"Mit Jadon und Erling macht es richtig Spaß, auf dem Platz zu wirbeln", schwärmte der Offensivspieler, der 2019 aus seiner US-amerikanischen Heimat zum Ruhrpott-Klub gekommen war.

"Im Champions-League-Spiel gegen Paris haben wir am Ende den Sturm gebildet und 2:1 gewonnen. Zwei 19-Jährige und ein 17-Jähriger – das war schon ziemlich cool. Das allein kann den Verein schon stolz machen. Weil es genau das war, wofür er steht", so Reyna weiter.

Bundesliga
Pechvogel Reus: Mal wieder im Comeback-Modus
03/09/2020 AM 10:03

Reyna: Verlängerung erst nach 18. Geburtstag

Der Rechtsfuß, der vertraglich noch bis 2021 an den BVB gebunden ist, kam in 18 Profipartien zum Zug, erzielte dabei ein Tor und steuerte zwei Assists bei. Eine Verlängerung seines Arbeitspapiers bis 2023 ist bereits vorverhandelt. Diese soll in Kraft treten, sobald er am 13. November seinen 18. Geburtstag feiert.

Kurz vor dem Pokal-Auftakt in Duisburg ist Reyna unter Chef-Trainer Lucien Favre auf der Spielmacher-Position gesetzt. Der junge Engländer übernimmt damit die Rolle von BVB-Kapitän Marco Reus. Dem Dortmunder Spielmacher droht nach seiner langen Verletzungspause vorerst nur ein Platz auf der Bank.

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: Zidane schwärmt: "Kann als Rentner sagen, ich habe Kroos trainiert"

Süle: "Mannschaft bei EM bereit, um den Titel mitzuspielen"

Bundesliga
Klopp beobachtet offenbar BVB-Youngster ganz genau
11/09/2020 AM 06:48
Fußball
BVB-Youngster Reyna über seine Vorbilder und Titelträume
13/08/2020 AM 17:05