23.06.17 - 10:00
Beendet
GP von Aserbaidschan
LIVE
Baku City Circuit • 1. Freies Training
Spielbeginn

1. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Aserbaidschan live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 23 Juni 2017 um 10:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
12:31 

Das war's vorerst aus Baku. Wir melden uns etwas später wieder live mit FT2. Bis dann!

12:31

Die Zeit ist rum, und Max Verstappen (Red Bull) behält tatsächlich seine Bestzeit. 1:44.4, und Red Bull überrascht mit Doppel-Bestzeit in FT1. Wer hätte das gedacht? Experte Marc Surer jedenfalls nicht: "Ich hatte sie überhaupt nicht auf der Liste. Das passt einfach nicht, dass der Red Bull auf den Geraden zu den Schnellsten gehört." Wobei natürlich die Frage ist, ob Red Bull genauso viel Sprit an Bord hatte wie Mercedes und Ferrari.

12:29 

Die Zeit von Vettel auf P3 ist umso bemerkenswerter, als er mit Soft unterwegs war. Die Red Bulls sind schon Supersoft gefahren.

12:28 

Verstappen ist bereits ausgestiegen und holt sich in der Hospi etwas zu trinken. Guter Auftakt für Red Bull.

12:27 

Daniil Kwjat (Toro Rosso) hat noch keine Zeit gesetzt. Auch erst acht Runden absolviert.

12:24

Weiter geht's, und wir sind gespannt, ob Red Bull die Bestzeit tatsächlich halten kann. Es wäre eine erste kleine Überraschung an diesem Wochenende.

12:22 

Sechs Minuten bleiben noch, wenn es dann gleich weitergeht.

12:18 

Das Auto kann nicht neben die Strecke gehoben werden, denn dort befindet sich das Schloss von Baku. Stattdessen muss ein Abschleppwagen fahren. Das kostet weitere Minuten Trainingszeit.

12:18 

Noch gut zehn Minuten bleiben in FT1, und die Top 10 sehen so aus: Verstappen (1:44.4) vor Ricciardo (0,5), Vettel (0,6), Perez (1,0), Hamilton (1,1), Bottas (1,3), Ocon (1,3), Massa (1,6), Räikkönen (1,6) und Stroll (2,2).

12:14 

Eine Armada von Streckenposten fegt die Straße wieder sauber jetzt. Der rosa Wagen hängt schon am Kran.

12:11

Fast zeitgleich auch Kimi Räikkönen (Ferrari) kurz neben der Strecke. Er kommt aber glimpflich davon. Session unterbrochen.

12:11

Relativ heftiger Crash von Sergio Perez (Force India) in der engen Altstadt-Passage. Und das nach knapp 70 Minuten von FT1. Perez war zu schnell, schlug in der Linkskurve außen in die Bande.

12:06

Ausritt von Sebastian Vettel in den Notausgang, kann aber weiterfahren. Hat bisher 14 Runden zurückgelegt und liegt mit 1,6 Sekunden Rückstand auf P7.

12:04

Verstappen fährt 1:44.4 und baut seinen Vorsprung auf 1,1 Sekunden aus. Sieht Red Bull am Ende besser aus als gedacht auf dieser Strecke?

11:58 

Von Ferrari haben wir bisher noch sehr wenig gesehen. Aber eine halbe Stunde geht's ja noch.

11:55 

Bottas fährt zwischendurch zick-zack. Scheint, dass Mercedes sich wieder schwer damit tut, die Reifen auf Temperatur zu bringen.

11:53

Max Verstappen (Red Bull) fährt jetzt mit Supersoft und kann erheblich zulegen. Fährt sogar absolute Bestzeit im Mittelsektor und springt von P3 auf P1: 1:45.4.

11:47 

Grosjean und &SC sind die ersten Fahrer, die nach der kurzen Pause wieder auf die Strecke gehen.

11:45

Ein Replay zeigt gerade, dass Valtteri Bottas (Mercedes) vorhin ausgangs der engen Altstadt-Passage ganz leicht eingeschlagen hat. Ist aber nichts passiert dabei, er konnte einfach weiterfahren.

11:41 

Derzeit alle Autos an der Box, um mal die Daten auszuwerten der ersten Runden.

11:39 

Top 10: Hamilton (1:45.5) vor Perez (0,8), Verstappen (1,0), Massa (1,2), Ocon (1,4), Ricciardo (1,5), Vettel (1,5), Bottas (1,6), Räikkönen (2,4) und Magnussen (2,4).

11:38 

Die ersten 40 Minuten der Session sind gleich rum, der erste Reifensatz muss dann zurückgegeben werden. Sieht bisher so aus, als sei das Kräfteverhältnis ähnlich wie 2016. Aber in Wahrheit ist es noch zu früh für konkrete Einschätzungen. Warten wir erstmal weiter ab.

11:36 

2016 lag die Freitagsbestzeit in Baku übrigens bei 1:44.223. Die wird dieses Jahr wohl doch fallen.

11:35

Hamilton setzt sich nun an die Spitze, und zwar mit einer Bestzeit von 1:45.5.

11:33

Perez stellt eine neue Bestzeit von 1:46.3 auf und führt 0,3 Sekunden vor Hamilton. Gleichzeitig leistete sich Bottas einen harmlosen Dreher in der Altstadt.

11:31 

Max Verstappen (Red Bull) fährt 1:47.0, und zwar mit den härtesten Medium-Reifen. Das ist dafür eine sehr ansprechende Leistung. P2 momentan.

11:29 

Sergio Perez (Force India) wird mit 337 km/h Spitze gemessen. Das ist doch deutlich weniger als vor einem Jahr.

11:29 

Massa führt momentan 0,3 Sekunden vor Vettel und 0,7 vor Perez. Force India gilt nach dem Podium 2016 als heißer Anwärter an diesem Wochenende. Mit dieser einen Ausnahme waren in den letzten zwölf Monaten immer nur die drei Topteams auf dem Podium!

11:22 

Die Topteams halten sich noch im Hintergrund. Sebastian Vettel (Ferrari) hat bisher drei Runden ohne Zeit gedreht, Lewis Hamilton (Mercedes) gar nur eine.

11:18

Massa setzt nun eine neue Bestzeit: 1:48.0. Führt 1,3 Sekunden vor Magnussen. Stroll tastet sich indes noch langsam heran: 1:53.9.

11:15

Beide Haas auf der Strecke. Grosjean verbessert die Zeit auf 1:50.0.

11:12

Romain Grosjean (Haas) dreht die erste Runde mit Zeit: 1:53.0.

11:10 

Einrollen, mehr ist bisher nicht in Baku. Aber die Strecke ist spektakulär. Mit so hohen Geschwindigkeiten durch eine Stadt zu donnern, das ist eine ganz andere Nummer als Monaco. Nicht besser oder schlechter, einfach anders.

11:06

Lance Stroll (Williams) klagt über ein "sehr, sehr weiches" Bremspedal. Aber dafür ist die Installation-Lap ja da, dass man diese Dinge einstellt.

11:05 

Felipe Massa (Williams) ist der einzige Fahrer, der noch gar nicht auf der Strecke war. Eine gezeitete Runde hat noch keiner gesetzt.

11:01 

Pirelli liefert Supersoft, Soft und Medium nach Baku, und alle drei Mischungen sind bei den Installation-Laps zu Beginn schon im Einsatz. Gerade geht Lewis Hamilton auf die Strecke.

10:58 

Es ist sonnig zum Auftakt, aber die Strecke wird noch "grün" sein. Denn normalerweise fährt auf diesen Straßen der normale Straßenverkehr. Jetzt aber eineinhalb Stunden Formel-1-Training. Und alle 20 Fahrer bekommen für die ersten 40 Minuten einen zusätzlichen Reifensatz von Pirelli, den sie dann mitten in der Session zurückgeben müssen. Wie immer am Freitagmorgen.

10:56 

Sieger war 2016 Nico Rosberg. Der ist inzwischen in Rente. Die Favoriten sind daher die gleichen wie zuletzt in Montreal: Mercedes und Ferrari. Und Lewis Hamilton hat nach seinem Fiasko samt zerstörtem Hotelzimmer im Vorjahr noch eine Rechnung mit Baku offen.

10:54 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum ersten Freien Training beim Grand Prix von Aserbaidschan in Baku. In dieser wunderschönen Metropole steht ein von Hermann Tilke gebauter Stadtkurs, auf dem 2016 ein Topspeed von fast 380 km/h erreicht wurde. So schnell wird's dieses Jahr mit den breiteren Autos wegen des erhöhten Luftwiderstands nicht.