• Extra Time - Der Eurosport-Podcast - Die neueste Folge HIER ANHÖREN!

Dabei spielt angeblich auch eine entscheidende Rolle, dass die Bayern Alaba sehr gerne halten würden und er dort eine große Wertschätzung erfährt. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge schwärmte vor kurzem bei "Sky": "Ich habe schon immer gesagt, David ist für mich eigentlich so etwas wie der schwarze Franz Beckenbauer."

Premier League
Wegen Corona-Krise: Arsenal entlässt Mitarbeiter und macht Fans wütend
06/08/2020 AM 05:57

Zudem soll für den 28-Jährigen einzig ein Transfer nach Spanien zu Real Madrid oder zum FC Barcelona eine Option sein. Laut Ex-Bayern-Präsident Uli Hoeneß hätten jedoch "die Vereine, wo er gerne hinginge, nicht angeklopft".

Nach Informationen der spanischen Zeitung "Sport" hatte sich Alaba kürzlich schon Barça angeboten. Der Vater des Bayern-Stars soll zudem regelmäßig in Kontakt mit den Katalanen stehen. Der FC Barcelona scheint jedoch noch nicht darauf reagiert zu haben.

Rummenigge: Kein Summer Sale beim FC Bayern

Daher ist nun ein Verbleib und eine Verlängerung in München vermutlich die wahrscheinlichste Variante. Zumal die Bayern-Bosse bereits klarstellten, dass es bei Transfers vonseiten der Münchener keinen Corona-Rabat gäbe. Rummenigge meinte dazu: "Einen Summer Sale wird es trotz Corona beim FC Bayern nicht geben."

Ein Wechsel Alabas (Marktwert laut Transfermarkt.de: 65 Millionen Euro) dürfte daher für keinen Verein billig werden. Die Verhandlungen mit dem FC Bayern sollen aber vorerst auf Eis liegen. Erst nach dem Champions-League-Finalturnier sind offenbar weitere Gespräche geplant.

In den vergangenen Wochen kamen vermehrt Gerüchte auf, Alaba könnte den FC Bayern nach zwölf Jahren verlassen. Seit 2008 spielt der Österreicher - mit einer sechsmonatigen Unterbrechung durch eine Leihe nach Hoffenheim - bei den Münchnern.

Das könnte Dich auch interessieren: Hoeneß rät Alaba zu Bayern-Verbleib: "Die letzte Million ist nicht so wichtig"

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Vom Absteiger zum Meister: Liverpool jagt Norwich-Youngster

Premier League
Für 44 Millionen Euro: City schlägt erneut auf dem Transfermarkt zu
05/08/2020 AM 23:52
Champions League
Erst das Triple, dann Abschied? Poker um Thiago und Alaba geht weiter
04/08/2020 AM 13:19