Fußball
Bundesliga

BVB-Manager Zorc verrät: So findet Dortmund die Top-Talente von morgen

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Michael Zorc (re.) bei der Präsentation von Jude Bellingham (Mi.)

Fotocredit: Getty Images

VonAlice Jo Tietje
02/08/2020 Am 15:35 | Update 02/08/2020 Am 15:38
@SportslandAlice

Borussia Dortmund gilt als Anlaufstelle für etliche vielversprechende Talente. Manager Michael Zorc hat nun verraten, was den BVB bei der Suche nach den Stars von morgen so speziell macht. "Besonders durch die Implementierung der Abteilung 'Top Talente' sind wir bereits sehr früh über nahezu alle herausragenden Nachwuchs-Fußballer auf der ganzen Welt im Bilde", erklärt er gegenüber der "Bild".

"Seit Jahren – und nicht nur im Fall Bellingham – leistet unsere Scouting-Abteilung um Chef Markus Pilawa hervorragende Arbeit – dort verfügen wir über eine enorme Expertise", erklärte Michael Zorc weiter.

Rund 30 Scoutingmitarbeiter sind derzeit beim BVB aktiv – teilweise hauptberuflich, teilweise auf Honorbasis.

Bundesliga

BVB geht von Sancho-Verbleib aus: "Hat nie ein Angebot gegeben"

GESTERN AM 19:06

Zuletzt schlugen Talente wie Erling Haaland, Jadon Sancho, Giovanni Reyna, Ousmane Dembélé in Dortmund ein. Letztgenannter wurde 2017 für die vereinsinterne Redkordablöse von rund 136 Millionen Euro an den FC Barcelona verkauft.

Das könnte Dich auch interessieren: Reus-Dilemma beim BVB: Muss der Verein reagieren?

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Transfercheck: PSG mischt Thiago-Poker auf

00:01:13

Fußball

Transfer-News: Schottisches Top-Talent im Anflug auf den FC Bayern

VOR 2 STUNDEN
Fußball

Transfer-News vom Donnerstag: Barça will angeblich Premier-League-Star locken

VOR 11 STUNDEN
Ähnliche Themen
FußballBundesligaBorussia DortmundOusmane DembéléMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen