Gio Reyna, der Anfang des Jahres im zarten Alter von 17 Jahren sein Debüt gab, hat in seiner Entwicklung seitdem einen großen Sprung gemacht. Der Offensivspieler gilt als eines der vielversprechendsten Talente der Bundesliga.

Klopp soll ein großer Fan des BVB-Youngsters sein. Nichtsdestotrotz gilt ein Angebot in diesem Transferfenster, das in England noch bis zum 16. Oktober geöffnet ist, als unwahrscheinlich. Vielmehr soll die Entwicklung des US-Amerikaners weiterhin intensiv verfolgt werden, heißt es weiter.

Bundesliga
Neuer Favorit bei Sancho? Berater erwarten Wechsel im Winter
11/10/2020 AM 12:40

Die großen Transfers blieben beim Klopp-Klub bislang aus. Lediglich den Linksverteidiger Kostas Tsimikas von Olympiakos Piräus verpflichteten die Reds. "Es scheint, als hat man Klopp gesagt, dass er erst Spieler verkaufen muss, um andere zu holen", so die Einschätzung von TV-Experte Jan Aage Fjortoft, der sich gegenüber "Empire of the Kop" zu Liverpools Transferabsichten äußerte.

BVB will Reyna langfristig binden

Auf Dortmunder Seite ist man hingegen bemüht, die Zusammenarbeit mit Reyna weiter fortzusetzen. Bereits im Juni sagte Sportdirektor Michael Zorc, man sei "in sehr guten Gesprächen mit ihm, dass er, wenn er 18 wird, auch langfristig beim BVB bleibt".

Medienberichten zufolge soll das BVB-Talent mit dem sogenannten 3+2-Modell an den Klub gebunden sein. Da der Flügelspieler als Minderjähriger nur einen Kontrakt für drei Jahre unterschreiben durfte, wurde dem Vernehmen nach mit ihm bereits ein Anschlussvertrag über zwei weitere Saisons vereinbart.

Extra Time: Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: Klopp schießt gegen Chelsea: "Wir sind eine andere Art Klub"

Da ist das Ding: Flick bringt Champions-League-Trophäe ins Museum

Serie A
Klopp über Ausfalldauer von van Dijk: "Wollen wir gar nicht wissen"
VOR 18 STUNDEN
Premier League
Klopp mit emotionaler Botschaft an van Dijk
20/10/2020 AM 07:22