• 2. Halbzeit
  • SV Werder Bremen
  • FC Schalke 04
  • Harnik
    90'
  • KruseMöhwald
    90'
  • CaligiuriSané
    87'
  • Embolo
    85'
  • RashicaBartels
    84'
  • SkrzybskiMatondo
    79'
  • BentalebKutucu
    74'
  • Rashica
    73'
  • Bentaleb
    71'
  • PizarroHarnik
    67'
  • Kruse (P)
    51'
  • 1. Halbzeit
  • SV Werder Bremen
  • FC Schalke 04
  • Rashica
    31'
  • Embolo
    26'
  • Veljkovic
    21'
  • Eggestein
    19'
Spielbeginn

LIVE
Werder Bremen - Schalke
Bundesliga - 8 März 2019

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen SV Werder Bremen und FC Schalke 04 im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 8 März 2019 um 20:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Florian Kohfeldt oder Huub Stevens? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen SV Werder Bremen und FC Schalke 04? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu SV Werder Bremen und FC Schalke 04. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Ende. 

Bremen spielt es am Ende clever herunter und geht verdient als Sieger vom Feld. Aber auch Schalke zeigte eine couragierte Leistung – allerdings ist es auch das siebte sieglose Spiel in Folge in der Bundesliga. Auf Schalke bleibt die Situation kritisch. Eine Reaktion zeigte die Mannschaft auf jeden Fall, das Ergebnis blieb jedoch einmal mehr aus.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+4 

Schluss. Bremen schlägt Schalke mit 4:2 (1:1).

  • Martin Harnik
    TorMartin HarnikSV Werder BremenTOOOR! Harnik sorgt für die Entscheidung – 4:2. Schalke wirft alles nach vorne und ist hinten komplett offen. Bremen gewinnt den Ball, schaltet um und schickt Harnik auf die Reise. Der Österreicher bleibt vor Nübel cool und schiebt zum 4:2 ein.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1außerhalb1Abseits1
90.+4 

TOOOR! Harnik sorgt für die Entscheidung – 4:2. Schalke wirft alles nach vorne und ist hinten komplett offen. Bremen gewinnt den Ball, schaltet um und schickt Harnik auf die Reise. Der Österreicher bleibt vor Nübel cool und schiebt zum 4:2 ein.

90.+3 

Langer Ball in den Sechzehner der Bremer, Burgstaller kommt zu Fall – allerdings ohne Fremdeinwirkung. Eine plumpe Schwalbe.

90.+1 

Schalke drückt noch einmal, bislang steht Werder am Sechzehner jedoch sicher.

  • Kevin Möhwald
    AusgewechseltMax KruseSV Werder BremenLetzter Wechsel bei Bremen. Kruse geht, Möhwald kommt.
    In diesem SpielTore1Vorlagen1aufs Tor2Abgeblockte Schüsse1
  • Kevin Möhwald
    EingewechseltKevin MöhwaldSV Werder Bremen
90.  

Letzter Wechsel bei Bremen. Kruse geht, Möhwald kommt.

90.  

Vier Minuten an Nachspielzeit sind angezeigt.

89.  

Auch Werder hat noch Chancen: Harnik hat das vierte Tor der Bremer auf dem Kopf, doch setzt die Flanke von Kruse aus kurzer Distanz einen Meter neben das Tor.

  • Salif Sané
    AusgewechseltDaniel CaligiuriFC Schalke 04Letzter Wechsel. Caligiuri muss angeschlagen vom Feld, Sané kommt.
    In diesem Spielaufs Tor1Fouls against2Freistöße6
  • Salif Sané
    EingewechseltSalif SanéFC Schalke 04
87.  

Letzter Wechsel. Caligiuri muss angeschlagen vom Feld, Sané kommt.

  • Breel Embolo
    TorBreel EmboloFC Schalke 04TOOOR! Embolo bringt Schalke wieder heran – 2:3. Nach einer Ecke ist Embolo am Fünfer frei und nickt aus dem Stand unhaltbar für Pavlenka in die Maschen. Wird es doch noch einmal spannend?
    In diesem SpielTore2aufs Tor3Fouls1Fouls against3
85.  

TOOOR! Embolo bringt Schalke wieder heran – 2:3. Nach einer Ecke ist Embolo am Fünfer frei und nickt aus dem Stand unhaltbar für Pavlenka in die Maschen. Wird es doch noch einmal spannend?

  • Fin Bartels
    AusgewechseltMilot RashicaSV Werder BremenNächster Wechsel bei Bremen – ein besonderer! Rashica geht, für ihn kommt nach 448 Tagen Verletzungspause Bartels zu seinem Comeback.
    In diesem SpielTore2aufs Tor3Fouls2außerhalb1
  • Fin Bartels
    EingewechseltFin BartelsSV Werder Bremen
84.  

Nächster Wechsel bei Bremen – ein besonderer! Rashica geht, für ihn kommt nach 448 Tagen Verletzungspause Bartels zu seinem Comeback.

81.  

Bruma und Veljkovic knallen dabei aber mit den Köpfen zusammen. Der Bremer muss kurz außerhalb des Feldes behandelt werden.

80.  

Nach der Ecke kommt der Ball zurück in den Sechzehner der Schalker, Veljkovic kommt gegen Bruma zum Kopfball – Nübel zeichnet sich einmal mehr aus mit einer guten Parade.

79.  

Kruse fast mit dem 4:1! Rashica lässt am Sechzehner clever durch für Kruse, der frei vor Nübel ist, am Schlussmann aus zehn Metern jedoch scheitert.

78.  

Bei Schalke scheinen langsam die Kräfte zu schwinden – und möglicherweise auch der Glaube. Bremen spielt abgezockt und kontrolliert.

77.  

Erster Abschluss von Kutucu, allerdings in die Arme von Pavlenka.

  • Ahmed Kutucu
    AusgewechseltNabil BentalebFC Schalke 04Wechsel bei Schalke: Bentaleb geht und macht Platz für Kutucu.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2
  • Ahmed Kutucu
    EingewechseltAhmed KutucuFC Schalke 04
74.  

Wechsel bei Schalke: Bentaleb geht und macht Platz für Kutucu.

  • Milot Rashica
    TorMilot RashicaSV Werder BremenTOOOR! Rashica sorgt vermeintlich für die Entscheidung – 3:1. Kruse bringt den Ball über rechts an den Elfmeterpunkt, Eggestein verlängert geschickt per Kopfball in seinen Rücken auf Rashica. Der Flügelspieler zieht nach innen, legt die Kugel mit guter Bewegung an Nübel vorbei und vollendet zum 3:1.
    In diesem SpielTore2aufs Tor3Fouls2außerhalb1
73.  

TOOOR! Rashica sorgt vermeintlich für die Entscheidung – 3:1. Kruse bringt den Ball über rechts an den Elfmeterpunkt, Eggestein verlängert geschickt per Kopfball in seinen Rücken auf Rashica. Der Flügelspieler zieht nach innen, legt die Kugel mit guter Bewegung an Nübel vorbei und vollendet zum 3:1.

71. 

Kruse bringt den folgenden Freistoß hinein, Schalke klärt und Klaasen verpasst den Nachschuss.

  • Nabil Bentaleb
    Gelbe KarteNabil BentalebFC Schalke 04Bentaleb bekommt Gelb nach Foul an Eggestein.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2
71.  

Bentaleb bekommt Gelb nach Foul an Eggestein.

68.  

Schalke ist mittlerweile wieder besser im Spiel, zeigt bessere Präsenz und scheint den Rückschlag abgeschüttelt zu haben. Aktuell läuft die Partie etwas wild, viele lange Bälle, viele Ballwechsel, wenig Torraumszenen. Ein Abschluss von Kruse geht deutlich am Tor vorbei.

  • Martin Harnik
    AusgewechseltClaudio PizarroSV Werder BremenErster Wechsel bei Werder. Pizarro geht vom Feld, Harnik kommt.
    In diesem SpielFouls against2außerhalb1
  • Martin Harnik
    EingewechseltMartin HarnikSV Werder Bremen
67. 

Erster Wechsel bei Werder. Pizarro geht vom Feld, Harnik kommt.

62.  

Abschluss von Skrzybski aus 15 Metern, aber wieder ist Pavlenka da und wehrt die Kugel zur Ecke ab.

61.  

Vielleicht geht über einen Standard etwas bei Schalke. Caligiuri bringt den Ball aufs Tor – einmal mehr ist jedoch Pavlenka zur Stelle.

58.  

Kruse kommt über links und legt den Ball nach innen – dort bleibt Eggestein mit seinem Schuss jedoch hängen. Dennoch: Werder findet nun wesentlich mehr Räume, wirkt spritziger und kontrolliert die Begegnung augenblicklich. Schalke hat hingegen die Linie verloren.

55.  

Konter für Bremen, aber das Zuspiel von Klaasen in den Lauf von Kruse kommt nicht an. Da war mehr drin.

53.  

Für Schalke ein herber Rückschlag. Bremen zeigt sich hingegen sehr effektiv – wie reagiert Schalke nun?

  • Max Kruse
    ElfmeterMax KruseSV Werder BremenTOOOOR! Kruse verwandelt den Elfmeter – 2:1 für Bremen.
    In diesem SpielTore1Vorlagen1aufs Tor1Abgeblockte Schüsse1
51. 

TOOOOR! Kruse verwandelt den Elfmeter – 2:1 für Bremen.

51.  

Und Petersen gibt den Elfmeter! Bruma hat Kruse wohl unten am Knöchel erwischt und den Bremen so zu Fall gebracht.

50.  

Schiedsrichter Petersen schaut sich die Szene aber noch einmal an – wegen der Aktion um Kruse, der in der Mitte gegen Bruma zu Fall gekommen war. Da gab es offensichtlich einen Kontakt.

49. 

Riesenchance für Werder. Rashica kommt mit Tempo über rechts, Kruse verpasst aber die Hereingabe in der Mitte. Klaasen kommt noch zum Abschluss, aber Stambouli klärt auf der Linie – und der Nachschuss von Eggestein geht vorbei.

47.  

Ecke für Schalke. Oczipka bringt den Ball an den Elfmeterpunkt, Embolo kommt zum Kopfball – allerdings in die Arme von Pavlenka.

46.  

Guter Beginn von Werder, die druckvoll nachsetzen, eine Flanke von Augustinsson über links ist aber sichere Beute für Nübel.

  • 2. Halbzeit
46.  

Es geht weiter. Bremen eröffnet die zweite Halbzeit. Beide Teams kehren unverändert aufs Feld zurück.

HZ.  

Eine unterhaltsame Partie. Schalke war zunächst das deutlich engagiertere und gefährlichere Team und ging folgerichtig durch Embolo mit 1:0 in Führung. Doch ein Treffer aus dem Nichts durch Rashica brachte Werder zurück in die Partie. Für die zweite Halbzeit ist hier noch alles drin.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.  

Halbzeit. Mit einem 1:1 gehen Bremen und Schalke in die Kabine.

44.  

Nächster wuchtiger Abschluss der Bremer. Bargfrede probiert es rechts aus 18 Metern – die Kugel rauscht knapp am langen Pfosten vorbei.

42.  

Rashica, einer der aktivsten Akteure bei Werder bislang, probiert es aus der Distanz – deutlich zu hoch.

38.  

Klaasen bedient links Augustinsson, der Platz hat, mit seiner Flanke jedoch an einem Gegenspieler scheitert. Das Publikum will ein Handspiel von Caligiuri gesehen haben, Schiedsrichter Petersen lässt richtigerweise weiterspielen.

35.  

Der Treffer hat dem Spiel der Bremer gut getan, die nun zielstrebiger auftreten. Schalke zieht sich mehr zurück.

33.  

Der Ausgleich ist glücklich – aufseiten der Bremer wird allerdings keiner danach fragen. Für Schalke ist dieser Gegentreffer nach gutem Auftritt bislang natürlich bitter.

  • Milot Rashica
    TorMilot RashicaSV Werder BremenTOOOOR! Rashica erzielt den Ausgleich – 1:1. Aus dem Nichts. Klaasen und Kruse spielen sich links durch, Kruse peilt mit einer Flanke an den Elfmeterpunkt Pizarro an. Doch der kommt nicht an den Ball, dafür in seinem Rücken Rashica, der die Kugel unter Bedrängnis direkt nimmt und flach ins linke untere Eck schiebt.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls1Abseits1
31.  

TOOOOR! Rashica erzielt den Ausgleich – 1:1. Aus dem Nichts. Klaasen und Kruse spielen sich links durch, Kruse peilt mit einer Flanke an den Elfmeterpunkt Pizarro an. Doch der kommt nicht an den Ball, dafür in seinem Rücken Rashica, der die Kugel unter Bedrängnis direkt nimmt und flach ins linke untere Eck schiebt.

29.  

Skrzybski verpasst hauchdünn das 2:0! Stambouli spielt den langen Ball aus der eigenen Hälfte direkt in den Lauf von Skrzybski, der links in den Sechzehner zieht und nur knapp den langen Pfosten verpasst.

28.  

Bremen fehlt hier der Zugriff, Schalke zeigt eine gute Struktur, hat das Zentrum im Griff und kontrolliert die Begegnung aktuell. Kohfeldt wirkt alles andere als begeistert. Entsprechend in Ordnung geht die Führung für die Gäste.

  • Breel Embolo
    TorBreel EmboloFC Schalke 04TOOOR! Embolo bringt Schalke in Führung – 1:0. McKennie verlängert einen Kopfball im Zentrum, Embolo setzt sich zu leicht gegen Augustinsson durch und schiebt die Kugel aus elf Metern vorbei an Pavlenka zur Führung.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls1Fouls against1
26.  

TOOOR! Embolo bringt Schalke in Führung – 1:0. McKennie verlängert einen Kopfball im Zentrum, Embolo setzt sich zu leicht gegen Augustinsson durch und schiebt die Kugel aus elf Metern vorbei an Pavlenka zur Führung.

  • Miloš Veljkovic
    Gelbe KarteMiloš VeljkovicSV Werder BremenDie nächste Gelbe Karte bekommt Veljkovic – seine fünfte Verwarnung, damit fehlt er nächste Woche.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1
21.  

Die nächste Gelbe Karte bekommt Veljkovic – seine fünfte Verwarnung, damit fehlt er nächste Woche.

21.  

Beim folgenden Freistoß steht erneut Pavlenka im Fokus. Nastasic kommt aus dem Rückraum zum Abschluss, Pavlenka sieht die Kugel spät, ist aber schnell am Boden und wehrt den Schuss aus elf Metern ab. Starke Szene.

  • Maximilian Eggestein
    Gelbe KarteMaximilian EggesteinSV Werder BremenEggestein bekommt eine Gelbe Karte.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1außerhalb1
19.  

Eggestein bekommt eine Gelbe Karte.

17.  

Caligiuri bringt einen weiteren Freistoß für die Gäste in den Sechzehner, Pavlenka kommt aus dem Kasten und faustet die Kugel weg.

16.  

Kruse zieht von links einen Flachschuss aufs lange Eck ab – doch der Ball legt sich etwas neben das Tor.

13.  

Nächste gute Szene der Schalke. McKennie setzt sich rechts bis zur Grundlinie durch, sein Ball nach innen kann jedoch von keinem Mitspieler verarbeitet werden. Embolo kommt dabei gegen Veljkovic zu Fall – allerdings zu wenig für einen Strafstoß.

11.  

Moisander hält Embolo und bringt Schalke einen vielversprechenden Standard ein. Caligiuri tritt an und haut die Kugel aus 22 Metern direkt auf den Kasten von Pavlenka – der Tscheche ist jedoch zur Stelle und wehrt den Ball ab.

8.  

Unterhaltsamer Beginn. Mehr von der Partie hat aktuell aber Werder, ein Pass von Pizarro in die Tiefe kommt nur knapp nicht bei Klaasen an.

6.  

Riesenchance für die Gäste! Augustinsson vertändelt hinten den Ball gegen Embolo, der sich gut durchsetzt und die Kugel nach innen legt. Dort kommt Burgstaller angelaufen, doch Pavlenka wartet lange, macht sich breit und wehrt die Kugel aus kurzer Distanz stark ab.

5.  

Bremen setzt in nach der Ecke aber gut nach, drückt Schalke an den eigenen Sechzehner. Am Ende kommt M. Eggestein rechts am Sechzehner aus 18 Metern zum Abschluss – die Kugel fliegt gut einen Meter am langen Pfosten vorbei. Ein erstes Raunen geht durchs Weserstadion.

4.  

Rashica setzt sich gut über links bis zur Grundlinie durch, seine Hereingabe nach innen köpft Stambouli zur Ecke. Den anschließenden Versuch von Kruse bekommt Veljkovic nicht per Kopf verarbeitet. Keine Gefahr.

3. 

Bremen setzt sich erstmals in der gegnerischen Hälfte fest, eine Flanke von Augustinsson ist jedoch zu nahe ans Tor gezogen und kein Problem für Nübel.

  • 1. Halbzeit
1.  

Der Ball rollt. Schalke eröffnet die Partie.

Info 

Es ist angerichtet. Beide Mannschaften laufen ins Bremer Weserstadion ein – das Stadion ist ausverkauft, 4.500 Gästefans sind dabei.

Info 

Schiedsrichter der Partie ist Martin Petersen aus Stuttgart.

Info 

Drei Punkte, um das Ziel Europa nicht aus dem Blick zu verlieren, wären aus Sicht von Werder daher angebracht. Doch Kohfeldt warnt vor den taumelnden Schalkern: „Ich glaube, dass die dortige Situation schon Auswirkungen auf das Spiel haben wird. Ich bin mir sicher, dass die Schalker sehr geschlossen auftreten werden und Härte ins Spiel bringen wollen. Diese Mannschaft ist schon zu enormen Leistungen in der Lage. Sie werden zeigen, dass sie sich gegen die Situation wehren.“

Info 

„Ungeschlagen zu sein, ist schön und gibt einem auch ein gutes Gefühl, aber wir müssen auch Spiele gewinnen – und gegen Schalke ist so ein Spiel, da müssen wir nicht drumherum reden, das solltest du tunlichst gewinnen, damit der Abstand nicht größer, sondern kleiner wird“, sagte Trainer Kohfeldt.

Info 

Von den Problemen auf Schalke ist Bremen weit entfernt – und trotzdem sind derzeit nicht alle zufrieden mit der sportlichen Situation an der Weser. Das vor Saisonbeginn mutig ausgegeben Saisonziel Europapokal ist derzeit einige Punkte und Position in der Tabelle entfernt. Zwar ist das Team von Florian Kohfeldt in der Rückrunde noch ungeschlagen, zuletzt holte Werder aus sechs Begegnungen aber fünf Remis – und tritt insgesamt tabellarisch aktuell mit 33 Punkten auf Platz zehn auf der Stelle.

Info 

Bei Werder gibt es hingegen zwei Veränderungen: Veljkovic ersetzt den verletzten Langkamp, außerdem beginnt Oldie Pizarro im Sturm für Johannes Eggestein.

Info 

Tedesco nimmt vier Veränderungen in der Startelf vor. Neben Mendyl, Uth und Harit ist auch Sané außen vor, es beginnen die wieder genesenen McKennie, Oczipka und Embolo sowie Skrzybski.

Info 

Tedesco gibt sich, wenig überraschend, kämpferisch vor dem auch für ihn möglicherweise zukunftsweisenden Spiel in Bremen: „Ich bin keiner, der mit dem Finger auf jemanden zeigt und suche keine Alibis, denn das wäre zu einfach. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam die Kurve kriegen. Wichtig ist, dass auf dem Platz jeder für den anderen da ist und fightet. Das haben wir schon oft bewiesen – und das müssen wir wieder zeigen!“

Info 

Für die Partie gegen Bremen strich Tedesco zudem mit Amine Harit, Mark Uth und Hamza Mendyl drei Spieler aus dem Kader. Aktionismus oder ein wichtiges Zeichen? „Wir haben gegen Düsseldorf 0:4 verloren. Da können wir nicht normal zur Tagesordnung übergehen“, sagte Tedesco im Vorfeld der Partie und appellierte zugleich an den Teamgeist: „An erster Stelle im Abstiegskampf, und da sind wir jetzt, steht für uns der Charakter der Spieler. Das ist in dieser Situation wichtiger denn je. Wir haben uns, entschuldigen Sie den Ausdruck, in die Scheiße reingeritten und müssen da gemeinsam wieder rauskommen.“

Info 

Ein Hinweis in eigener Sacher: Alle wichtigen Informationen sowie das komplette Spiel live und in Farbe seht ihr natürlich wie immer im Eurosport Player.

Info 

Der Vizemeister der vergangenen Saison befindet sich allem Anschein nach im freien Fall – selbst der Relegationsplatz ist für Schalke (Platz 14, 23 Punkte) noch vier Punkte entfernt. Es ist die schlechteste Bundesligaspielzeit seit 36 Jahren für die „Königsblauen“. Am Montag gab es eine stundenlange Krisensitzung bei Schalke um den Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies und dem neuen Manager Jochen Schneider, auf der Tedesco zunächst aber noch das Vertrauen ausgesprochen bekam.

Info 

Eine ohnehin desolate Saison des FC Schalke 04 erlebte in den vergangenen zwei Wochen weitere ungeahnte Tiefen: Gegen den FSV Mainz 05 (0:3) und Fortuna Düsseldorf (0:4) gab es zwei katastrophale Auftritte in der Liga, obendrauf schmiss Sportvorstand Christian Heidel hin und auch das Wirken von Trainer Domenico Tedesco wird mittlerweile arg infrage gestellt. Eine Niederlage heute gegen Bremen und Tedesco dürfte kaum noch zu halten sein.

Info 

Hallo und herzlich willkommen zum 25. Spieltag der Bundesliga. Zum Auftakt gibt es die Partie Werder Bremen gegen Schalke 04. Anstoß im Bremer Weserstadion ist um 20.30 Uhr. Daniel Brickwedde begleitet die Partie für Euch im Liveticker.