"Mir fehlen die Worte. Es war eine tolle Show. Danke Berlin. Ein unfassbar geiler Tag", sagte Abt bei Eurosport.
Vergne baute im neunten von insgesamt zwölf Saisonrennen mit 162 Punkten seinen Vorsprung auf Sam Bird (Virgin Racing/122 Punkte) weiter aus. Bester Deutscher im Klassement ist Abt (85) als Vierter.
Abt fuhr auf der Strecke auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof von der Pole Position seinen zweiten Podestplatz in dieser Saison ein. Im März hatte er in Mexiko für den ersten Sieg eines deutschen Fahrers in der Geschichte der Formel E gesorgt.
Punta del Este ePrix
Mit Video | Bitter: Abt auf Podestkurs raus, Vergne siegt in Punta del Este
17/03/2018 AM 20:52
Der ehemalige DTM-Fahrer Maro Engel (München) wurde Achter. Neuling Andre Lotterer (Duisburg) vom chinesischen Team Techeetah kämpfte sich vom letzten Startplatz als Neunter noch in die Punkte. Der ehemalige Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld (Mönchengladbach/Mahindra) nahm als Zehnter ebenfalls noch einen Punkt mit.
Am 10. Juni folgt in Zürich das zehnte Saisonrennen, bevor am 14. und 15. Juli in New York die letzten beiden Saisonläufe anstehen.

Formel E All Access: Audi Sport ABT Schaeffler testet für 2019

Formel E
Nach dem Rausschmiss bei Audi: Das plant Abt jetzt
12/06/2020 AM 09:46
Formel E
Unverständnis nach Abt-Rausschmiss: Viele Werksfahrer beenden virtuelle Aktivitäten
26/05/2020 AM 23:34