Der ehemalige Torschützenkönig der Bundesliga erlebte eine Seuchen-Rückrunde. Lange 1195 Minuten wartete der 31-Jährige vergeblich auf einen Torerfolg und konnte lediglich zwei Treffer verbuchen - keine Bilanz eines Top-Torjägers.
Sein Vertrag bei 04 wurde bis 2017 verlängert, zuletzt wirkte er jedoch mehr und mehr als Fremdkörper im Schalker-Spiel. Auch die Geduld der Vereinsverantwortlichen wurde durch seine schwachen Auftritte in der Rückrunde stark strapaziert. "Wir hatten durch Klaas-Jan die klarste Chance des Spiels. Die hätte er nutzen müssen", polterte Schalke Manager Horst Heldt unter anderem nach einer schwachen Nullnummer am 27. Spieltag gegen den FC Augsburg.
Spekulationen um einen Abgang des "Hunters" machen immer wieder die Runde.
Bundesliga
BVB: Überraschende Wende bei Ilkay Gündogan?
18/06/2015 AM 06:28
2012 erste Kontakte zu Galatasaray
Jetzt bekundet der türkische Spitzenklub Galatasaray Istanbul Interesse. Bereits 2012, als Huntelaar mitten in Vertragsverhandlungen mit Schalke steckte, soll es zwischen Galatasaray und Huntelaars Berater Arnold Oosterve Gespräche gegeben haben.
Nun strecken die Verantwortlichen des Champions League Teilnehmer vom Bosporus erneut die Fühler nach dem Mittelstürmer aus. "Wir haben Kontakt aufgenommen und angefragt, aber es ist noch kein Angebot abgegeben worden", wird Galatasaray-Vorstandsmitglied Cüneyt Tanman in der Zeitung "Manchester Evening News" zitiert.
Eurosport-Check: Was Galatasaray im Gegensatz zu Schalke bieten kann, ist die Teilnahme an der Champions League in der kommenden Saison. Trotzdem dürfte das Argument nicht ausreichen, um Huntelaar vollständig von einem Wechsel zu überzeugen. Trotz seiner Flaute war Huntelaar unantastbar bei den Schalkern und in Gelsenkirchen sind sie nach wie vor überzeugt von seinen Qualitäten. Das weiß auch der Niederländer, der unter dem neuen Coach André Breitenreiter auf einen neuen Impuls hofft. Ein Wechsel an den Bosporus ist aktuell schwer vorstellbar.
Transferwahrscheinlichkeit: 25 Prozent
Bundesliga
Medien: Boateng vor Rückkehr zu Milan
17/06/2015 AM 18:28
Bundesliga
Die fünf Brennpunkte der Bayern
17/06/2015 AM 15:39