16.11.12 - 20:00
Beendet
Grand Prix USA
LIVE
Circuit of the Americas • 2. Freies Training
Spielbeginn

2. Freies Training

Folgen Sie dem GP der USA live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 16 November 2012 um 20:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
21:34

Damit verabschiedet sich Tim Neuenfeldt für heute von Ihnen und bedankt sich für die Aufmerksamkeit. Morgen werden wir ab 16:00 Uhr im dritten Freien Training die Piloten bei den finalen Setup-Abstimmungen beobachten und im Liveticker für Sie berichten. Bei eurosport.yahoo.de können sie aktuell noch das Top-Spiel der 2. Bundesliga im Livescoring verfolgen. Bis morgen!

21:32 

Hinter Vettel platzieren sich Mark Webber, Fernando Alonso, Lewis Hamilton und Jenson Button. Die Mercedespiloten Nico Rosberg und Michael Schumacher landen auf den Plätzen 7 und 10. Nico Külkenberg landete im Force india auf Platz 17. Timo Glock wirde guter 20.

21:31

Der Freitag in Austin stand ganz im Zeichen von Sebastian Vettel, der in beiden Sessions deutlich die schnellsten zeiten fuhr.

21:30

Das war es. Das zweite Freie Training ist beendet. Pastor Maldonado scheint es in der letzten Runde noch mit einem Motorschaden erwischt zu haben.

21:27 

Der schnellste Mann im Feld mit vollen Tanks ist aber eindeutig Lewis Hamilton. Der Brite fährt gut eine Sekunde schneller als die Konkurrenz.

21:24 

Der Vergleich der Rundenzeiten mit aufgetankten Fahrzeugen. Button fährt 1:45,1, Webber 1:45,3 und Vettel nur 1:45,7. Im Renn-Speed sieht es also nicht mehr ganz so dominant aus für die Red Bull.

21:20 

Ist die Zeitenhatz bereits beendet? Alle Rundenzeiten steigen nun deutlich an, so dass die Teams die letzten 10 Minuten wohl eher für die Rennabstimmung zu nutzen scheinen.

21:17

"Du bremst später als Fernando. Außerdem hält er das Auto beim Bremsvorgang gerader. Deshalb hast du auch immer das Probleme mit den stehenbleibenden Reifen", erklärt Renningenieur Smedley Felipe Massa über Funk. Kaum zu glauben, dass ein gestandener Formel-1-Fahrer solche Fahrtipps braucht.

21:15 

Probleme hat der Doppelweltmeister nur abseits der Strecke. Beim Nachtanken an der Box bekommt er Benzindämpfe ins Gesicht, die offensichtlich in den Augen brennen. Aber es ist wohl nicht ganz so schlimm.

21:13

Ist er an diesem Wochenende überhaupt zu schlagen? Es scheint momentan nicht so. Sebastian Vettel steht 45 Minuten an der Box, da seine "Abby" repariert werden muss und dann geht der Heppenheimer raus und fährt direkt mit 1:37,718 die beste Zeit des gesamten Freitags. Beeindruckend!

21:09 

Noch einmal die Übersicht vor dem Schlussspurt: Webber führt vor den McLaren von Hamilton und Button. Dahinter folgt Vettel vor Felipe Massa und Fernando Alonso. Die beiden Mercedes von Nico Rosberg und Michael Schumacher platzieren sich derzeit gut auf 7 und 8.

21:04

Heikki Kovalainen kann sich in einer Linkskurve mit Jean-Eric Vergne nicht über die Vorfahrt einigen. Die Folge: Der Caterham-Pilot schlitzt sich seinen linken Hinterreifen auf und muss mit seinem Boliden langsam zurück an die Box humpeln.

20:59

Red Bull scheint bei der Austin-Premiere wirklich stark zu sein. Erneut drückt Webber seine eigene Top-Zeit. Die neue Bestmarke lautet: 1:38,475.

20:56 

Mit Pablo Maldonado und Romain Grosjean gibt es die nächsten beiden Fahrer, die in Kurve 19 von der Strecke abkommen. Inzwischen dürfte diese Auslaufzone jeder Pilot zumindest einmal getestet haben.

20:53 

Es scheint als wären die größten Reparaturarbeiten am Red Bull von Sebastian Vettel abgeschlossen. Der Weltmeister setzt seinen Helm auf und macht sich bereit in der letzten halben Stunde wieder in das Geschehen einzugreifen.

20:48 

Ja wo kommt die Zeit denn her? Der bisher sehr unglücklich agierende Felipe Massa fährt Bestzeit. Das ist ein gutes Zeichen für Fernando Alonso, denn was der Brasilianer kann, ist für den stolzen Spanier normalerweise kein Problem.

20:46

Lewis Hamilton muss für seine "Eiswürfel" mit einem Dreher bezahlen. Doch lässig bringt er seinen Boliden mit einer Hand zurück in die richtige Fahrtrichtung.

20:42 

Webber kann seine Zeit noch einmal um knappe zwei Zehntel drücken. Dennoch fehlt dem Australier noch immer über eine Sekunde auf die Tagesbestzeit von Sebastian Vettel.

20:38

"Das sind keine Reifen. Das sind Eiswürfel", funkt Lewis Hamilton an sein Team. Er hat offensichtlich große Probleme die Gummis auf Temperatur zu bekommen.

20:37

Währrend Vettel tatenlos zusehen muss, fährt sein Teamkollege die neue Bestzeit. Mark Webber setzt sich mit 1:39,485 an die Spitze des Klassements.

20:32 

Sebastian Vettel steht nach wie vor an der Box. Die Probleme mit der Wasserversorgung scheinen von ernsthafter Natur zu sein. Mehrere Mechaniker versuchen das Problem zu beheben.

20:30

"Mein Heck macht was es will. Ich kann das kaum kontrollieren", funkt Romain Grosjean im Lotus etwas panisch an seine Box.

20:28

Immer noch hält Nico Rosberg die Spitze in 1:39,842. Ein gutes weil so seltenes Gefühl für den Mercedes-Piloten; auch wenn es sicherlich nur eine Momentaufnahme ist.

20:23 

Momentan ist es eher ruhig auf der Strecke. Viele Autos stehen in der Boxengasse. Die Ruhe vor dem großen Sturm auf die Freitags-Bestzeit?

20:19 

Die Bilder aus der ersten Session wiederholen sich zunächst. Immer wieder haben die Fahrer Probleme mit dem rutschigen Untergrund. Besonders in Kurve 19 reiten die Piloten regelmäßig aus.

20:14 

Der aktuell schnellste ist überraschend Nico Rosberg. Allerdings ist der Mercedes-Pilot noch weit von der Vettel-Zeit aus dem ersten Training entfernt.

20:12

Prominenz gibt es auch abseits der Strecke. Die Leichtathletik-Legende Michael Johnson ist unter den Zuschauern.

20:10

"Wir haben ein Problem mit der Wassertemperatur. Das müssen wir untersuchen", heißt es im Boxenfunk von Sebastian Vettels Renningenieur. Damit muss der Heppenheimer zunächst unfreiwillig an der Box halten.

20:06

Die Wetterbedingungen haben sich doch verändert. Die Asphalttemperatur hat sich auf 30 Grad verdoppelt.

20:03 

Als erster Top-Pilot geht Kimi Raikkönen auf die Strecke. Der Finne enttäuschte in den ersten 90 Minuten auf Platz 14.

20:00

Und los gehts. Das zweite Freie Training ist eröffnet. Die ersten Boliden rollen auf die Strecke.

19:59

Noch ein Wort zur Strecke: Es gibt extreme Höhenunterschiede. Der höchste Punkt der Strecke liegt 40 Meter über der tiefsten Stelle. "Das Gelände hat natürliche Höhenunterschiede, was einen schnellen Kurs mit schwierigen Kurven verspricht", freut sich Organisator Tavo Hellmund, der den Grand Prix zurück in die USA geholt hat. Vor allem der steile Anstieg der Zielgerade bis zur ersten Kurve soll das neue Markenzeichen der Strecke werden.

19:57

Da sind wir schon wieder. Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Freien Training aus Austin/Texas. Tim Neuenfeldt wünscht Ihnen gute Unterhaltung. Wir sind gespannt, ob Sebastian Vettel seine Dominanz aus der ersten Session wiederholen kann.