Opinion
Fußball
Bundesliga

Adieu, Super Mario: Die tragische Figur des deutschen Fußballs

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Der LIGAstheniker zu Mario Götze

Fotocredit: Eurosport

VonThilo Komma-Pöllath
13/04/2020 Am 18:03 | Update 16/04/2020 Am 10:15

Eurosport-Blogger Thilo Komma-Pöllath nimmt die Karriere des deutschen WM-Helden Mario Götze unter die Lupe und stellt sich dabei die Frage, wie es nun weitergehen soll für den 28-Jährigen? Bei Borussia Dortmund stehen die Zeichen auf Abschied, das Tor im WM-Finale ist nur mehr eine schöne Erinnerung. Es hätte aber auch alles anders kommen können, wie LIGAstheniker Komma-Pöllath feststellt.

Ein Kommentar von Thilo Komma-Pöllath

Liebe Fußballfreunde,

Bundesliga

Götze wechselt Berater und stellt Weichen für Abschied - Optionen in Spanien?

09/04/2020 AM 19:59

als die ARD-Sportschau am Karsamstag zur besten Sendezeit noch einmal das WM-Finale von 2014 aus Rio zeigte, dann vor allem deshalb, um den darbenden, auf Entzug befindlichen Fußballfans, ein wenig Corona-Ablenkung zu bieten.

Was für die Fans eine willkommene Zeitreise in die Früher-war-alles-besser-Ära war, war für Mario Götze der bittere Beleg dafür, dass nichts mehr besser wird.

2014 war der deutsche Fußball international auf seinem letzten großen Peak und ausgerechnet das ebenso schlampige wie sensible Genie Götze schießt Deutschland gegen den großen Messi und Argentinien zum globalen Champion. Auf Vorlage eines anderen fast Vergessenen - André Schürrle. Es gibt ein Foto aus jener Nacht im Maracanã, das Götze in cooler Pose mit Rihanna zeigt, links den US-Megastar im Arm, der sich als Götze-Groupie inszeniert, rechts eine Caipirinha in der Hand.

Götze und Rihanna bei der WM 2014

Fotocredit: Eurosport

Von diesem Bild an ging es für Götze nur noch bergab. Nationalspieler ist er schon lange nicht mehr und nach seinem sportlichen Scheitern bei Bayern ist er jetzt auch in Dortmund nicht mehr erwünscht. "Super Mario" Götze ist mit 28 zur tragischen Figur des deutschen Fußballs geworden.

Götzes Realitätsverweigerung

Wenn man ihn reden hört, klingt das nicht danach, als hätte er seine aktuelle Situation einigermaßen umrissen. Es ist dieser teils affektierte, teils wehleidige Unterton, den sich Götze schon als junger Spieler zugelegt hat und der etwas von Realitätsverweigerung hat. "Nach intensiven Überlegungen", wird er zitiert, habe er sich entschieden, sich "in der sportlichen Planung seiner Karriere neu aufzustellen". So klingt das dann bei ihm. Wenn der Siemens-Chef Joe Kaeser so spricht, okay, aber ein 28-jähriger Fußballer, der kaum noch eine Karriere hat?

Hinzu kommen kolportierte Gehaltsvorstellungen von zehn Millionen Euro im Jahr, die dem BVB das Kraut ausgeschüttet haben - wie man so sagt. Kein schlechtes Selbstbewusstsein für einen Bankspieler, der offenbar jede Relation zur Wirklichkeit verloren hat. Auch in Dortmund, seiner sportlichen Heimat, dort, wo er behütet groß geworden ist, versteht ihn kaum noch einer.

Dass ihn bis zuletzt, vor seinem jüngsten Beraterwechsel, ausgerechnet sein Vater Jürgen beraten hat, hat ein zusätzliches Geschmäckle. Der Vater - Prof. Dr.-Ing., Professor für Elektrotechnik an der TU Dortmund - und der Sohn betreiben zusammen die Götze Marketing GmbH. Der Vater verdient also an den Verträgen und am Weiterverkauf seines Sohnes mit.

Der Mbappé seiner Zeit

Dabei, und daran muss man natürlich erinnern, war Mario Götze gerade in seiner ersten Zeit in Dortmund bis 2013 ein Versprechen, wie es lange keines mehr gab im deutschen Fußball. Nachdem Arsenal ein Angebot über 40 Millionen Euro für ihn auf den Tisch gelegt hatte, war er - gerade Anfang 20 - zeitweise einer der teuersten deutschen Fußballprofis. Technisch brillant, schnell und trickreich, selbstbewusst ja, aber kein Angeber. Er war der Mbappé seiner Zeit. Wenn die auch sehr kurz war.

Götze (li.) und Großkreutz (re.) 2010 im Trikot von Borussia Dortmund

Fotocredit: Imago

Der ewig superkritische Matthias Sammer sprach vom größten deutschen Talent seit zehn Jahren, einer, der alles spielen könne, Felix Magath vom "Jahrhunderttalent". Davon spricht heute keiner mehr. Mit seinem Wechsel zu den Bayern war alles wie weggeblasen. Selten zuvor ist einer so krachend gescheitert wie das Jugendgenie aus Memmingen.

Auch seine Rückkehr zum BVB brachte, auch bedingt durch eine längere Stoffwechselerkrankung, nicht mehr die erhoffte Wiedergeburt des Hochbegabten. Schon den WM-Siegtreffer in Rio erzielte nicht mehr der "deutsche Messi", sondern der Einwechselspieler Mario Götze. Abgesehen seiner glamourösen Auftritte abseits des Platzes (Rihanna!) war er schon 2014 - Tor hin oder her - kein Versprechen mehr.

Exit-Strategie YouTuber?

In Zukunft also muss sich Mario Götze mit Vereinen der "Kategorie B" zufriedengeben, so sieht es Ex-BVB-Spieler Michael Rummenigge und denkt an Vereine, die für ein Genie wie Götze eigentlich gar nicht standesgemäß sind: Everton, AS Rom oder ein türkischer Klub wie Beşiktaş. Das mit der Kategorie B auch ein B-Gehalt verbunden sein könnte, dürfte auch seinem Vater Jürgen nicht gefallen.

Und wenn international auch die zweite Klasse nicht mehr funktioniert, könnte "Super Mario" immer noch auf YouTuber oder Insta-Influencer umsatteln. Bei 8,4 Millionen Followern kann er seinen erwarteten Nachwuchs, den er Ende März über Instagram publik machte, ganz locker ganz ohne Fußball ernähren. Vielleicht macht er dann auch mal, ähnlich wie sein Berufskollege Rezo, ein Video mit dem Titel: "Die Zerstörung des Mario Götze."

Um seinen Fans endlich mal zu erklären, warum es so gekommen ist, wie es wahrscheinlich nie hätte kommen müssen ...

Zur Person Thilo Komma-Pöllath:

Der Sportjournalist und Buchautor ("Die Akte Hoeneß") beleuchtet in seinem wöchentlichen Blog "Der LIGAstheniker" das Geschehen in der Fußball-Bundesliga für Eurosport.de. Oft skeptisch, ironisch, kritisch - aber einer muss schließlich den Ball flach halten.

Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Neuer Klub? Welche Optionen Götze jetzt hat

Götze-Serie droht zu reißen: Dem BVB-Star fehlen die sportlichen Argumente

00:00:55

Bundesliga

"Kleinere Brötchen backen": Vereinssuche wird für Götze zur Herausforderung

06/04/2020 AM 06:22
Bundesliga

Götze angeblich von Serie-A-Klub umworben

04/04/2020 AM 20:28
Ähnliche Themen
FußballBundesligaBorussia DortmundLionel MessiMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Bundesliga

Schalke im freien Fall: Trügerische Ruhe

VOR 3 STUNDEN

Letzte Videos

Fußball

"Nicht wirklich zu erklären": Nagelsmann schießt gegen eigene Mannschaft

00:01:48

Meistgelesen

Bundesliga

Flick schwärmt von Sancho: "Großes Talent, hat enorme Eigenschaften"

GESTERN AM 22:52
Mehr anzeigen