Biathlon
Biathlon-WM

Peiffer über Loginows Sprint-Sieg: "Da ist schon ein Geschmäckle dabei"

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Arnd Peiffer

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
15/02/2020 Am 18:38 | Update 15/02/2020 Am 18:49

Der Sprint-Triumph des früheren russischen Dopingsünders Alexander Loginow bei der Biathlon-WM in Antholz hat bei Arnd Peiffer für gemischte Gefühle gesorgt. Es schwinge "natürlich ein gewisser Verdacht mit, weil der Kollege Loginow schon einmal wegen Epo-Missbrauchs gesperrt war. Und jetzt ist er wieder auf einem Niveau wie zu den Zeiten, als er diesen Epo-Missbrauch durchgeführt hat."

Arnd Peiffer weiter: "Da ist natürlich schon immer ein bisschen ein Geschmäckle dabei."

"Andererseits", fügte der 32-Jährige aus Clausthal-Zellerfeld aber an, "ist die Regel nun mal so: Wer des Dopings überführt wird, wird für zwei Jahre gesperrt und kann zurückkehren."

Biathlon-WM

So lief der Sprint: Loginov läuft zu Gold, Peiffer und Horn in den Top Ten

15/02/2020 AM 14:58
  • Biathlon-WM 2020 live im TV, im Livestream und im Liveticker bei Eurosport

Deswegen müsse "man die Unschuldsvermutung walten lassen", sagte Peiffer weiter: "Das fällt nicht immer leicht, aber ich versuche mich daran zu halten und hoffe, dass der Kollege sauber ist."

Loginow ist bei Kollegen unbeliebt

Loginow war 2014 als Blutdoper mit Epo aufgeflogen und für zwei Jahre gesperrt worden. Seither wird der 28-Jährige in der Biathlon-Szene kritisch beäugt. Nach Loginows Sieg im Januar 2019 in Oberhof sprach Frankreichs fünfmaliger Olympiasieger Martin Fourcade, Vorkämpfer gegen Dopingmissbrauch, von "einer Schande" und verwehrte ihm den Handschlag.

Am Samstag hielt sich Fourcade, der als Dritter neben Loginow auf dem Podium stand, hingegen zurück. "Wenn es um Doping geht, erwarten immer alle von mir, dass ich meine Stimme erhebe. Alle wissen, wie wichtig dieses Thema für mich ist und wie sehr es mich schmerzt", sagte der elfmalige Weltmeister, der nicht weiter auf Loginow eingehen wollte: "Wir haben eine wundervolle WM hier in Antholz, und wir sollten uns auf die sportlichen Themen konzentrieren."

Das könnte Dich auch interessieren: Loginow wird Sprint-Weltmeister – Peiffer bester Deutscher

(SID)

"Der kann schießen": Loginow bleibt fehlerfrei und holt sich den WM-Titel

00:03:08

Biathlon-WM

Ustjugow des Dopings überführt: Nachträgliches Olympia-Gold für Deutschland möglich

15/02/2020 AM 13:16
Biathlon-WM

Wierer kontert Vittozzi-Vorwürfe: "Ich dachte, wir sind Freundinnen"

14/02/2020 AM 12:14
Ähnliche Themen
BiathlonBiathlon-WMMartin FourcadeArnd PeifferMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Biathlon

Ex-Bundestrainer Hönig wechselt nach Österreich

30/04/2020 AM 10:52

Letzte Videos

Biathlon

Biathlon-Stars blicken zurück: "Am Ende wurde es richtig aufregend"

00:25:15

Meistgelesen

#SotipptderBoss

#SotipptderBoss: Bayern kennt keine Gnade mit Bayer

GESTERN AM 07:56
Mehr anzeigen