23.06.17 - 14:00
Beendet
GP von Aserbaidschan
LIVE
Baku City Circuit • 2. Freies Training
Spielbeginn

2. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Aserbaidschan live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 23 Juni 2017 um 14:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
16:32 

Das trübt den sonst tollen Tag von Red Bull ein wenig. Und mit diesen Eindrücken verabschieden wir uns aus dem Ticker. Morgen geht's zu Mittag deutscher Zeit weiter. Bis dann!

16:31 

"Zumindest haben sie Zeit, das Auto zu reparieren", sagt Experte Marc Surer. Und selbst wenn das Getriebe kaputt sein sollte, wäre ein Getriebewechsel straffrei erlaubt.

16:30

Die Session ist zu Ende. Das war ein unnötiger Fehler von Verstappen am Ende.

16:30

In der letzten Minute der Session kracht Verstappen in den Notausgang von Kurve 1. Er wollte den Notausgang nehmen, hat sich aber zu spät entschieden. Die linke Seite des Fahrzeugs ist stark beschädigt, die Radaufhängungen sind abgeknickt. Das bedeutet Arbeit für die Mechaniker.

16:29 

Max Verstappen (Red Bull) fährt also Freitagsbestzeit in Baku. Eine Überraschung. Bottas, Ricciardo, Räikkönen und Vettel folgen auf den Plätzen. Die drei Topteams liegen Kopf an Kopf. Erster Verfolger dahinter scheint Force India zu sein. Aber auch die Toro Rossos sind überraschend stark unterwegs. Dabei gilt Baku als Power-Strecke. Die letzten Sekunden dieses FT2 laufen gerade.

16:26 

Die beiden Mercedes haben ihre Session schon beendet. Die scheinen zufrieden zu sein mit den Daten, die sie gesammelt haben.

16:25 

Es geht noch fünf Minuten in dieser Session. Langsam zeichnet sich ab, dass es an diesem Wochenende tatsächlich einen Dreikampf gibt. Auch wenn die Longrun-Zeiten von Vettel indizieren, dass Ferrari deutlich stärker ist, als es die Zeitentabelle heute ausweist.

16:22 

Vettel steigert sich auf 1:46.1, Ricciardo fährt 1:46.4. Die Reifen von Ricciardo sind aber sogar etwas frischer. Großen Abbau der Reifen können wir jedenfalls nicht feststellen.

16:17 

Räikkönen fährt in dieser Runde sogar 1:46.3. So schnell war in den Longruns noch gar niemand. 1:46.7 fährt Vettel. Dessen Reifen sind aber um fünf Runden älter, dafür um einen Grad weicher.

16:14 

Auch Räikkönen fährt inzwischen unter 1:47. Die Force Indias können die Longrun-Pace nicht ganz gehen. Felipe Massa (Williams) fährt knapp über 1:47. Ist aber auch gut unterwegs.

16:10 

Sowohl Verstappen als auch Bottas legen auf unter 1:47 zu. Die beiden sind ziemlich gleich schnell unterwegs im Renntrimm gerade. Vorausgesetzt, beide haben ähnlich viel Sprit an Bord. Das wissen wir nicht.

16:08 

Ricciardo fährt gerade noch eine schnelle Zeit auf Supersoft, 1:43.5. Da war aber noch kein Rennsprit im Tank!

16:07 

MV 1:47.2, Bottas 1:47.4, Räikkönen 1:47.4 - auch bei den Longruns liegen die Zeiten der drei Topteams sehr eng beisammen.

16:03

Ratlose Gesichter bei McLaren-Honda. Dabei hatte Honda noch ein Update nach Baku gebracht und sich davon eine Steigerung erhofft.

16:01

Fernando Alonso (McLaren) rollt langsam um den Kurs. "Engine, engine", sagt er. Das war ja wohl klar.

16:01 

1:48.1 fährt Verstappen, 1:48.3 SP, 1:49.5 DK. Das sind die ersten Longrun-Zeiten, die wir heute sehen.

15:55

Weiter geht's, 35 Minuten bleiben noch. Und die werden wohl ganz im Zeichen der Longruns stehen.

15:53 

Sieht so aus, dass Palmer im dritten Gang war, als er in der engen Kurve gecrasht ist. Einfach ein Fahrfehler beim Schalten? Denn im dritten Gang geht die enge Stelle sonst nicht.

15:49 

Top 10: Verstappen (1:43.4) vor Bottas (0,1), Räikkönen (0,1), Vettel (0,3), Stroll (0,8), Ricciardo (0,8), Perez (0,9), Kwjat (1,0), Ocon (1,1) und Hamilton (1,2).

15:47 

Richtig was los jetzt, wir können gar nicht mehr jeden Ausritt melden im Ticker. Auch ein Red Bull stand gerade zum ersten Mal im Notausgang. Aber wegen Palmer muss unterbrochen werden, denn um den Renault zu bergen, muss die Stelle abgesichert werden. Genau wie bei Perez heute Morgen.

15:46

Rote Flagge.

15:46

Jolyon Palmer (Renault) schlägt bei der Altstadt-Passage ein und bleibt stehen.

15:44

Kuriose Szene bei der engen Altstadt-Einfahrt: Vettel steht im Notausgang, dann verbremst sich auch noch Massa. Beide müssen warten, bis ein paar Autos vorbei sind, und dann geht's im Rückwärtsgang zurück auf die Strecke. Sieht man sonst nur in der Tiefgarage!

15:43 

Valtteri Bottas (Mercedes) fährt Bestzeit im Mittelsektor und schiebt sich auf P2.

15:43 

Die Reifen lassen nicht nur eine schnelle Runde zu, wie so oft in dieser Saison. Auch Räikkönen legt zu und verbessert sich auf P2.

15:42

Aber Red Bull ist noch nicht am Ende der Fahnenstange: Verstappen legt mit gebrauchten Supersofts auf 1:43.4 zu und nimmt den Ferraris wieder 0,3 Sekunden ab! Damit ist er jetzt offiziell ein heißer Tipp für dieses Wochenende.

15:40

Vettel ebenfalls auf seiner schnellen Runde, Bestzeit im zweiten Sektor. Am Ende ist er um 0,1 Sekunden schneller als sein Teamkollege und geht in Führung! Der Vorsprung auf Red Bull ist da, aber er ist nicht groß. Jetzt sind wir gespannt, ob auch Mercedes noch zulegen kann.

15:40

Kimi Räikkönen (Ferrari) setzt eine neue Bestzeit auf Supersoft, 1:43.7.

15:36

Hamilton verbremst sich jetzt auch mal, damit jeder mal dran war auch von den Topfahrern. Aber richtig gecrasht hat bisher nur Perez heute Morgen.

15:35

Vettel liegt auf P10, zwölf Runden hat er absolviert. Während auf der Strecke VSC ist, weil Kwjat vorhin die Mauer touchiert hat und dabei ein Stück Werbefolie abgewetzt wurde von der Mauer. Die hat nun ein mutiger Streckenposten aufgesammelt.

15:31 

Eine halbe Stunde ist rum. In der zweiten Hälfte dieser Session wird es dann eher um Longrun-Vorbereitungen gehen. Das ist am Freitag normalerweise die wichtigste Übung für den Rest des Wochenendes.

15:25 

"Ich kann mit diesem System nicht fahren", schimpft Pascal Wehrlein am Boxenfunk. Das Vorderrad hebe ab, es sei "unfahrbar". Fünf Runden hat er gedreht, sein Rückstand beträgt 5,2 Sekunden: P20.

15:24 

25 Minuten sind gefahren, und in den Top 10 steht es so: Verstappen (1:43.9) vor Ricciardo (0,2), Perez (0,4), Ocon (0,6), Hamilton (0,6), Räikkönen (1,0), Stroll (1,7), Sainz (1,9), Hülkenberg (2,1) und Alonso (2,1).

15:23 

Die aktuelle Red-Bull-Doppelführung könnte natürlich damit zu erklären sein, dass die einfach die Reifen am besten zum Arbeiten bekommen. Das ist auf dieser Strecke nämlich wieder ein wichtiges Thema. Vielleicht sind da Mercedes und Ferrari einfach noch nicht im richtigen Set-up-Bereich angekommen.

15:19

Immer noch auf Soft, und Verstappen legt weiter zu: 1:43.9. Eines scheint klar zu sein: Das Problem extrem schnell abbauender Reifen scheint Red Bull dieses Jahr nicht zu haben.

15:16 

Interessant ist, dass Verstappen auch teamintern deutlich vor Ricciardo liegt. Letzterer hat inzwischen auch eine Zeit, aber ihm fehlen trotzdem 0,9 Sekunden auf die Bestzeit. Zwischen den beiden liegt noch Hamilton auf P2.

15:14

Vettel steht schon wieder in einem Notausgang, schlägt wieder nicht ein. Er lotet das Limit recht ehrgeizig aus heute Nachmittag. Generell sehen wir momentan fast jede Runde irgendeinen kleinen Ausritt ...

15:12 

Grosjean beschwert sich wiederholt über seine Bremsen. Und das Teampräzisiert am Funk, dass man sehen könne, dass die Vorderradbremsen noch nicht richtig beißen.

15:10

Vettel muss in Kurve 1 in den Notausgang. Aber das passiert vielen heute, denn die Strecke baut erst nach und nach mehr Grip auf.

15:09

Max Verstappen legt weiter zu und steigert sich auf 1:44.3. Das ist jetzt schon schneller als heute Morgen. Sein Vorsprung beträgt nun 1,7 Sekunden.

15:09 

Sergio Perez (Force India) wird jetzt auf die Strecke geschickt, mit weniger als zehn Minuten Verspätung. Da hat das Team wirklich gute Arbeit geleistet über Mittag.

15:06

Vettel fährt 1:46.1 und Verstappen 1:45.1, auf den gleichen Reifen (Soft). So langsam wird das Tempo von Red Bull unheimlich. Warum geht das Auto ausgerechnet auf dieser Strecke so gut, wo doch auf der langen Geraden die Leistung fehlt?

15:05

Daniil Kwjat (Toro Rosso) legt 1:46.9 vor, Magnussen fährt 1:47.8, Grosjean steht in einem der Notausgänge. Rückwärtsgang rein und weiter geht's. Nix passiert.

15:03 

Die meisten Fahrer sind schon mal auf ihren Installation-Laps. Perez noch nicht.

15:00

Los geht's mit eineinhalb Stunden FT2 in Baku. Bei weiterhin perfektem Sommerwetter.

14:58 

Die Strecke ist die zweitlängste der Saison, knapp über sechs Kilometer. Mit einer extrem langen Gerade, auf der heute Morgen über 340 km/h Spitze erreicht wurde. Und im krassen Kontrast dazu die Engstelle rund um das Schloss, die noch dazu bergauf führt. Ein faszinierender Parcours.

14:56 

Ob heute Morgen schon alle ihre Karten aufgedeckt haben, das wiederum ist unklar. Vor allem von Mercedes (P5/6) erwarten wir noch eine Steigerung. Und Force India hatte wegen eines Crashs von Sergio Perez eine hektische Mittagspause. Der Mexikaner, im Vorjahr noch auf dem Podium, flog in der bergauf führenden Altstadt-Passage ab.

14:54 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans! Wir melden uns live mit dem zweiten Freien Training zum Grand Prix von Aserbaidschan in Baku. Heute Morgen setzte völlig überraschend Red Bull eine Doppel-Bestzeit, und zwar mit großem Vorsprung von Max Verstappen vor Daniel Ricciardo. Erster Verfolger war Sebastian Vettel (Ferrari), aber der hatte schon mehr als eine halbe Sekunde Rückstand.

12:32 

Wir berichten ab 14:55 Uhr MESZ live vom zweiten Freien Training zum Grand Prix von Aserbaidschan in Baku.