16.11.19 - 16:00
Beendet
GP von Brasilien
LIVE
Autódromo José Carlos Pace • 3. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
3. Freies Training
GP von Brasilien - 16 November 2019

GP von Brasilien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 16 November 2019 um 16:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
17:02 

Wird spannend heute Abend. Um 18:55 Uhr deutscher Zeit melden wir uns wieder. Bis dann!

17:02 

Bottas ist heute offenbar noch nicht ganz zufrieden. Hinter den Topteams überrascht Toro Rosso. Die fahren wenig Flügel, schätzen wir anhand der Topspeed-Messungen, wo sie weit vorne mitmischen. Und Nico Hülkenberg (Renault) bleibt am Ende auf P13.

17:00

Die große Frage, die sich jetzt alle stellen: Hat Ferrari am Freitag mehr aufgedreht als sonst und sind sie heute einfach wieder auf Austin-Niveau - oder haben sie noch nicht alle Karten aufgedeckt? Drei Zehntel Rückstand sind auf einer so kurzen Strecke jedenfalls eine Menge Holz. FT3 geht in diesen Augenblicken zu Ende.

16:59 

Hamilton übt gerade noch einen Boxenstopp, fährt dann nochmal auf die Strecke.

16:56 

Bei den Topspeeds am Messpunkt in Sektor 3 hat Charles Leclerc (Ferrari) im Moment die Nase vorne, mit überragenden 341 km/h. Gefolgt von Kwjat (336) und Gasly (335). Kein Mercedes liegt an irgendeinem der drei Messpunkte in den Top 6, was den Topspeed angeht. Die machen die Zeit in den Kurven.

16:55 

Die meisten Körner sind, so denken wir, ein paar Minuten vor Ende der Session verschossen. Top 8: Hamilton (1:08.3) vor Verstappen (0,0), Leclerc (0,3), Vettel (0,3), Albon (0,8), Bottas (0,9), Kwjat (1,1) und Giovinazzi (1,1).

16:54 

Verstappen hat übrigens im schnellen ersten Sektor neue Bestzeit aufgestellt. Am Rest der Runde verlor er dann aber Zeit und konnte sich nicht steigern.

16:54 

Hülkenberg vermasselt seine schnellste Runde mit einem mäßigen letzten Sektor und bleibt daher vorerst auf P13.

16:52 

Helmut Marko hat gestern schon den Verdacht geäußert, dass Ferrari am Freitag mehr Power freigegeben hat als sonst, um die Motoren-Verdachtsmomente nach Austin zu ersticken. "Interessant wird deshalb sein, was wir am Samstag sehen", sagte er den Kollegen von 'auto motor und sport'. Für den Moment darf sich der Österreicher bestätigt fühlen.

16:51 

Max Verstappen (Red Bull) legt nochmal zu, fährt bis auf 26 Tausendstel an Hamilton heran! Wird der Pole-Kampf ein Duell zwischen den beiden? Aktuell hat man fast den Eindruck.

16:50 

Übrigens: Ferrari-"intern" hat Vettel nur im ersten Sektor Zeit auf Leclerc verloren. Im zweiten war er um eine Tausendstel schneller, im dritten um zwei langsamer. Enger geht's kaum.

16:49 

Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) gibt ein Lebenszeichen von sich und verbessert sich auf P7, nur ein paar Tausendstel hinter Lando Norris. Im Mittelfeld geht es sehr eng zu. Der Kampf um den Top-10-Einzug wird ein Tausendstelkrimi.

16:47 

Max Verstappen hat, glauben wir, noch einen Schuss in diesem FT3. Ansonsten wird Hamilton die Bestzeit behalten.

16:46 

Bottas scheint mit seinem Satz Soft irgendwie keine Runde zusammenzubringen. Er ist schon in der vierten Runde, hat aber immer noch 0,9 Sekunden Rückstand.

16:43

Im Mittelsektor fährt Hamilton programmgemäß Bestzeit, und unterm Strich nimmt er Leclerc satte 0,3 Sekunden ab! Ferrari ist heute auch im zweiten Versuch im Rückstand.

16:42 

Jetzt greifen auch die Mercedes an. Frische Softs, und Hamilton verbessert seine Zeit im ersten Sektor. Fehlt nur noch eine Zehntel auf Ferrari ...

16:39 

Die Ferraris sind die Ersten, die auf Zeit fahren im Quali-Trimm. Und Leclerc fährt 1:08.6, 0,1 Sekunden vor Vettel. Stark. Mal sehen, ob Red Bull und Mercedes das auch können dann.

16:38 

Hülkenberg hatte gerade einen Verbremser im Infield. Trotzdem liegt er momentan sehr stark auf P8, und ist drei Zehntel schneller als sein Teamkollege.

16:34 

Grosjean ärgert sich über einen Racing Point, der ihn seiner Meinung nach von der Strecke abgedrängt hat. Nix weiter passiert. War Perez.

16:32 

"Unser Auto läuft im Moment ganz gut. Aber das ist noch nicht das Qualifying", sagt Red-Bull-Teamchef Christian Horner im Interview mit 'Sky Sports F1'. "Ferrari ist auf den Geraden ballistisch schnell."

16:30 

Halbzeit im Abschlusstraining. Da werfen wir mal einen Blick auf den Stand der Top 8. Verstappen führt mit einer Bestzeit von 1:09.1 vor Hamilton (0,4), Bottas (0,5), Leclerc (0,5), Vettel (0,6), Albon (0,7), Hülkenberg (1,2) und Norris (1,2).

16:28

Verstappen hat sich auf 1:09.1 gesteigert und den Vorsprung auf Hamilton auf 0,4 Sekunden vergrößert. Entweder hat Red Bull über Nacht was gefunden, oder die anderen bunkern noch. Beeindruckendes Tempo!

16:28

Es fällt auf, dass auch die weichen Reifen heute Morgen mehr als eine schnelle Runde zulassen. Mario Isola von Pirelli hat ja gestern schon angekündigt, dass er mit einem Einstopprennen rechnen. Das scheint sich gerade zu erhärten. Reifenverschleiß ist hier kein großes Thema.

16:27 

Alexander Albon (Red Bull) ist heute näher dran an den Top 5 als gestern. Momentan liegt er nur 0,014 Sekunden hinter Bottas auf dem sechsten Platz. Das ist die Mindestanforderung, sozusagen.

16:25

Aber jetzt haben wir die erste Zeit von Red Bull: Max Verstappen setzt sich gleich mal an die Spitze, 0,2 Sekunden vor Hamilton. Das ist auf einer so kurzen Strecke ein ordentlicher Vorsprung.

16:24 

Wir schauen nochmal auf die Sektoren: Ferrari gewinnt im ersten und dritten Sektor je zwei Zehntel auf Mercedes. Hamilton hat seine Bestzeit im kurvenreichen Mittelsektor geholt.

16:22 

Aber nicht so, wie sie vielleicht denken ... Vom Podium sprühte wegen eines Rahmenevents Champagner in die Boxengasse. Und zwar direkt vor der Mercedes-Garage. Also wartete man mit den Probestopps lieber ein wenig zu.

16:22 

Anekdote am Rande: Toto Wolff ist dieses Wochenende nicht dabei. Und schon musste heute Morgen das Boxenstopp-Training abgesagt werden - wegen Alkohol!

16:21 

Kaum sprechen wirs aus, setzen die beiden Ferraris auch im ersten Sektor absolute Bestzeiten ...

16:20

Lewis Hamilton (Mercedes) fährt sogar 1:09.6. Interessant: Im ersten und zweiten Sektor ist er schneller als Vettel. Nur im dritten verliert er. Das heißt, Ferrari scheint (für den Moment) etwas Power-Vorteil von gestern eingebüßt zu haben.

16:19

Sebastian Vettel (Ferrari) legt eine Referenz von 1:09.7 vor und bleibt 0,1 Sekunden vor Valtteri Bottas (Mercedes). Dritter Charles Leclerc, Vierter Nico Hülkenberg.

16:16

Daniel Ricciardo (Renault) fährt 1:10.6, liegt jetzt 0,2 Sekunden vor Sainz.

16:15 

Die beiden Haas gehen raus, von denen Kevin Magnussen überraschend "Best of the Rest" war. Und Vettel, der für viele heute Pole-Favorit ist.

16:12

Carlos Sainz (McLaren) übernimmt die Spitze, hängt Kubica um 2,9 Sekunden ab. Nur die beiden auf der Strecke im Moment.

16:10 

Bernie Ecclestone ist heute übrigens zu Gast. Er war vorhin bei Sebastian Vettel, gerade plaudert er mit seinem Trauzeugen Christian Horner, der heute Geburtstag hat.

16:09 

Obwohl gestern nicht viel sinnvoll trainiert werden konnte, ist der Fahrbetrieb zu Beginn beschränkt. Was auch daran liegen mag, dass am Saisonende die Motoren ans Ende ihrer Lebensdauer kommen und die Teams Kilometer sparen müssen.

16:07 

Kubica hat im vorletzten Grand Prix seiner Karriere großen Aufholbedarf. Denn FT1 musste er für Nicholas Latifi auslassen, und in FT2 crashte er schon auf seiner dritten Runde.

16:06

Robert Kubica (Williams), bei dem über Nacht nach seinem Crash das Chassis gewechselt werden musste, setzt die erste Zeit: 1:14.4.

16:05 

Die Asphalttemperatur ist heute deutlich höher als gestern. Weil es morgens nicht geregnet hat. Das könnte die Set-ups natürlich beeinflussen. Was gestern schnell war, muss nicht auch heute schnell sein.

16:04 

Die beiden Toro Rossos, die gestern Probleme mit dem Motor hatten, fahren bereits. Auch der Abflug von Daniil Kwjat war ein Motorproblem. Ihn hat wohl die Motorbremse in den Ausrutscher geschickt.

16:03 

Die meisten Fahrer gehen zunächst mit dem Hard raus. Laut Pirelli liegen zwischen Soft und Medium 0,5 Sekunden, zwischen Medium und Hard 1,0. Aber unter Vorbehalt, weil das Training gestern nicht sehr aussagekräftig war.

16:00 

Lando Norris (McLaren) ist der erste Fahrer auf der Strecke. McLaren war gestern nicht zufrieden. Das Team fiel gegenüber anderen Rennen leicht zurück.

16:00

Jetzt beginnt FT3, auf trockener Strecke. Kommentar im Live-Ticker: Christian Nimmervoll. Daten: Oliver Trebes.

15:58 

Gestern lagen die drei Topteams Kopf an Kopf. Mercedes hatte leichte Vorteile im Renntrimm, Ferrari fuhr auf die Einzelrunde Doppel-Bestzeit. Und Red Bull war mittendrin. Aber: Charles Leclerc (Ferrari) geht mit einem Grid-Penalty wegen Motorwechsel (+10) ins Wochenende und ist damit aus dem Pole-Kampf raus.

15:53 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum dritten Freien Training beim Grand Prix von Brasilien. Es ist das Abschlusstraining in Interlagos, Sao Paulo; um 19:00 Uhr steigt dann das Qualifying. Und nach den wechselhaften Wetterbedingungen gestern kommt dieser Quali-Vorbereitung heute besondere Bedeutung zu.