01.05.21 - 16:00
Beendet
Grand Prix von Portugal
LIVE
Autódromo Internacional do Algarve • Qualifying
Spielbeginn

Qualifying

Folgen Sie dem Grand Prix von Portugal live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 1 Mai 2021 um 16:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
17:09 

Und damit beschließen wir unseren Liveticker für den heutigen Samstag. Aber keine Sorge: Morgen zum Portugal-Grand-Prix ab 16 Uhr sind wir wieder für Sie da! Vielen Dank für die Aufmerksamkeit bis hierher, einen schönen Samstag und bis bald!

17:08 

Lewis Hamilton (Mercedes) (2.): "Beide Autos in Reihe eins. Damit dürfen wir zufrieden sein, denn das hatten wir nicht erwartet. Ich bin zufrieden mit dem, was wir tun. So darf es weitergehen."

17:07 

Valtteri Bottas (Mercedes) (1.): "Es ist ein gutes Gefühl, auf der Poleposition zu stehen. Wir haben dieses Wochenende hart gearbeitet. Das hat sich bezahlt gemacht. Wir fühlen uns schon das ganze Wochenende mit dem Medium besser als mit dem Soft. Morgen fahren wir auch mit Medium los. Das ist gut, das gibt uns Möglichkeiten."

17:06 

Max Verstappen (Red Bull) (3.): "Es war schwierig. Ich kämpfte mit dem Grip. Im letzten Sektor habe ich viel Zeit verloren. Aber so ist es jetzt. Nicht ideal. Wir werden versuchen, im Rennen mit Mercedes zu kämpfen."

17:04 

Die Top 3 sind bereits im Parc fermé angekommen. Dort erwarten wir in Kürze die ersten Statements, die wir natürlich noch in diesem Liveticker mitnehmen.

17:02 

Reihe zwei für das Rennen geht geschlossen an Red Bull, mit Verstappen vor Perez. Dahinter folgen Carlos Sainz (Ferrari) und Esteban Ocon (Alpine), für beide ein starkes Ergebnis. Sebastian Vettel (Aston Martin) kommt bei seiner ersten Top-10-Teilnahme in diesem Jahr nicht über P10 hinaus. Ihm fehlen knapp drei Zehntel auf P9.

17:01 

Und da ist die Entscheidung: Lewis Hamilton schafft es nicht, Valtteri Bottas von der Spitze zu verdrängen. Es wird also nicht die 100. Poleposition von Hamilton, sondern Startplatz eins für Bottas.

17:00

Die Zeit ist abgelaufen in Q3.

17:00 

Mit seiner ersten gezeiteten Runde in Q3 fährt Verstappen schon mal auf P3 hinter den Mercedes-Fahrern, aber das war vielleicht noch nicht alles ...

16:59 

Die Aufwärmrunden laufen ...

16:59 

Die Reifenwahl in Q3 hat keine Auswirkung auf die Startreifen im Rennen. Hier und jetzt geht es nur darum, die schnellstmögliche Zeit zu fahren. Und hier wähnt sich Mercedes mit Medium besser gerüstet als mit Soft.

16:58 

Der Unterschied zwischen Soft und Medium beträgt pro Runde im Schnitt übrigens 0,4 Sekunden, laut Pirelli.

16:57 

Und das ist interessant: Valtteri Bottas und Lewis Hamilton fahren mit Medium los. Damit hatten sie in Q2 die bisher schnellsten Runden erzielt, scheinen sich damit wohler zu fühlen. Umgekehrt ist es bei Red Bull: Dort hat Max Verstappen die Soft-Pneus herbeigesehnt, die er auch jetzt wieder verwendet.

16:56 

Die ersten Fahrer sind wieder unterwegs, vermutlich mit dem Puffer im Blick, eine zusätzliche "Warm-up-Lap" hinlegen zu müssen, damit die Soft-Reifen im eigentlichen Versuch die richtige Temperatur haben.

16:55 

Alle sind zurück an der Box, für nochmals einen frischen Reifensatz. Auch das wird wieder die Soft-Mischung sein. Es verbleiben 5 Minuten im Qualifying.

16:54 

Max Verstappen hat seinen Versuch abgebrochen und ist ohne Rundenzeit zurück an die Box gefahren. Er ist damit der einzige Q3-Teilnehmer, der im ersten Versuch keine gültige Zeit hat.

16:53

Die erste konkurrenzfähige Zeit liefert derweil Valtteri Bottas mit 1:18.3, und er liegt damit 0,007 vor Teamkollege Lewis Hamilton.

16:52 

Die Konsequenz folgt sofort: Tracklimits. Verstappen verliert seine erste gezeitete Runde in Q3.

16:52

Kleiner Fehler von Verstappen. Er kam im ersten Sektor ein bisschen weit raus über den Randstein, da dürfte er Zehntel liegengelassen haben.

16:51 

Die ersten Zeiten liegen vor, aber die sind gut zehn Sekunden über dem Niveau, das wir gleich nach zwei Aufwärmrunden erwarten.

16:50 

Apropos: Max Verstappen (Red Bull) fährt erst jetzt los. Er versucht damit offenbar, dem "Verkehr" zu entgehen und möglichst viel freie Fahrt zu haben.

16:49 

Und nochmals zur Erinnerung: Es braucht wahrscheinlich zwei Einrollrunden, bis die Soft-Reifen richtig zupacken. Die ersten "echten" Zeiten lassen also etwas auf sich warten.

16:49 

Die ersten Fahrzeuge sind unterwegs, wie prognostiziert allesamt auf Soft.

16:47 

"Mercedes sieht derzeit sehr stark aus. Ich würde auf sie wetten, bei den Zeiten, die sie schon mit Medium gefahren sind." Das sagt Nico Rosberg bei 'Sky'. Andererseits meint Red-Bull-Teamchef Christian Horner: "Mit den Soft-Reifen fühlt sich Max Verstappen ein bisschen wohler."

16:46

Und weiter geht's im Qualifying, Q3 beginnt.

16:44 

Jetzt ist die Reifenwahl klar: Wer eine Chance auf die Poleposition oder einen Startplatz weit vorne haben will, der muss Soft-Reifen mitnehmen.

16:43 

Noch einmal gibt es eine kurze Pause, dann folgt das Qualifying-Finale mit Q3 und den schnellsten zehn Fahrern in Portimao.

16:42 

Für Alonso ist es im dritten Qualifying nach dem Formel-1-Comeback bereits die zweite Niederlage gegen Esteban Ocon, der sich souverän in der Spitzengruppe platziert hat.

16:42 

Nach Q2 fallen heraus: George Russell (Williams) als starker Elfter, außerdem Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo), Fernando Alonso (Alpine), Yuki Tsunoda (AlphaTauri), Kimi Räikkönen (Alfa Romeo).

16:41 

Und das war's: Beide Ferrari bleiben in den Top 10, auch Sebastian Vettel ist durch.

16:40

Q2 ist per Zielflagge beendet. Wer noch eine angefangene Runde hat, darf diese natürlich noch fertig fahren. Noch steht das Klassement nicht final ...

16:39 

Vorne scheint alles klar zu sein, und hinten, außerhalb der Top 10? Für Alfa Romeo wird Q2 Endstation sein, so wirkt es.

16:38 

Direkt vor Sainz steht sein Ferrari-Teamkollege Leclerc, der weiter auf Medium-Reifen unterwegs ist. Da will wohl jemand unbedingt mit Medium ins Rennen gehen. Nicht ganz ohne Risiko, diese Strategie.

16:37 

Sainz verbessert sich, aber ob das reicht? Mit 1:19.1 steht er nach seiner neuerlichen fliegenden Runde gerade mal auf P9 ...

16:36 

Noch 3 Minuten in Q2.

16:36 

Carlos Sainz muss noch liefern. Er hat auf Soft umgerüstet und wird versuchen, sich noch in die Top 10 zu fahren. Aktuell belegt er nur P13.

16:35 

Ein letzter Boxenaufenthalt in Q2. Die Fahrzeuge erhalten noch einmal frische Reifen für die finalen Runden.

16:34 

Einer, der schon Feierabend hat, zeigt sich indes ratlos: Den Grund für das frühe Aus von Daniel Ricciardo kennt McLaren noch nicht. Laut Teamchef Andreas Seidl hat kein technischer Defekt vorgelegen. Man müsse die Situation erst noch analysieren.

16:33 

Für Vettel wäre es die erste Q3-Teilnahme mit Aston Martin, sollte er seine aktuelle Position in den Top 10 weiter behaupten.

16:32 

Derweil sind Lando Norris (McLaren) und Esteban Ocon (Alpine) schon mit Soft-Reifen unterwegs und reihen sich auf P3 und P4 hinter der Spitze ein. Da wird nicht mit Medium-Reifen gezockt, sondern auf Sicherheit probiert, in die Top 10 zu fahren. Auch Sebastian Vettel (Aston Martin) ist mit Soft in die vordere Region vorgedrungen.

16:31 

Das ist jetzt ein echtes Ausrufezeichen von Mercedes und dürfte Red Bull zu denken geben. Allerdings ist noch genug Zeit für eine Reaktion, es verbleiben neun Minuten in Q2.

16:30

Und schon kommt Max Verstappen mit 1:19.1 über die Linie. Das aber hat nicht lange Bestand, weil Lewis Hamilton fast 1,1 Sekunden schneller fährt, aber ebenfalls mit Medium-Reifen!

16:28

Carlos Sainz (Ferrari) legt vor mit 1:19.5, während wir auf weitere Rundenzeiten warten.

16:27 

Die meisten Fahrer setzen jetzt auf Medium-Reifen und versuchen den Einzug in Q3 mit der mittleren Mischung sicherzustellen. Das wären dann auch die Startreifen im Rennen, wenn es gelänge. Und das wiederum wäre ein stratgischer Vorteil für den Grand Prix.

16:26 

Lewis Hamilton beschwert sich schon jetzt über "viel Verkehr" auf der Strecke. Es ist sind inzwischen auch fast alle verbliebenen Fahrer unterwegs, um sich für ihre ersten Versuche zu positionieren.

16:25

Die zweite Einheit des Qualifyings ist eröffnet, und es fahren sofort die ersten Autos los.

16:24 

Kurz vor Q2 nimmt der Wind in Portimao merklich zu. Es bleibt dabei: Er kommt aus Nord/Nordwest, aber ist wesentlich stärker als noch zu Beginn des Qualifyings.

16:23 

Die Reaktion von Daniel Ricciardo auf sein frühes Ausscheiden im Qualifying fällt deutlich aus. Als ihn sein Team per Funk informiert, wird seine Antwort schlicht überpiept. Möge sich jeder seine eigenen Gedanken dazu machen ...

16:23 

Und George Russell (Williams) hat wahr gemacht, was er schon vor dem Qualifying angedeutet hatte: Williams könnte wieder ein Q2-Kandidat sein. Genau das hat er umgesetzt, wenn auch knapp.

16:22 

Das bedeutet auch: Mick Schumacher stellt im Qualifying-Duell gegen seinen Teamkollegen Nikita Masepin auf 3:0. Sebastian Vettel wiederum verkürzt auf 1:2 gegen Lance Stroll.

16:20 

Und damit ist es besiegelt: Die größte Überraschung in Q1 ist das Aus von Daniel Ricciardo (McLaren) auf P16. Ebenfalls raus sind: Lance Stroll (Aston Martin), Nicholas Latifi (Williams), Mick Schumacher (Haas), Nikita Masepin (Haas).

16:20 

Esteban Ocon befreit sich mit einer starken Runde für P4 noch aus den "Last 5" und ist damit sicher nochmal dabei im weiteren Qualifying-Verlauf. Wieder ein Indiz dafür, dass der Alpine A521 hier in Portimao richtig gut funktioniert.

16:19

Die Zeit ist abgelaufen in Q1. Angefangene Runden dürfen noch abgeschlossen werden.

16:18

Eine neue Bestzeit kommt von Lando Norris (McLaren), der sich noch am Vormittag über die Balance seines Autos beschwert hat. Jetzt scheint sein McLaren deutlich besser zu liegen. Aber: Valtteri Bottas (Mercedes) kann noch schneller, fährt in 1:18.7 nach vorne.

16:17 

Es wirkt, als wird die Strecke jetzt von Minute zu Minute besser. Und nicht alle Fahrer sind noch einmal hinausgefahren. Ob das eine gute Entscheidung war? In knapp einer Minute werden wir es wissen ...

16:16 

Der andere Deutsche dagegen manövriert sich aus der Gefahrenzone: Sebastian Vettel (Aston Martin) fährt sich auf Zwischenrang vier und dürfte damit in Q2 dabei sein.

16:16 

Mick Schumacher verbessert seine Zeit auf 1:20.4, aber das reicht erst einmal nur für P17 und nicht für das Weiterkommen. Es riecht nach Endstation für Schumacher.

16:15 

Die letzten 3 Minuten in Q1 laufen. Es ist also noch genug Zeit für einen letzten "Schuss" mit Soft-Reifen. Wer jetzt noch einmal nachlegen will, kommt um die weichste Mischung nicht drumherum.

16:14 

Nicht ganz unerwartet droht den Williams-Fahrern George Russell und Nicholas Latifi sowie den Haas-Fahrern Mick Schumacher und Nikita Masepin das Aus in Q1. Ebenfalls gefährdet ist im Augenblick Yuki Tsunoda (AlphaTauri). Sollte es dabei bleiben, wären alle drei Formel-1-Neulinge 2021 schon nach dem ersten Segment draußen.

16:13 

Ausgangs Kurve 4 ist ihm beim Rausbeschleunigen das Heck ausgebrochen und es ging rückwärts hinein in die Auslaufzone. Dort hat er einiges an Kies aufgesammelt. Aber: Mit seiner ersten fliegenden Runde dürfte Perez bereits das Ticket für Q2 gelöst haben. Der Rhythmus ist natürlich jetzt dahin.

16:12

Sergio Perez (Red Bull) war im Kies!

16:12 

Hamilton verpasst es derweil, ganz nach vorne zu fahren. Mit knapp zwei Zehnteln Rückstand sortiert er sich erst einmal auf P5 ein. Seine Runde wies noch ein paar kleine Wackler auf, unter anderem in Kurve 13. Da musste der Weltmeister korrigieren - vielleicht aufgrund des starken Windes.

16:11

Fehler von Fernando Alonso (Alpine) in Kurve 14: Nach einem Dreher hat er sein Qualifying aber umgehend fortgesetzt.

16:10

Carlos Sainz hat seine eigene Bestzeit noch einmal leicht verbessert auf jetzt 1:19.3, wird nun aber von Valtteri Bottas (Mercedes) unterboten, wiederum um eine Zehntelsekunde. Aus der Spitzengruppe fehlt uns jetzt nur noch Lewis Hamilton mit einer fliegenden Runde. Fährt er heute auf die Poleposition, startet er am Sonntag zum 100. Mal von Startplatz eins!

16:09 

Die ersten kleinen Missverständnisse sind entstanden, aber ohne Folgen für die beteiligten Fahrer. Sebastian Vettel war gerade in eine solche Szene verwickelt, wo sich die Fahrer nicht ganz über die Vorfahrt einig geworden sind. Das typische Problem in Q1, wo viele Fahrer aktiv, aber nicht alle auf einer schnellen Runde unterwegs sind ...

16:08 

Was sich aber schon in den Trainings gezeigt hat und sich bisher im Qualifying bestätigt: Ferrari wirkt konkurrenzfähig, scheint in Portimao dritte Kraft hinter Red Bull und Mercedes zu sein. McLaren dagegen tut sich schwerer als noch in Imola. Und Alpine mit Esteban Ocon und Fernando Alonso fährt deutlich weiter vorne als zuletzt.

16:07

Während Leclerc eine weitere schnelle Runde folgen lässt, erobert Carlos Sainz (Ferrari) im anderen Ferrari die Spitze mit 1:19.4 Minuten. Zur Erinnerung: Das ist noch immer eine gute Sekunde langsamer als die Trainingsbestzeit von Max Verstappen (Red Bull) vom Vormittag.

16:06 

Charles Leclerc (Ferrari) ist der erste Fahrer des Qualifyings, dem eine Rundenzeit gestrichen wurde: Tracklimits in Kurve 4. Er hat bisher noch keine konkurrenzfähige Runde erzielt, es ist aber noch genug Zeit.

16:05 

Und damit sind jetzt alle Fahrer auf der Strecke unterwegs. 20 Autos, knapp 4,6 Kilometer - es ist voll geworden in Portimao!

16:05

Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) zum Beispiel arbeitet schon in die richtige Richtung: 1:19.9 hätten im dritten Freien Training geradeso zum Weiterkommen gereicht. Vermutlich wird es damit im Qualifying aber eng ...

16:04

Die ersten Rundenzeiten kommen, aber die sind noch nichts Berühmtes: 1:27.5 von Nikita Masepin sind keine echte Messlatte, sondern nur die zweite Aufwärmrunde der Reifen. Die wahre Zeit folgt dann gleich mit warmen Reifen in Runde drei.

16:02 

Die großen Favoriten zögern noch: Max Verstappen (Red Bull) und Lewis Hamilton (Mercedes) stehen weiter an der Box, während ein Großteil der Fahrer bereits fährt. Die Mehrheit setzt gleich auf Soft-Reifen, einzig die McLaren von Daniel Ricciardo und Lando Norris sind schon auf Medium draußen.

16:01 

Die ersten Fahrer sind schon auf der Strecke, darunter Mick Schumacher (Haas). Für ihn wird es darum gehen, vielleicht ein oder zwei Autos hinter sich zu lassen, mindestens den Teamkollegen im gleichen Auto. Sehr viel mehr dürfte nicht drin sein im Haas VF-21 für Schumacher. Das Fahrzeug gilt als eines der schlechtesten im Feld, auch mangels Weiterentwicklung.

16:00

Das Qualifying beginnt! In Q1 stehen allen 20 Fahrern 18 Minuten zur Verfügung. Danach scheiden die langsamsten fünf Fahrer aus.

15:59 

Größere Zwischenfälle sind an diesem Wochenende bisher ausgeblieben, sieht man von einzelnen Ausflügen ins Kiesbett ohne Folgen ab. Ein wichtigeres Thema waren schon eher die Tracklimits in Kurve 1 und Kurve 4. Und auch im Qualifying gilt: Wer es dort übertreibt, verliert seine Rundenzeit. Bisher hat es in jeder Einheit mehrere Fahrer erwischt ...

15:57 

Zusätzlich erschwert wird das Fahren einerseits vom rutschigen Asphalt in Portimao, andererseits von den teils starken Winden aus Nordwest. Unweit der Atlantikküste ist zudem immer mit einzelnen noch stärkeren Windstößen zu rechnen. Das hat in den Freien Trainings gleich für mehrere kleinere Abflüge gesorgt, quer durch das Formel-1-Feld.

15:56 

Pirelli stellt an diesem Wochenende die Reifensorten C1 (Hard), C2 (Medium) und C3 (Soft) zur Verfügung, also die härtesten Mischungen aus dem Portfolio. Oder wie die Fahrer sagen würden: zu hart für Portimao.

15:56 

Noch 5 Minuten bis zum Beginn des Qualifyings.

15:55 

Hinzu kommt in Portimao: Die Soft-Reifen, die schnellste Mischung aus dem Pirelli-Sortiment, brauchen wohl zwei Aufwärmrunden, um dann ideal auf Temperatur zu sein. Und zwei Aufwärmrunden bergen umso mehr Potenzial, dass schnelle Fahrer von langsamen Autos aufgehalten werden können. Das dürfte vor allem in Q1 ein Thema sein!

15:54 

Verstappen geht als der vermeintliche Favorit in das Qualifying. Ihm ist im dritten Freien Training die klare Bestzeit geglückt, mit 1:18.4 Minuten. Allerdings sind gleich mehrere Fahrer über "Straßenverkehr" gestolpert und haben ihre Versuche mit Soft-Reifen nicht notwendigerweise ideal hingekriegt.

15:52 

Und damit zum aktuellen Geschehen in Portimao, wo weiterhin nicht mit Regen zu rechnen ist, sondern mit komplett trockener Strecke. Vor allem aber darf ein enger Kampf um die Pole-Position zwischen (vermutlich) Lewis Hamilton (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull) erwartet werden. Beide scheinen hier auf ähnlich gutem Niveau unterwegs zu sein.

15:51 

Stefan Ehlen führt Sie auch in dieser Einheit durch diesen Liveticker. Bei Fragen, Anregungen und Kommentaren erreichen Sie mich auf Twitter (@stefan_ehlen) oder auf Facebook (stefanehlen.motorsport). Schreiben Sie mir!

15:50 

Hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Liveticker! Es ist der Portugal-Grand-Prix 2021 in Portimao, die dritte Station des Jahres. Und gleich beginnt das Qualifying. Schön, dass Sie wieder mit dabei sind!

17:15 

Wir berichten am Samstag (1. Mai) ab 16 Uhr vom Qualifying zum Portugal-Grand-Prix 2021 in Portimao!