Das Samstagsrennen war dabei der einzige dunkle Fleck an einem ansonsten lupereinen Wochenende des Meisterschaftsführenden.
Sowohl am Samstag- als auch am Sonntagmorgen sicherte er sich im Qualifying jeweils die Pole Position, und am Sonntag setzte er diese auch souverän in einen Start-Ziel-Sieg mit 1,87 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Kevin Jörg und 10,87 Sekunden vor Hughes um.
Dasselbe war ihm auch am Samstag bereits gelungen, doch dort bekam er wegen Frühstarts eine Zehn-Sekunden-Strafe aufgebrummt. Deshalb half ihm sein Sieg mit sechs Sekunden Vorsprung wenig, er wurde auf Rang drei zurückversetzt - hinter Sieger Jack Aitken (Koiranen GP) und Ben Barnoicoat (Fortec Motorsports) sowie hauchdünn vor Jörg.
Formula Renault 2.0
Sasahara und Hughes duellieren sich in Spa
02/06/2015 AM 09:38
Mit 110 Punkten liegt Deletraz nach sieben Saisonläufen nun bereits deutlich vor Hughes (76 Punkte) an der Spitze. Gesamtdritter ist mit 72 Zählern Anthoine Hubert (Tech 1 Racing) vor Jörg (68) und Barnicoat (62).
Formula Renault 2.0
Zwei aus drei: Deletraz Spitzenreiter
26/04/2015 AM 20:39
Formula Renault 2.0
Der Kampf um 500.000 Euro ist eröffnet
23/04/2015 AM 21:28