"Mit 17 oder 18 geht man mit anderen Gedanken an die Sache heran und kann vielleicht selbst entscheiden: Mache ich das oder mache ich das nicht?", ergänzte die 38-Jährige im exklusiven Interview.
Auch in der Trainerausbildung erwartet Savchenko eine Veränderung. Sie selbst hatte in der Vergangenheit mit einigen Trainern sehr schlechte Erfahrungen, wie sie berichtete (Savchenko exklusiv: "Wurde mit Schonern auf den Kopf geschlagen").
"Es muss gut ausgebildete Trainer geben - professionell vor allem auch im mentalen Bereich. Und es muss mehr Teamarbeit geben, nur als Team kann man große Ziele erreichen", erklärte die ehemalige Eiskunstläuferin.
Olympia - Eiskunstlauf
Unerwartete Aussagen: Valieva wendet sich an ihr Trainerteam
21/02/2022 AM 18:36
Man müsse "eine gute Mischung finden. Wie führe ich Talente? Wie pflege ich sie? Ich habe verschiedene Erfahrungen gemacht mit sehr harten und ganz weichen Trainern und ich muss sagen, für jedes Alter ist ein anderer Zugang nötig."

Grausame Praktiken: Savchenko wurde geschlagen und sah noch Schlimmeres

Savchenko: "Muss beim Umgang mit Kindern mehr Professionalität geben"

Es hänge "auch viel davon ab, welche Trainerausbildung es gab". Ein Trainer sei oftmals auch "ein Psychologe" oder müsse "Papa und Mama sein. Man schenkt dieser Person so viel Vertrauen, du gibst deinen Körper, dein Leben. Und wenn du einen Traum hast, Olympia zu gewinnen, dann gibst du alles. Und du hörst auf deinen Trainer."
Das Drama um Valieva, die im Einzelwettbewerb in Peking nach einem positiven Dopingtest im Dezember nur unter Vorbehalt starten durfte und in der Kür am Druck zerbrach, könne somit ein Zeichen sein, "dass man etwas ändern muss. Wenn es diesen Fall nicht gegeben hätte, würde es einfach so weitergehen. Es muss beim Umgang mit Kindern mehr Professionalität geben", stellte Savchenko klar.
Das könnte Dich auch interessieren: Diese Konsequenz zieht Savchenko aus dem Valieva-Drama bei Olympia

"Wenn du was isst, kotzt du": Savchenko verurteilt krankes System

Olympia - Eiskunstlauf
Flammender Appell von Savchenko: "Wir sind Menschen, keine Roboter"
20/02/2022 AM 22:52
Olympia - Eiskunstlauf
"War sehr schwer": Kunstlaufmisere setzt Deutschland zu
20/02/2022 AM 11:21