"Das tat mal richtig gut jetzt", sagte Peiffer im "ZDF": "Dass es für eine Medaille gereicht hat, freut mich riesig". Für Peiffer war es nach den Enttäuschungen der ersten Rennen die insgesamt 17. WM-Medaille, 2019 war er im Einzel sogar Weltmeister. Gegen den ebenfalls fehlerfreien Lägreid hatte Peiffer diesmal läuferisch keine Chance.
Der 23 Jahre alte Shootingstar holte nach dem Sieg in der Mixed-Staffel auf der slowenischen Hochebene in 49:27,6 Minuten seinen zweiten Titel. Bronze ging an seinen Landsmann Johannes Dale (1 Strafminute/+40,9 Sekunden Rückstand).
Auch die anderen Deutschen zeigten sich stark verbessert. Benedikt Doll (2/+2:06,9) gelang mit Rang acht sein bestes WM-Rennen, Roman Rees (1/+2:31,6) schaffte als Zehnter seine beste Saisonplatzierung. Johannes Kühn (3/+3:58,1) lief auf Platz 24 und dürfte damit das Rennen um den letzten Staffelplatz gegen Rees verloren haben.
Biathlon-WM
DSV bleibt medaillenlos: Preuß verpasst im Einzel Edelmetall
16/02/2021 AM 12:41
Routinier Erik Lesser, der nach dem indiskutablen 66. Platz im Sprint mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte, wurde von Bundestrainer Mark Kirchner für die anstehenden Staffel-Rennen geschont. Lesser war in diesem Winter zum Weltcup-Auftakt in Kontiolahti im Einzel als Dritter auf das Podium gelaufen.
Am Donnerstag (15:15 Uhr live im Free-TV bei Eurosport 1 und bei Eurosport auf Joyn!) haben die deutschen Biathleten in der Single-Mixed-Staffel die nächste Chance auf eine Medaille. An den Start werden Franziska Preuß und Lesser gehen.
Das könnte Dich auch interessieren: Biathlon-WM: Fünf positive Corona-Tests bei Medienvertretern
(SID)

Fehlerfreie Leistung: Peiffer brilliert im Einzel und holt Silber

Knappes Duell mit Peiffer: Laegreid krönt sich zum Einzel-Weltmeister

Biathlon-WM
Jacquelin holt Verfolgungs-Gold, DSV-Starter abgeschlagen
14/02/2021 AM 12:51
Biathlon-WM
Biathlon-WM 2021: Zeitplan, Ergebnisse und TV-Übertragung
09/02/2021 AM 12:52