• 2. Halbzeit
  • Hamburger SV
  • SV Sandhausen
  • Diekmeier
    90'
  • BehrensBouhaddouz
    90'
  • FraislWulle
    90'
  • Engels
    89'
  • Behrens (P)
    84'
  • JungKinsombi
    82'
  • ScheuEngels
    78'
  • Linsmayer
    76'
  • Scheu
    73'
  • BiadaTürpitz
    72'
  • TaffertshoferFrey
    72'
  • Hunt (P)
    62'
  • EwertonAmbrosius
    46'
  • HarnikKittel
    46'
  • 1. Halbzeit
  • Hamburger SV
  • SV Sandhausen
  • van DrongelenJatta
    36'
  • GyamerahVagnoman
    24'
  • Behrens
    21'
  • van Drongelen (ET)
    13'
Spielbeginn

LIVE
HSV - SV Sandhausen
2. Bundesliga - 28 Juni 2020

2. Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Hamburger SV und SV Sandhausen im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 28 Juni 2020 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Wer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Verfolge das Spiel hier im Live-Scoring!

Wer gewinnt das Duell zwischen Hamburger SV und SV Sandhausen?
Umfangreiche Informationen zu Hamburger SV und SV Sandhausen. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
ENDE 

Ich bedanke mich für Euer Interesse und Eure Aufmerksamkeit. Einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal wünscht Niklas Oberbach.

FAZIT 

Sandhausen fertigt zum Saisonabschluss den HSV mit 5:1 ab und zerstört alle Hoffnungen des HSV auf die Relegation. Der SVS geht mit einem positiven Gefühl in die Sommerpause und der HSV spielt mindestens eine weitere Saison in der 2. Bundesliga. Eine schwache Leistung der Hamburger endet in einem Debakel.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+3 

Danach beendet Willenborg die Partie.

  • Mario Engels
    TorMario EngelsSV SandhausenTOOOR! Dieckmeier macht den Deckel drauf! Nach Pollersbecks Faustabwehr köpft Sandhausen den Ball wieder Richtung Tor. Jatta lässt den Ball durch und Diekmeier trifft aus halbrechter Position zum 1:5.
90.+3

TOOOR! Dieckmeier macht den Deckel drauf! Nach Pollersbecks Faustabwehr köpft Sandhausen den Ball wieder Richtung Tor. Jatta lässt den Ball durch und Diekmeier trifft aus halbrechter Position zum 1:5.

90.+2 

Türpitz zimmert einen Freistoß aus ca. 26 Metern in die Mauer. Der zweite Ball landet wieder bei Türpitz, dessen Schuss zur Ecke abgefälscht wird. Pollersbeck faustet den fälligen Eckball aus dem Strafraum.

90.

Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

  • Rick Wulle
    AusgewechseltMartin FraislSV SandhausenKurioser Wechsel bei den Gästen: Der Keeper Fraisl wird von Wulle ersetzt, der ein paar Minuten sammeln darf.
  • Rick Wulle
    EingewechseltRick WulleSV Sandhausen
89.

Kurioser Wechsel bei den Gästen: Der Keeper Fraisl wird von Wulle ersetzt, der ein paar Minuten sammeln darf.

  • Kevin Behrens
    ElfmeterKevin BehrensSV SandhausenTOOOR! 1:4! Engels wird auf links freigespielt und trifft mit einem Flachschuss ins lange Eck.
89.

TOOOR! 1:4! Engels wird auf links freigespielt und trifft mit einem Flachschuss ins lange Eck.

87.  

Wieder chippt Hunt eine Ecke vors Tor. Wieder folgt kein Torabschluss.

86. 

Kinsombi geht auf rechts in den Strafraum, seine Flanke von wird Verlaat zur Ecke abgeblockt. Kittels Ecke wird von Verlaat als Bogenlampe geköpft, dann pflückt Fraisl den Ball herunter.

85.  

Ist das die Entscheidung?

  • Kevin Behrens
    ElfmeterKevin BehrensSV SandhausenTOOOR! Behrens tritt an und schiebt den Ball relativ zentral in die Maschen.
84.

TOOOR! Behrens tritt an und schiebt den Ball relativ zentral in die Maschen.

83.  

Elfmeter für Sandhausen! Türpitz geht auf rechts in den Strafraum ein und wird eigentlich nach außen abgedrängt. Trotzdem greift Vagnoman die Grätsche aus und bringt den Angreifer zu Fall. Klare Sache.

82.

Bei Jung kann es nicht weiter gehen. Er wird von Kinsombi ersetzt.

80.  

Die Schlussphase ist angebrochen! Hamburg hat mehr Spielanteile, aber wütende Angriffswellen sehen wir hier nicht. Das Spiel läuft ganz gemäßigt seinem Ende entgegen.

79. 

Jung geht nach einem Sprint zu Boden und hält sich den hinteren Oberschenkel. Eine Behandlung des nächsten HSV-Verteidigers steht an.

78.

Wechsel bei den Gästen: Engels kommt für Scheu.

76. 

Fraisl pflückt sich eine Freistoßflanke von Hunt vom rechten Flügel herunter.

75. 

Paqarada bedient Scheu mit einer Flanke an den zweiten Pfosten. Dessen Schuss fliegt deutlich über den Kasten von Pollersbeck.

  • Robin Scheu
    Gelbe KarteRobin ScheuSV SandhausenScheu sieht nach einem Einsteigen gegen Ambrosius im Mittelfeld die Gelbe Karte.
73.

Scheu sieht nach einem Einsteigen gegen Ambrosius im Mittelfeld die Gelbe Karte.

  • Philip Türpitz
    AusgewechseltJulius BiadaSV SandhausenUnd Türpitz ersetzt Biada.
  • Philip Türpitz
    EingewechseltPhilip TürpitzSV Sandhausen
72.

Und Türpitz ersetzt Biada.

  • Marlon Frey
    AusgewechseltEmanuel TaffertshoferSV SandhausenDoppelwechsel bei den Gästen: Frey kommt für Taffertshofer.
  • Marlon Frey
    EingewechseltMarlon FreySV Sandhausen
72.

Doppelwechsel bei den Gästen: Frey kommt für Taffertshofer.

69. 

Kittel leckt auf links in den Strafraum zu Dudziak, dessen Hereingabe keinen Abnehmer findet und ins Toraus rollt.

67. 

Vagnoman flankt von rechts hinter das Tor.

65. 

Jatta treibt den Ball im Mittelfeld nach vorne und gibt zu Hunt weiter, der in der Überzahlsituation nicht den richtigen Pass wählt. Zhirov klärt zur Ecke. Hunt chippt den Ball an den ersten Pfosten, aber die Verlängerung von Ambrosius findet dann keinen Abnehmer.

63. 

Und auf einmal lebt die Hamburger Aufholjagd. Ein weiterer Treffer würde das Nordderby in der Relegation gegen den SV Werder Bremen bedeuten.

  • Aaron Hunt
    ElfmeterAaron HuntHamburger SVTOOOR! Hunt zimmert den Ball mit einem wuchtigen Schuss rechts oben ins Tor!
62.

TOOOR! Hunt zimmert den Ball mit einem wuchtigen Schuss rechts oben ins Tor!

61.  

Willenborg entscheidet auf Strafstoß für den HSV!

60. 

Willenborg geht zum Monitor am Spielfeldrand und schaut sich die Szene selber an.

59. 

Aufregung im Sandhäuser Strafraum! Nach flacher Hereingabe von Leibold von links legt Jatta den Ball zu Hunt ab, der den Ball an Kister vorbei spitzeln will und dann zu Boden geht. Und auch Zhirov bringt Jatta zu Fall. Willenborg entscheidet zunächst auf Weiterspielen, jetzt wird die Szene vom VAR gesichtet.

55. 

An sich ist der HSV jetzt etwas aktiver und engagierter. Trotzdem warten wir weiterhin auf zwingende Torchancen und suchen den unbedingten Willen der Gastgeber, hier eine Aufholjagd starten zu wollen.

52. 

Bielefeld hat unterdessen das 3:0 erzielt. Aufgrund des besseren Torverhältnisses reicht dem HSV ein Remis gegen Sandhausen.

51. 

Jatta will auf rechts bis zur Grundlinie durchgehen, aber wird von Zhirov abgelaufen. Abstoß Sandhausen.

49. 

Pohjanpalo macht nach einer Flanke von rechts im Strafraum den Ball fest und will aus der Drehung abziehen. Kister stellt den Körper rein und blockt den Ball ab.

48. 

Fraisl schnappt sich eine Flanke von Leibold vom linken Flügel.

  • Sonny Kittel
    AusgewechseltMartin HarnikHamburger SVAußerdem kommt Kittel für Harnik.
  • Sonny Kittel
    EingewechseltSonny KittelHamburger SV
46.

Außerdem kommt Kittel für Harnik.

  • Stephan Ambrosius
    AusgewechseltEwertonHamburger SVHecking tauscht in der Halbzeit doppelt: Ambrosius kommt für Ewerton und spielt nun Jung in der Innenverteidigung.
  • Stephan Ambrosius
    EingewechseltStephan AmbrosiusHamburger SV
46.

Hecking tauscht in der Halbzeit doppelt: Ambrosius kommt für Ewerton und spielt nun Jung in der Innenverteidigung.

  • 2. Halbzeit
46.

Die Spieler sind zurück auf dem Platz. Der HSV stößt den zweiten Durchgang an.

HZ 

Es ist eine erste Halbzeit zum Vergessen für den HSV. van Drongelen mit einem Eigentor und Behrens bringen den SVS mit 0:2 in Front. Behrens lässt die Gastgeber noch am Leben und verpasst gleich zweimal einen weiteren Treffer. Der HSV steht mit dem Rücken zur Wand und brauchte eine deutliche Leistungssteigerung in Halbzeit zwei.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+5 

Danach beendet Willenborg den ersten Durchgang.

45.+5 

Jatta gibt den Ball mit einem schlampigen Pass am gegnerischen Strafraum leichtfertig her und der SVS fährt den schnellen Gegenangriff. Scheu treibt den Ball über rechts nach vorne und legt den Ball flach in den Strafraum. Behrens steht am zweiten Pfosten komplett frei und schießt den Ball in die Wolken! Das muss das 0:3 sein!

45.+1 

Paqaradas Ecke von rechts wird von Harnik geklärt. Der zweite Ball landet bei Scheu, der es von der Strafraumkante direkt versucht und verzieht.

45.+1

Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

45. 

Dudziak treibt den Ball aus dem Mittelfeld nach vorne und legt dann nach rechts zu Harnik ab. Aus spitzem Winkel zieht der Österreicher ab, aber Fraisl kann parieren. Der Schuss war doch zu zentral.

44. 

Jatta wird links vom Strafraum zu Fall gebracht. Freistoß HSV. Leibold bringt den Ball vors Tor, Harniks Kopfball geht einen halben Meter neben den rechten Pfosten.

42. 

Ewerton springt mit einer Grätsche in den Zweikampf gegen Scheu, aber spielt deutlich vorher den Ball und trifft dann den Gegenspieler. Scheu muss kurzzeitig behandelt werden, dann kann es bei ihm weiter gehen.

40. 

Nächste dicke Chance für die Gäste! Hamburg verliert im Spielaufbau in der eigenen Hälfte den Ball und der SVS geht schnell nach vorne. Behrens verpasst aus halbrechter Position das 0:3 und zielt knapp rechts vorbei.

38. 

Der HSV muss sich jetzt irgendwie in die Pause retten und dann mit einer neuen Spielidee den zweiten Durchgang und die Aufholjagd beginnen.

36.

Und tatsächlich muss der HSV zum zweiten Mal im ersten Durchgang verletzungsbedingt wechseln: Jatta kommt für van Drongelen. Dafür rückt Jung jetzt wieder neben Ewerton in die Innenverteidigung.

35. 

Unter Hilfe des medizinischen Personals wird van Drongelen vom Feld begleitet.

33. 

Es bahnt sich mit der Verletzung von van Drongelen die nächste Hiobsbotschaft für den HSV an. Der Abwehrmann wird weiterhin auf dem Platz behandelt.

32. 

Behrens und van Drongelen behakeln sich ein wenig im Zweikampf, daraufhin geht der Hamburger Verteidiger zu Boden und hält sich unter scheinbar großen Schmerzen das Knie.

31. 

Hunt chippt eine Ecke von rechts an den ersten Pfosten. Fraisl kommt resolut aus dem Kasten und faustet den Ball aus dem Strafraum.

28. 

Der HSV hat keine Ideen in der Offensive, Pohjanpalo und Harnik sind komplett abgemeldet. Sandhausen kontert gekonnt und nutzt effizient seine Chancen.

25. 

Durch den Wechsel hat der HSV auch eine Viererkette umgestellt. Ewerton und van Drongelen bilden die Innenverteidigung. Jung rutscht eine Position nach vorne ins Mittelfeld.

  • Josha Vagnoman
    AusgewechseltJan GyamerahHamburger SVUnd tatsächlich muss der HSV jetzt auch noch früh wechseln: Vagnoman kommt für Gyamerah.
  • Josha Vagnoman
    EingewechseltJosha VagnomanHamburger SV
24.

Und tatsächlich muss der HSV jetzt auch noch früh wechseln: Vagnoman kommt für Gyamerah.

23. 

Gyamerah muss nach einem gespielten Pass im Mittelfeld am Bein behandelt werden.

  • Kevin Behrens
    TorKevin BehrensSV SandhausenTOOOR! Wieder sticht Behrens! Pohjanpalo leitet den Gegentreffer mit einem ungenauen Kopfball im Mittelfeld in die Füße von Biada ein. Der Mittelfeldmann steckt in den Lauf von Behrens durch, der alleine auf Pollersbeck zuläuft und lässig in die Tormitte einschiebt.
22.

TOOOR! Wieder sticht Behrens! Pohjanpalo leitet den Gegentreffer mit einem ungenauen Kopfball im Mittelfeld in die Füße von Biada ein. Der Mittelfeldmann steckt in den Lauf von Behrens durch, der alleine auf Pollersbeck zuläuft und lässig in die Tormitte einschiebt.

18. 

Hamburg hat jetzt noch mehr Ballbesitz, aber findet im Sandhäuser Defensiv-Verbund keine Lücken.

17. 

Unterdessen gibt es frohe Kunde aus Bielefeld. Der DSC führt bereits mit 2:0 gegen Heidenheim und stößt das Tor für den HSV ganz weit auf. Die Rothosen müssen nur selber hindurch schreiten und ihr eigenes Spiel drehen.

14. 

Der HSV steht jetzt vor einer Mammutaufgabe. Wie reagieren die Mannen von Hecking?

  • Rick van Drongelen
    EigentorRick van DrongelenHamburger SVTOOOR! Sandhausen führt! Der SVS kombiniert sich am linken Flügel nach vorne. Nach einer Flanke von Biada springt Ewerton unter dem Ball durch und am zweiten Pfosten kommt Behrens vor van Drongelen an den Ball und befördert den Ball unhaltbar für Pollersbeck ins lange Eck. Das Tor wird als Eigentor von van Drongelen gewertet.
13.

TOOOR! Sandhausen führt! Der SVS kombiniert sich am linken Flügel nach vorne. Nach einer Flanke von Biada springt Ewerton unter dem Ball durch und am zweiten Pfosten kommt Behrens vor van Drongelen an den Ball und befördert den Ball unhaltbar für Pollersbeck ins lange Eck. Das Tor wird als Eigentor von van Drongelen gewertet.

11. 

Der HSV hat bislang etwas mehr Spielanteile, dem SVS bieten sich immer wieder Räume für schnelle Gegenstöße. Noch kann sich kein Team nennenswerte Torchancen erarbeiten.

10. 

Hunts Ecke von rechts wird mit vereinten Kräften aus dem Strafraum geklärt.

7. 

Auf der Gegenseite hat auch der HSV seinen ersten Eckstoß, welcher ebenfalls keine Gefahr darstellt.

6. 

Sandhausen mit dem ersten Eckball der Partie. Die Ecke wird am ersten Pfosten verlängert, aber findet weiter hinten keinen Abnehmer.

5.  

Gyamerah flankt von rechts vors Tor, Pohjanpalo kann den Ball aus ca. sieben Metern nicht aufs Tor bringen.

4. 

Dudziak wird nahe der rechten Eckfahne von Schau zu Fall gebracht. Freistoß HSV. Hunts Hereingabe ist zu ungenau und wird geklärt.

1. 

Nach wenigen Sekunden fliegt der erste Ball in Richtung Pollersbeck. Keine große Gefahr, aber eine erste Anmeldung für das, was noch folgen soll.

1. 

Der HSV spielt wie gewohnt in Weiß mit roten Hosen, die Gäste sind in Schwarz gekleidet.

  • 1. Halbzeit
1.

Der 34. Spieltag läuft: Hamburg startet die Mission Last-Minute-Relegation! Sandhausen hat im ersten Durchgang Anstoß.

15:27 

Die Spieler laufen nach und nach in die Arena ein. Die Kapitäne Hunt und Diekmeier finden sich bei Schiedsrichter Willenborg zur Seitenwahl zusammen.

15:17 

Es ist erst das vierte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams in der 2. Bundesliga überhaupt. Der HSV hat eine Weiße Weste und steht bei zwei Siegen und einem Unentschieden. Das Hinspiel endete im Dezember mit 1:1. Zhirov und Hinterseer waren damals die Torschützen.

15:14 

SVS-Trainer Uwe Koschinat setzt im letzten Saison-Spiel auf diese Startformation. Zhirov, Taffertshofer und Behrens starten für Nauber (verletzt), Frey und Bouhaddouz (beide Bank). Zenga fehlt aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre. Der ehemaliger Hamburger Diekmeier feiert heute seinen 50. Einsatz im Dress des SVS.

15:06 

Und wie steht es um den SV Sandhausen? Am 33. Spieltag verlor man ebenfalls durch ein Last-Minute-Treffer mit 0:1 gegen Schlusslicht Dynamo Dresden, der Klassenerhalt ist aber trotzdem bereits perfekt. Rein rechnerisch kann der SVS heute mit einem Sieg bis auf Platz zehn springen und im schlechtesten Falle auf Rang 14 abrutschen.

15:04 

Hecking kommentierte die Partie im Vorfeld wie folgt: "Wir müssen zunächst einmal die Idealvoraussetzungen schaffen und in Führung gehen, damit Heidenheim auch unter Druck ist. Das ist unsere Hauptaufgabe. Es wird eine Charakterfrage sein, ob es die Mannschaft nochmal schafft, nach dem erneuten Niederschlag in Heidenheim aufzustehen."

15:01 

Für diese schwierige Mission setzt HSV-Trainer Dieter Hecking auf folgende Startelf. Im Vergleich zum Heidenheim-Spiel gibt es zwei Wechsel: Ewerton und Fein beginnen für Beyer (Gelb-Sperre) und Letschert (verletzt).

14:58 

Um die Relegation doch noch zu erreichen, muss der HSV bei eigenem Sieg auf ein Unentschieden oder eine Niederlage von Heidenheim beim Meister Arminia Bielefeld hoffen. Dennoch geben sich die Hamburger kämpferisch und glauben weiterhin an ihre Chance.

14:56 

Der HSV steht wieder einmal am Ende der Saison mit dem Rücken zur Wand und der Aufstieg in Liga eins ist in Gefahr. Durch die späte Niederlage am vergangenen Wochenende beim 1. FC Heidenheim haben es die Hamburger heute nicht mehr in der eigenen Hand.

14:55 

Aufstiegsgipfel in Hamburg! Herzlich willkommen zum Liveticker der Begegnung Hamburger SV gegen SV Sandhausen. Um 15.30 Uhr ist Anstoß, Niklas Oberbach begleitet Euch durch das Spiel. Bis zum Anpfiff gibt es hier alles Wissenswerte rund um die Partie. Viel Spaß!