Formel 1

Rückschlag für Mercedes: Motorenchef Cowell verkündet Rücktritt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Tritt Ende Juni von Seinem Posten zurück: Mercedes-Motorenchef Andy Cowell

Fotocredit: SID

VonEurosport
15/06/2020 Am 16:56 | Update 15/06/2020 Am 16:56

Der Formel-1-Weltmeisterrennstall Mercedes verliert einen seiner Erfolgsgaranten der letzten Jahre. Wie das Team am Montag bekannt gab, tritt Andy Cowell zum 30. Juni von seinem Posten als Leiter der Rennmotorenabteilung zurück. Der 51-Jährige hat laut Mercedes-Mitteilung seine Entscheidung intern bereits im Januar kommuniziert.

Seither hätten Cowell, Mercedes-Vorstandsmitglied Markus Schäfer und Motorsportchef Toto Wolff die Nachfolge geregelt und zum 1. Juli auf vier Köpfe verteilt. Für die Powerunit des Formel-1-Teams wird Hywel Thomas verantwortlich sein.

  • Verbalathleten - Der Eurosport-Podcast: JETZT ABONNIEREN!
Formel 1

Formel 1 plant angeblich weiteren Grand Prix mit Doppel-Rennen

15/06/2020 AM 16:16

Cowell werde die Mercedes-Benz AG bis mindestens Anfang 2021 "bei einem wichtigen Zukunftsprojekt" beraten. Mercedes dominiert die Formel 1 seit der Saison 2014, in welcher der Turbo-Hybrid-Motor eingeführt wurde.

Die Formel-1-Saison 2020 beginnt mit fast viermonatiger Verspätung wegen der Corona-Pandemie am 5. Juli mit dem Großen Preis von Österreich.

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: "Ein Pilot mit großem Talent": Todt hofft auf Vettel-Verbleib in der Formel 1

Rosberg über Leclerc: "Wird sicher Weltmeister im Ferrari"

00:00:51

Formel 1

Aston Martin dementiert Gerüchte um Vettel

14/06/2020 AM 14:34
Formel 1

Nach virtuellem Start in Le Mans: Jetzt will Leclerc ins echte 24-Stunden-Rennen

14/06/2020 AM 12:03
Ähnliche Themen
Formel 1Mercedes
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen