Deletraz hatte vom ersten Saisonlauf an die Meisterschaft angeführt, weil er im Motorland Aragon mit einem Doppelsieg ins Jahr gestartet war. Aitken hingegen sammelte dort nur fünf Punkte.
Auch nach fünf Saisonrennen hatte der Koiranen-Pilot nur elf Punkte auf dem Konto und somit bereits 59 Zähler Rückstand auf Deletraz.
Dann aber platzte bei Aitken auf dem Hungaroring der Knoten und er sicherte sich seinen ersten Sieg, dem er in Silverstone und auf dem Nürburgring zwei weitere folgen ließ, bevor dann in Jerez nun der goldene Samstag folgte, der ihn an die Spitze der Tabelle katapultierte.
Formula Renault 2.0
Jörg zieht mit Deletraz gleich
29/09/2015 AM 23:12
Aitken gewann den ersten Lauf des Wochenendes souverän mit knapp 15 Sekunden Vorsprung vor Kevin Jörg (Josef Kaufmann Racing) und Ignazio D'Agosto (Manor MP) sowie Deletraz.
Im zweiten Rennen setzte er sich deutlich knapper um 0,6 Sekunden vor D'Agosto durch. Dritter wurde dort Ben Barnicoat (Fortec Motorsports) vor den Schweizern Jörg und Deletraz.
Am Sonntag, als Aitken leer ausging, gewann Barnicoat vor Anthoine Hubert (Tech1 Racing) und D'Agosto. Deletraz wurde Sechster und zog in der Tabelle so wenigstens noch mit seinem Teamkollegen Jörg gleich, der ihn am Samstag genau wie Aitken überholt hatte. Die beiden Schweizer beenden die Saison mit jeweils 193 Punkten und somit 13 Punkten Rückstand auf Aitken.
Formula Renault 2.0
Premierensieg für Barnicoat
14/09/2015 AM 02:34
Formula Renault 2.0
Jörg und Hughes rücken Deletraz auf die Pelle
08/09/2015 AM 13:15