Franziska Preuß könnte in Ruhpolding (12. bis 16. Januar) oder Antholz (20. bis 23. Januar) zurückkehren.
Bei den Männern rückt der IBU-Cup-Führende Lucas Fratzscher bei seinem Heimrennen für Philipp Horn ins Team. "Unsere Athletinnen und Athleten konnten die Weihnachtspause trotz der warmen Witterung gut zum Trainieren an den verschiedenen Stützpunkten nutzen", sagte der Sportliche Leiter Bernd Eisenbichler: "Einige waren auch noch in der Höhe am Lavazze-Pass und in Davos, um sich dort auf die kommenden Heimweltcups vorzubereiten."
So auch Denise Herrmann, die in Abwesenheit von Preuß bei den Frauen die größten Hoffnungen trägt. Die Oberwiesenthalerin startet allerdings mit gedämpften Erwartungen ins Olympiajahr. "Eine konkrete Zielplatzierung" habe sie nach ihrer Erkrankung kurz vor Weihnachten nicht, sagte die 33-Jährige. Sie spüre gesundheitlich aber zumindest keine "großen Nachwehen".
Oberhof
Weltcup in Oberhof auf drei Tage verkürzt - Männer-Sprint verlegt
03/01/2022 AM 18:58
Der Weltcup startet aufgrund der warmen Witterung mit einem Tag Verspätung erst am Freitag (11:30 Uhr live im Free-TV bei Eurosport 1) mit dem Sprint der Männer. Am Nachmittag bestreiten die Frauen ihren Sprint über 7,5 km (14:15), ehe samstags die Mixed-Staffel (12:15) und das Single Mixed (14:45) anstehen. Abgeschlossen wird der Weltcup mit den Verfolgern am Sonntag (12:30 und 14:45 live bei Eurosport).
Das könnte Dich auch interessieren: Gesamtweltcupsiegerin Eckhoff verzichtet auf Weltcup in Oberhof
(SID)

"Reiner Wahnsinn!" So kam Dahlmeier zum zweiten Olympia-Gold

Olympia - Biathlon
Biathlon-Dominator Fourcade wird Eurosport-Experte
03/01/2022 AM 09:15
Biathlon
Hettich/Lesser schmeißen Podest trotz souveräner Führung weg
28/12/2021 AM 19:49