Formel 1
GP von Großbritannien

Rosberg mit Doppelschlag zum Auftakt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Starker Auftakt in Silverstone: Nico Rosberg

Fotocredit: Imago

VonMotorsport-Total.com
03/07/2015 Am 16:43 | Update 03/07/2015 Am 16:43

Nach der Bestzeit für Nico Rosberg im vormittäglichen Freien Training zum Großbritannien-Grand-Prix war es am Nachmittag nach den zweiten 90 Trainingsminuten in Silverstone abermals der deutsche Mercedes-Fahrer, der die Nase vorn hatte. Rosberg umrundete den 5,891 Kilometer langen Silverstone-Circuit in 1:34.155 Minuten. Zweiter wurde Kimi Räikkönen vor Sebastian Vettel.

Nach der Bestzeit für Nico Rosberg im vormittäglichen Freien Training zum Großbritannien-Grand-Prix war es am Nachmittag nach den zweiten 90 Trainingsminuten in Silverstone abermals der deutsche Mercedes-Fahrer, der die Nase vorn hatte. Rosberg umrundete den 5,891 Kilometer langen Silverstone-Circuit in 1:34.155 Minuten.

Formel 1

Hülkenberg bei Ferrari im Gespräch

02/07/2015 AM 19:14

Damit war der WM-Zweite um 0,347 Sekunden schneller als Kimi Räikkönen im Ferrari, der diesmal schneller war als sein Teamkollege. Sebastian Vettel reihte sich mit 0,367 Sekunden Rückstand auf dem dritten Rang ein. Dahinter: Lewis Hamilton, der mit 0,466 Sekunden Abstand Vierter wurde und ganz offensichtlich mit seinem Auto noch nicht ganz zufrieden war.

Einen Schritt nach vorn konnte das Red-Bull-Team machen: Daniil Kwjat kam mit 0,854 Sekunden Rückstand auf den fünften Platz vor Daniel Ricciardo (+0,998). Die Top 10 komplettierten Max Verstappen (Toro Rosso; +1,145), Nico Hülkenberg (Force India; +1,232), Carlos Sainz im zweiten Toro Rosso (+1,711) sowie Williams-Fahrer Felipe Massa (+1,992).

Pastor Maldonado war mit 2,009 Sekunden Rückstand schnellster Lotus-Fahrer vor Valtteri Bottas (Williams; +2,028), Sergio Perez (Force India; +2,196) und Romain Grosjean im zweiten Lotus (+2,573).

Rang 15 ging an Fernando Alonso im McLaren (+2,576) vor Sauber-Fahrer Felipe Nasr (+2,667), Jenson Button im McLaren (+3,041), Marcus Ericsson im zweiten Sauber (+3,172) sowie Will Stevens und Robert Merhi (+4,124). im Manor-Marussia (+5,723).

Formel 1

Webber-Biografie: Abrechnung mit Vettel und der F1

30/06/2015 AM 08:50
Formel 1

Horner: "Vertrag bei Red Bull verlängert"

27/06/2015 AM 20:47
Ähnliche Themen
Formel 1GP von Großbritannien
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen