Mohamed Buya Turays Hochzeit mit seiner Freundin Suad war eigentlich für den 21. Juli geplant.
In diesem Sommer wechselte der 27-Jährige nun jedoch vom chinesischen Erstligisten Henan Songshan Longmen zum schwedischen Topklub Malmö FF und sein neuer Klub wollte ihn bereits am 22. Juli vorstellen.
Und weil Buya Turay seinen neuen Arbeitgeber offenbar nicht gleich zu Beginn verärgern wollte, reiste er pünktlich an - auch wenn dies bedeutete, dass er seiner eigenen Trauung fernbleiben musste, wie er der schwedischen Zeitung "Aftonbladet" erzählte.
Bundesliga
Pfeifkonzert für Nationalhymne und Flitzer sorgen für Aufreger
06/08/2022 UM 08:05
"Wir haben am 21. Juli in Sierra Leone geheiratet. Aber ich war nicht dabei, weil Malmö mich gebeten hat, früher hierher zu kommen", erklärte Buya Turay sein Fehlen bei der eigenen Hochzeit.

Mohamed Buya Turay: Bruder vertrat ihn bei der Hochzeit

Dennoch gab es auf seinem Instagram-Account anschließend Hochzeitsbilder von ihm und seiner Frau zu sehen. Dabei bedienten sich beide aber eines einfachen Tricks: "Wir haben die Fotos vorher gemacht. Es sieht also so aus, als wäre ich dabei gewesen, aber das war ich nicht", erklärte der Mittelstürmer.
Und auch während der Trauung war seine Frau nicht alleine, denn Buya Turay hatte sich um Ersatz gekümmert. "Mein Bruder durfte mich bei der Hochzeit vertreten", so der elfmalige Nationalspieler Sierra Leones.
Und die kuriose Geschichte geht sogar noch weiter: Denn auch nach der Hochzeit hatte Buya Turay bisher noch keine Möglichkeit, seine Frau zu sehen. Stattdessen bestritt er am Donnerstag sein erstes Spiel für den schwedischen Rekordmeister. In der 3. Runde der Europa-League-Qualifikation kam er beim 3:0-Hinspielerfolg gegen F91 Düdelingen zu einem zehnminütigen Kurzeinsatz.

Buya Turays Plan: Erst Meistertitel, dann Hochzeitsreise

Ein zeitnahes Wiedersehen mit seiner Frau ist aber bereits in Planung. "Ich werde versuchen, sie dazu zu bringen, nach Schweden und Malmö zu kommen, damit sie in meiner Nähe sein kann. Sie wird hier mit mir leben", sagte er nach dem Spiel am Donnerstag.
Die Hochzeitsreise muss aber definitiv noch warten, denn auch hier hat der Sport erstmal Vorrang. "Zuerst werden wir die Liga gewinnen und dann geht's auf Hochzeitsreise", sagte Buya Turay auf Nachfrage mit einem Lächeln.
Ganz so leicht wird dieses Doppel aber zumindest aus sportlicher Sicht nicht, denn in der Allsvenskan liegt Malmö nach 16 von 30 Spieltagen nur auf Rang fünf. Allerdings beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Djurgårdens IF nur drei Zähler. Die laufende Saison endet in Schweden im November.
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Selbst Nagelsmann findet's eklig

Nagelsmann zur Bayern-Gala: "Sieg darf nie Normalität werden"

Bundesliga
Stimmen zum Eintracht-Debakel: "Haben Arsch aufgerissen bekommen"
05/08/2022 UM 22:41
La Liga
Liga greift offenbar durch: Barça droht Auftakt ohne Lewandowski
05/08/2022 UM 19:40