking. Dabei überzeugte sie mit Siegen über Karolina Pliskova, Jelena Ostapenko, Elina Svitolina, Garbiñe Muguruza und Madison Keys. Wang kletterte in der Weltrangliste von Platz 52 im August noch auf den 21. Platz vor.

Scharapowa blieb auf dem Platz, bis Wang ihn verlassen konnte. Die fünffache Majorsiegerin trifft nun auf die topgesetzte Aryna Sabalenka oder Ekaterina Alexandrova.

Video - Spaßiges Ende: Williams schlägt Bencic

01:30
0
0