Bundesliga • 13. Spieltag
  • 2. Halbzeit
  • Borussia Dortmund
  • SC Freiburg
  • Alcácer
    90'
  • Piszczek
    89'
  • ReusPhilipp
    81'
  • GondorfKleindienst
    78'
  • PetersenHöler
    77'
  • GötzeAlcácer
    70'
  • FrantzRavet
    68'
  • 1. Halbzeit
  • Borussia Dortmund
  • SC Freiburg
  • Haberer
    45'
  • Reus (P)
    40'
  • ZagadouToprak
    37'
Spielbeginn

LIVE
Borussia Dortmund - SC Freiburg
Bundesliga - 1 Dezember 2018

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Borussia Dortmund und SC Freiburg im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 1 Dezember 2018 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Lucien Favre oder Christian Streich? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Borussia Dortmund und SC Freiburg? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Borussia Dortmund und SC Freiburg. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Heute war sicherlich kein Glanzstück, doch wer Meister werden will, der muss auch Arbeitssieg können - und das hat der BVB unter Beweis gestellt. Die Elf von Lucien Favre bleibt ungeschlagen an der Tabellenspitze.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+3 

Es ist Schluss. Der BVB arbeitet sich zu einem 2:0 über den SC Freiburg.

  • Paco Alcácer
    TorPaco AlcácerBorussia DortmundTOOOR für den BVB! Da ist die Entscheidung. Sancho behält bei einem Konter die Übersicht und spielt Piszczek frei. Dieser legt uneigennützig quer und Alcacer ist erneut da und baut seine tolle Torquote miit dem 2:0 weiter aus.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
90.+1 

TOOOR für den BVB! Da ist die Entscheidung. Sancho behält bei einem Konter die Übersicht und spielt Piszczek frei. Dieser legt uneigennützig quer und Alcacer ist erneut da und baut seine tolle Torquote miit dem 2:0 weiter aus.

90. 

Drei Minuten verbleiben Freiburg noch.

  • Lukasz Piszczek
    Gelbe KarteLukasz PiszczekBorussia DortmundPiszczek holt sich gelb für ein taktisches Foul ab - ist zu verkraften aus Dortmunder Sicht.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Pfosten-/Latten-Treffer1außerhalb1
89. 

Piszczek holt sich gelb für ein taktisches Foul ab - ist zu verkraften aus Dortmunder Sicht.

88. 

Die Uhr tickt gnadenlos herunter für die Gäste. 120 Sekunden verbleiben regulär lediglich noch.

86. 

Streich treibt seine Mannen lautstark an, um sich weiter nach vorne zu orientieren. Dieses gelingt aber nicht wirklich.

84. 

Der BVB dreht nun auch an der Uhr. Es läuft hier alles auf einen Arbeitssieg hinaus, doch dem SCF ist immer ein Sonntagsschuss am Samstag zuzutrauen.

82. 

Ravet lässt sich nach einem Zweikampf mit Hakimi fallen. Doch auch hier liegt Willenborg richtig, in dem er das Spiel weiter laufen lässt.

80. 

Nach Alu-Treffern steht es nun 1:1. Piszczek versucht sich aus 20 Metern, scheiitert aber am Querbalken.

  • Tim Kleindienst
    AusgewechseltJérôme GondorfSC FreiburgUnd auch Kleindienst kommt. Dafür muss der defensivere Gondorf weichen.
    In diesem SpielFouls1Fouls against2Pfosten-/Latten-Treffer1außerhalb1
  • Tim Kleindienst
    EingewechseltTim KleindienstSC Freiburg
79. 

Und auch Kleindienst kommt. Dafür muss der defensivere Gondorf weichen.

  • Lucas Höler
    AusgewechseltNils PetersenSC FreiburgStreich zieht seine letzten Joker. Höler ersetzt Petersen.
    In diesem SpielFouls against1
  • Lucas Höler
    EingewechseltLucas HölerSC Freiburg
78. 

Streich zieht seine letzten Joker. Höler ersetzt Petersen.

77. 

Das Spiel plätschert weiter vor sich hin. Freiburg hat die Chance zu kontern, gibt diese durch Waldschmud aber leichtfertig her.

74. 

Petersen läuft Piszczek einfach um. Der Pole wird kurz behandelt, kann dann aber weiter machen.

72. 

Wann geht Freiburg hier ins Risiko? Eines ist klar. Sollte der SCF nicht irgendwann mehr riskieren, spielt der BVB das hier bis zum Abpfiff herunter.

  • Paco Alcácer
    AusgewechseltMario GötzeBorussia DortmundUnd dann ist es soweit. Alcacer ersetzt Götze, der mit viel Applaus verabschiedet wird.
    In diesem SpielFouls against1außerhalb2
  • Paco Alcácer
    EingewechseltPaco AlcácerBorussia Dortmund
70. 

Und dann ist es soweit. Alcacer ersetzt Götze, der mit viel Applaus verabschiedet wird.

  • Yoric Ravet
    AusgewechseltMike FrantzSC FreiburgNun wechselt auch Streich. Für Frantz kommt Ravet zu seinem Saisondebüt.
    In diesem SpielAbseits1
  • Yoric Ravet
    EingewechseltYoric RavetSC Freiburg
68. 

Nun wechselt auch Streich. Für Frantz kommt Ravet zu seinem Saisondebüt.

65. 

Hakimi macht auf links erneut ein ganz starkes Spiel. Man sieht, dass der Marokkaner mit Marcelo in Madrid keinen unbekannten Lehrmeister hatte, obwohl er dort meist rechts hinten zum Einsatz kam.

63. 

Wann kommt Alcacer? Diese Frage scheint die BVB-Fans am meisten zu beschäftigen. Den Torriecher des Spaniers kann der BVB gut gebrauchen.

61. 

Freiburg probiert sich einmal offenisv. Günter marschiert auf links, doch Gondorf bekommt den Pass nicht durchgesteckt.

59. 

Der BVB ist nun ganz klar Herr im eigenen Haus. Witsel zieht aus 18 Metern mit links ab. Gute zwei Meter fehlen zum zweiten Treffer.

55. 

Der BVB ist nah dran am 2:0. Bruun Larsen steckt herrlich für Götze durch. Dieser sucht im Zentrum Reus, doch der Ball kommt nicht an und der BVB verpasst erneut die mögliche Vorentscheidung.

53. 

Freiburg zieht sich trotz des Rückstandes zurück und lässt den BVB kommen. Dieser tut selbiges aber weiterhin äußerst gemächlich.

51. 

Das hätte das 2:0 sein müssen. Heintz vertändelt den Ball gegen Reus. Dieser steht alleine vor Schwolow, der sich ganz breit macht und so angeschossen wird und das 2:0 für den BVB verhindert.

48. 

Beide Trainer haben vorerst auf weitere Wechsel verzichtet. Verletzungsbedingt musste Favre ja bereits einmal korrigieren.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht es. Der Ball rollt wieder.

Hz. 

Der BVB tut sich bisher sehr schwer, sich Chancen zu erspielen. Unter dem Strich ist die Führung glücklich, doch vielleicht ist es auch einfach das Spiel einer Spitzenmannschaft.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+1 

Es ist Pause. Mit einem 1:0 geht Dortmund gegen Freiburg in die Halbzeit.

45. 

Eine Minute wird nachgespielt.

Borussia Dortmund gegen SC Freiburg
  • Janik Haberer
    Gelbe KarteJanik HabererSC FreiburgHabererfährt Witsel in die Parade. Für Willenborg hat das neben einem Freistoß auch die erste Gelbe Karte zur Folge.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Fouls against2
44. 

Habererfährt Witsel in die Parade. Für Willenborg hat das neben einem Freistoß auch die erste Gelbe Karte zur Folge.

42. 

Was für ein Pech für die Breisgauer. Einen Freistoß aus 25 Metern zirkelt Gondorf genau an das linke Kreuzeck, von wo aus das Spielgrät auf die Torlinie und dann zurück ins Feld springt.

  • Marco Reus
    ElfmeterMarco ReusBorussia DortmundTOOOR für den BVB! Reus lässt sich die Chance nicht entgehen und schiebt die Kugel genau ins Zentrum. Schwolow entscheidet sich für die linke Ecke und so steht es 1:0 für Dortmund!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Elfmeter1Elfmeter verwandelt1
40. 

TOOOR für den BVB! Reus lässt sich die Chance nicht entgehen und schiebt die Kugel genau ins Zentrum. Schwolow entscheidet sich für die linke Ecke und so steht es 1:0 für Dortmund!

39. 

Es gibt einen Elfmeter für Dortmund. Sancho trickst sich in den Strafraum und wird dann von Heintz getroffen.

38. 

Das ist bitter für den BVB. Zagadou knickt um und muss das Spielfeld verlassen. Toprak ersetzt den Franzosen in der Innenverteidigung.

36. 

Es wird hitziger. Reus und Gondorf geraten aneinander. Willenborg muss nun aufpassen, die erste Karte nicht zu spät zu zeigen.

35. 

Waldschmidt muss sich nach einem taktischen Foul an Zagadou einige ernst Worte von Willenborg anhören.

33. 

Waldschmidt setzt den fälligen Freistoß gleichsam über die Mauer aber eben auch über den Querbalken.

31. 

Hakimi beschwert sich bei Willenborg. Sein Handspiel zuvor war aber unstrittig.

29. 

Dere BVB will den Ball ins Tor tragen. Bruun Larsen, Götze und Sancho verpassen den richtigen Moment für den Abschluss.

26. 

Reus und Bruun Larsen probieren es per Doppelpass, doch immer ist ein Freiburger Abwehrbeinen dazwischen

24. 

Na bitte! Plötzlich geht es über Witsel und Reus schnell. Sancho sucht und findet von rechts Götze, der den Ball mit der Fußspitze hauchdünn neben den linken Pfosten setzt.

22. 

Insgesamt steht Freiburg stabil. Dortmund gelingt es nicht, durch eigene Aktionen Lücken zu reißen.

18. 

Was beim BVB bisher sehr gut funktioniert, ist das Gegenpressing. Dadurch resultiert jede Menge Ballbesitz.

16. 

Wieder ist es Waldschmidt, der aus 20 Metern abzieht. Der Ball wird noch abgefälscht und wird so zur Bogenlampf, doch Bürki pariert sicher.

14. 

Waldschmidt droht der BVB-Defensive zu enteilen, ehe Hakimi mit einem ganz starken Zweikampf die Situation bereinigt.

12. 

Haberer kommt im Dortmunder Strafraum zu Fall. Das ist letztlich aber zu wenig für einen Elfmeter. Dementsprechend lässt Willenborg auch weiter spielen.

10. 

Petersen setzt sich stark gegen Zagadou durch. Diallo kommt zur Hilfe, ehe der Franzose dann zur Ecke klärt.

7. 

Der BVB sucht direkt den Abschliss. Bruun Larsen wird jedoch gleich zweimal entscheidend geblockt.

5. 

Freiburg versucht sich nicht zu verstecken und sucht Petersen. Dieser bleibt aber an Hakimi hängen.

2. 

Nach 80 Sekunden kommt der BVB zum ersten Konter. Sancho zieht von rechts nach innen und schließt dann mit links ab. Schwolow pariert sicher.

  • 1. Halbzeit
1. 

Los geht es. Der Ball rollt in Dortmund.

15:29 

In Dortmund ist heute Inklusionstag. Das heißt, dass alle Spieler mit einem behinderten Kind an der Seite ins Stadion kommt - eine schöne Geste!

15:27 

Es ist angerichtet. Angeführt von Schiedsrichter Frank Willenborg betreten die beiden Teams den Rasen.

15:25 
15:22 

Ganz Freiburg freut sich hingegen, dass Nils Petersen endlich wieder zurück in der Startelf ist.

15:20 

Da ist bei den Kollegen von "Sky" wohl einiges verrutscht.

15:19 

Und auch die Bank muss sich in Deutschland aber auch Europa sicherlich nicht verstecken.

15:16 

Lucien Favre ist immer für eine Überraschung gut. Weder Paco Alcacer noch Maximilian Philipp starten im Angriff des BVB. Stattdessen wird Mario Götze von Bruun Larsen, Reus und Sancho flankiert.

15:12 

Beim BVB sind heute bis auf Schmeler und Wolf alle Profis einsatzfähig.

15:10 

Die Borussia ist als einziger Klub noch ungeschlagen - der SCF dagegen seit drei Spielen sieglos.

15:00 

Hallo und herzlich willkommen zur Fußball-Bundesliga. Tim Neuenfeldt freut sich, Euch das Heimspiel von Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg im Liveticker präsentieren zu dürfen. Bis zum Anpfiff um 15:30 Uhr gibt es hier alles Wissenswerte rund um die Begegnung. Viel Spaß!