"Wir sind sehr stolz auf die Mannschaft", sagte Kiels Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver bei "Sky" nach dem siebten Holstein-Spiel in nur 20 Tagen: "Wenn wir ein paar Wochen zurückblicken, schien die Situation aussichtslos. Die Beine sind schwer, aber der Kopf ist willig, wir wollen da unbedingt durchgehen." An den kommenden beiden Sonntagen muss Kiel noch beim Karlsruher SC und gegen Darmstadt 98 antreten.
Fin Bartels (20.), Simon Lorenz (79.) und Alexander Mühling (83.) sorgten für den Sieg gegen Regensburg. Andreas Albers (16., Handelfmeter) und Albion Vrenezi (75.) hatten für den Jahn getroffen, der als Tabellen-14. weiterhin in leichter Abstiegsgefahr schwebt. Der Vorsprung auf die gefährlichen Zone beträgt vier Punkte.
Aufgrund von zwei Corona-Quarantänen war Holstein lange zur Inaktivität gezwungen gewesen, seit der Rückkehr aus der Zwangspause bleibt Kiel nun aber weiterhin ungeschlagen. In einem intensiven Duell auf nassem, tiefem Rasen spielte Regensburg mutig mit, der Videobeweis gab nach einem Handspiel von Fabian Reese früh die Chance auf die Führung.
Serie A
Geburtstagsfeier aufgelöst: Inter-Stars um Lukaku droht Ärger
13/05/2021 AM 13:25
Albers rutschte bei Ausführung des Strafstoßes aus und traf dennoch. In einem weiter ausgeglichenen Spiel geriet Holstein spät erneut auf die Verliererstraße, zeigte sich aber willensstark.
Das könnte Dich auch interessieren: Lahm verrät: Diesen Leipzig-Star wünsche ich mir beim FC Bayern
(SID)

Klopp wütet gegen Spielplan: "Ein Verbrechen!"

Bundesliga
Sorgen um Lewandowski: Bayern-Star muss Training abbrechen
13/05/2021 AM 12:02
2. Bundesliga
Neuzugang schießt Bremen zum Sieg - Rückschlag für Regensburg
29/08/2021 AM 13:36