Die Motivation für diesen letzten Schritt ist bei Lewis Hamilton groß, doch der Mercedes-Pilot gibt zu, dass die Aufgabe immer schwieriger wird. "Immer wieder jedes Jahr zurückzukommen ist eine der größten Herausforderungen, die einem Sportler begegnen", sagte der 36-Jährige.
Kein Wunder, dass bei der Vertragsverlängerung zwischen Mercedes und Hamilton zunächst nur eine Laufzeit von einem Jahr ausgehandelt wurde. 2022 ändert sich in der Formel 1 ohnehin einiges, ob Hamilton dieses neue Kapitel mitschreiben will oder seine Geschichte nach diesem Jahr bereits mit einem Ende versieht, ist offen.
"Das Ziel ist immer, es zu versuchen und sich zu verbessern und nicht den Ball in Bereiche zu werfen, in denen man schon gut ist", erklärte er. Die Balance zu finden sei nicht einfach. "Sich auf die schwachen Bereiche zu fokussieren und in den anderen stark zu bleiben, das ist keine leichte Aufgabe", sagte er.
GP von Großbritannien
10.000 Freikarten: Silverstone verschenkt Tickets an Corona-Helden
19/03/2021 AM 09:31
Schon lange ist Hamilton für die Formel 1 mehr als nur ein erfolgreicher Fahrer. Er nutzt die Popularität und Reichweite der Serie, um auf Missstände in verschiedenen Bereichen aufmerksam zu machen. Der Kampf gegen Rassismus und das Engagement für Diversität liegen Hamilton besonders am Herzen.

Hamilton: "Wir sind immer an der Kante"

Sich gleichzeitig immer weiter an der sportlichen Spitze der Formel 1 zu halten, wird von Jahr zu Jahr schwieriger. "Mit deinem Ingenieur zu arbeiten, ist eine Herausforderung. Sie finden immer neue Wege der Zusammenarbeit. Es geht auch um Energie, um Fitness und mentale Stärke", zählte er auf.
Bei diesen "Schlüsselfaktoren" müsse man "auf allen Zylindern laufen", um die Ziele zu erreichen. "Wir sind als Athleten und Konkurrenten an der Kante. Wir sind immer an der Kante. Da ist es sehr schwierig, die Balance zu halten", sagt er.
Das könnte Dich auch interessieren: Vettel über Testfahrten: "Die ersten zwei Tage waren brutal!"

Hamilton und Bottas stellen den neuen Silberpfeil vor

Formel 1
Haas-Teamchef mit Rat an Schumacher: "Hat Niki Lauda schon gesagt"
18/03/2021 AM 18:23
Formel 1
Rosberg über Mick Schumacher: "Braucht Zeit und Geduld"
18/03/2021 AM 13:59