Fußball
Bundesliga

Favre vor Bayern-Duell: So steht es um Reus und Sancho

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Borussia Dortmund | Jadon Sancho (li.) und Marco Reus (re.)

Fotocredit: Imago

VonTobias Laure
07/11/2019 Am 13:32 | Update 07/11/2019 Am 13:37

Borussia Dortmund muss vor dem Bundesliga-Schlager beim FC Bayern München weiter um den Einsatz von Marco Reus und Jadon Sancho bangen. "Wir müssen abwarten, denn wir wissen noch nicht, ob es klappt", erklärte BVB-Trainer Lucien Favre zwei Tage vor dem Topspiel (Samstag ab 18:30 Uhr im Eurosport-Liveticker). Sportdirektor Michael Zorc sprach von einer "kurzfristigen Entscheidung".

  • Alle Infos zur Bundesliga

Reus laboriert an einer Sprunggelenksverletzung, der 19-jährige Sancho hatte am Dienstag beim 3:2-Sieg in der Champions League gegen Inter Mailand eine Oberschenkelzerrung erlitten.

Champions League

Schwarz-Gelb steht Kopf: Drei Gründe für das furiose BVB-Comeback

06/11/2019 AM 09:18

Favre hielt sich auf der BVB-Pressekonferenz gewohnt bedeckt und wich auch der Frage aus, ob er mit Reus als Joker plane, sollte der nicht komplett fit sein.

Wir warten ab, ob er fit ist und sehen dann, mit welcher Mannschaft und mit welchem System wir spielen. Es gilt aber, dass ein Spieler bei 100 Prozent sein muss, um zu spielen.

Bei Paco Alcácer, der mit Achillessehnen- und Wadenproblemen ausgefallen war und zuletzt nur zu zwei Kurzeinsätzen gegen Wolfsburg und Inter kam, bleibt Favre ebenfalls vorsichtig. "Er hat nicht viel trainiert und seit fast einem Monat erst ein richtiges Training mit der Mannschaft absolviert."

"Keine Angst vor dem FC Bayern"

Trotz der kniffligen Personallage sieht Favre seine Mannschaft aber gut gerüstet für das Duell mit den Bayern (Samstag ab 18:30 Uhr im Liveticker bei Eurosport.de). "Wir haben eine schwere Phase hinter uns, aber jetzt geht es besser und wir wollen so weitermachen. Wir haben keine Angst vor dem FC Bayern."

"Da ist was drin": So denkt Brandt über den Kracher gegen Bayern

00:01:04

Champions League

"Er war überall": BVB feiert Matchwinner Hakimi

06/11/2019 AM 07:27
Bundesliga

Vor dem Bundesliga-Gipfel: Das sagt Watzke zum Kovac-Aus bei Bayern

05/11/2019 AM 23:12
Ähnliche Themen
FußballBundesligaInter MailandBorussia DortmundMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen