Blummenfelt überquerte nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren sowie dem abschließenden 10-km-Lauf elf Sekunden vor Yee die Ziellinie.
Der 27 Jahre alte Schomburg hatte mit Platz drei nach dem Schwimmen zunächst in aussichtsreicher Position gelegen, durch einen Sturz mit dem Rad verlor er jedoch den Anschluss ans Hauptfeld.
"Eigentlich hatte ich einen guten Tag, aber so schnell kann es gehen", sagte Schomburg: "Ich habe versucht, wieder heranzufahren, habe es aber nicht ganz geschafft. Die Hoffnung liegt nun auf der Mixed Relay."
Olympia Tokio 2020
Olympia am Montag LIVE bei Eurosport: Hockey-Frauen fordern Indien
25/07/2021 AM 22:01
Der Fokus der deutschen Triathleten liegt auf der Olympia-Premiere des Mixed-Wettbewerbs am Samstag, dort rechnen sie sich die größten Medaillenchancen aus. Im Einzel holte Jan Frodeno, der den Weltrekord in der Ironman-Distanz hält, 2008 in Peking Gold für Deutschland.
Laura Lindemann (Potsdam) und Anabel Knoll (Ingolstadt) starten am Dienstagmorgen (Ortszeit) in ihren Wettkampf.

Blummenfelt bricht im Ziel zusammen

Blummenfelt ist nach seiner überragenden Leistung Triathlon-Olympiasieger von Tokio. Im Ziel war der Norweger so erschöpft, dass er sich erbrach und im Rollstuhl weggefahren werden musste. Bei der Siegerehrung konnte er aber dann wieder strahlen.

Erst Gold, dann Rollstuhl: Olympiasieger bricht im Ziel zusammen

Das könnte Dich auch interessieren: Bitter: Hier platzen alle Olympia-Träume von Schomburg und Knabl
(SID)

Kurios: Boot verursacht Startwiederholung beim Triathlon-Rennen

Triathlon
Unter siebeneinhalb Stunden: Frodeno pulverisiert eigenen Weltrekord
18/07/2021 AM 15:08
Olympia - Triathlon
Triathlon-Highlights: So lief der Kampf um Gold in der Mixed-Staffel
31/07/2021 AM 01:06