Getty Images

Pferd im Ferrari-Outfit: Schumacher-Tochter zollt Papa Michael Tribut

Pferd im Ferrari-Outfit: Schumacher-Tochter zollt Papa Michael Tribut

10/11/2019 um 19:41

Buzz

Gina Maria Schumacher würdigt den ersten Formel-1-Titel ihres Vaters Michael, der sich am 13. November zum 15. Mal jährt. Bei einem Western-Reitturnier in der italienischen Stadt Verona kleidete sich die 22-Jährige komplett in ein Ferrari-Outfit - das Pferd wurde zum Boliden umgestaltet. Seit seinem Skiunfall 2013 wird "Schumi" von seiner Familie vor der Öffentlichkeit geschützt.

Im Ferrari Anzug mit dazugehörigem Helm saß Schumacher auf ihrem in eine Scuderia-Decke gehüllten Pferd. Über dem Ferrari-Logo auf der Verkleidung des Tieres war eine Nachbildung eines Heckspoilers und auf der anderen Seite stand "Horse-Power" (Pferdestärke) geschrieben, sodass das Pferd einem Rennauto ähnelte.

Beim sogenannten "Freestyle Reining", eine Kür-Disziplin im Westernreiten, ist es nicht unüblich, sich zu verkleiden. Gina Maria ist eine der weltbesten Reiterinnen in diesem speziellen Sport. Ihr Bruder Mick versucht hingegen, in der Formel 1 Fuß zu fassen. Momentan ist er Zwölfter in der Fahrerwertung der Formel 2.

Mick würdigt ebenfalls seinen Vater

Der 20-Jährige bekam am Samstag die Auszeichnung "Sportler mit Herz". Bei seiner Dankesrede fand auch sein Vater eine rührende Erwähnung:

"Ich bin sehr stolz auf ihn."

Vor Kurzem durfte der Spross des siebenfachen Weltmeisters in dem 2000er-Ferrari seines Vaters eine Testfahrt absolvieren. "Das war sehr emotional. Es war immer ein Traum von mir, in dem Auto zu sitzen, genau wie in dem 2002er. Ich habe beides dieses Jahr fahren dürfen. Ich war überwältigt. Ich bin auch in seinem Sitz gefahren. Komischerweise passe ich da perfekt rein", erzählte Mick von diesem besonderen Erlebnis.

Video - Gold-Traum wird wahr: Youngster holt EM-Titel

01:48
0
0