"Es war heute schwierig, die Windverhältnisse haben es nicht ganz einfach gemacht", sagte Lesser im "ZDF": "Deshalb war ich nicht ganz so sicher unterwegs." Die etwas vor Lesser gestarteten Benedikt Doll (+2:43,1 Minuten) und Arnd Peiffer (+2:54,8 Minuten) enttäuschten mit jeweils sieben Schießfehlern auf ganzer Linie.
Letztlich wurde Doll nur 24., Peiffer fiel gar auf Rang 27 zurück. Roman Rees (4/+3:00,9) lief auf Platz 31. Sprintsieger Fillon Maillet gewann nach zwei Strafrunden in 28:46,7 Minuten auch die Verfolgung. Der norwegische Dominator Johannes Thingnes Bö (2 Strafrunden/+8,0) stürmte von Rang neun auf zwei nach vorne und baute seine Führung im Gesamtweltcup auf seinen viertplatzierten Landsmann Sturla Holm Lägreid (2/+18,1) weiter aus. Emilien Jacquelin aus Frankreich (1/+14,6) wurde Dritter.
Zum Abschluss des vorletzten Weltcups des Winters stehen am Sonntag noch die Mixed Staffel (10.25 Uhr) und das Single Mixed (13.45 Uhr live bei Eurosport) auf dem Programm.
Nové Mesto na Morave
Starke Herrmann verpasst Sieg nur knapp - Eckhoff gewinnt den Sprint
12/03/2021 AM 17:39
Das könnte Dich auch interessieren: Nachwuchssorgen beim DSV? "Dürfen uns keinen Fehler erlauben"
(SID)

Zwei DSV-Biathletinnen in den Top 4: Die Highlights zum Sprint

Nové Mesto na Morave
DSV-Duo abgeschlagen, Schweden holt Single-Mixed-Sieg
14/03/2021 AM 13:27
Nové Mesto na Morave
"Das war nix": Deutsche Mixed-Staffel erlebt Debakel
14/03/2021 AM 10:33