Getty Images

Stargast bei Topspiel gesichtet: Mourinho in München auf spezieller Mission

Stargast bei Topspiel gesichtet: Mourinho in München auf spezieller Mission

09/02/2020 um 19:21Aktualisiert 13/02/2020 um 13:44

Buzz

Nanu, wer schaut sich denn da das Topspiel zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig an? Trotz Sturmtief Sabine hat es José Mourinho, seines Zeichens Teammanager der Tottenham Hotspur, in die bayerische Hauptstadt verschlagen. Vor Anpfiff fingen die Fernsehkameras den Stargast auf der Tribüne ein. Sein Besuch dürfte einen bestimmten Grund haben.

Mit tief ins Gesicht gezogener, dunkler Basecap saß Mourinho auf den roten Stadionsitzen der Allianz Arena, wohl darum bemüht, von so wenigen Fans wie möglich erkannt zu werden.

Für den 57-Jährigen bot sich am Sonntagabend die perfekte Möglichkeit, den kommenden Gegner seiner Spurs in der Champions League noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Am 19. Februar (im Liveticker bei Eurosport.de) trifft Tottenham im Achtelfinale der Königsklasse auf Leipzig.

Für Mourinho war es der zweite Besuch in München innerhalb von zwei Monaten. Mitte Dezember unterlagen die Spurs den Bayern im letzten Gruppenspiel in der Allianz Arena mit 1:3.

Und wer weiß, vielleicht beobachtete Mourinho auch den einen oder anderen Spieler der Münchener oder Leipziger genauer. Über Interesse der Spurs an einem Profi der beiden deutschen Top-Klubs ist jedoch aktuell nichts bekannt.

Der einzige prominente Gast war Mourinho aber nicht. Auch Joachim Löw und Oliver Bierhoff ließen sich den Gipfel zwischen dem FCB und RB nicht entgehen. In der Halbzeit wurde Bierhoff sogar dabei gesichtet, wie er sich angeregt mit Mourinho auf der Tribüne unterhielt.

Video - Nagelsmann über schlagbare Bayern: "Wir hatten die Chancen"

01:35