Auch Marte Olsbu Röiseland, die ihren dritten Saisonsieg feierte, schoss vier Fehler. Sie gewann in 32:54,8 Minuten vor Sprint-Siegerin Tiril Eckhoff (+29,3 Sekunden) mit ebenfalls vier Strafrunden.
Franziska Preuß machte bei extrem schwierigen Windverhältnissen einige Plätze gut und lag im Ziel 2:05,9 Minuten zurück. Janina Hettich, im Sprint als beste DSV-Athletin auf Rang 17, überzeugte erneut als Zwölfte (5/+2:27,6 Minuten), Vanessa Hinz (4/+2:48,0) landete auf Rang 19.
IBU-Gesamtweltcupsiegerin Vanessa Voigt (+2:58,2) holte 32 Plätze auf, landete mit nur drei Strafrunden auf Rang 25 und holte erstmals Weltcup-Punkte. Denise Herrmann (6/+3:13,8), die nach der zweiten Schießeinlage auf ihrer Lieblingsstrecke sogar auf Platz drei gelegen war, musste sich am Ende mit Rang 28 begnügen.
Östersund
Ohne Peiffer: DSV-Athleten enttäuschen - Blackout von Kühn
19/03/2021 AM 16:06
Am Sonntag wird der WM-Winter mit den Massenstarts der Frauen (13:00 Uhr) und Männer (15:30 Uhr/live im Free-TV bei Eurosport 1 und bei Eurosport auf Joyn!) beendet.
Das könnte Dich auch interessieren: Lesser nimmt Peiffer aufs Korn: "Ist das der Biathlon-Rentner?"

Fast eine Minute Standzeit: Herrmann verzweifelt im Wind

Östersund
Peiffer spricht über Zukunftspläne: "Gibt einige Optionen"
19/03/2021 AM 15:44
Östersund
DSV-Damen verpatzen letzten Sprint - Eckhoff eilt zum 13. Saisonsieg
19/03/2021 AM 13:02