"Wir hoffen, dass sich an dieser Planung nichts ändert. Aber die Preise steigen gerade, wie man sieht. Warten wir mal ab", sagte Zorc weiter und lachte. Der zweite Teil seiner Aussage zielte auf die steigenden Ablösesummen auch auf dem Trainermarkt hin - eine Entwicklung, die auch Zorc als "außergewöhnlich" bewertete.
Terzic betonte mit Blick auf die Spekulationen um seine Person, er wolle "dieses Spiel nicht mitspielen. Ich habe gelernt, dass Fußball ein Tagesgeschäft ist, merke jetzt aber jeden Tag, dass wir häufig über die Vergangenheit und immer wieder über die Zukunft sprechen."
Der BVB und er hätten sich "in der Vergangenheit sehr klar geäußert, wie meine Zukunft aussehen wird. Ich bin sehr glücklich in der Funktion, in der ich jetzt bin, und war sehr glücklich in der Funktion, in der ich vorher war", führte Terzic aus.
Bundesliga
Götze kritisiert Ex-BVB-Coach Favre: "Stellt nicht nach Leistung auf"
29/04/2021 AM 10:38
Aktuell fokussiere er sich "komplett" auf die sportlichen Ziele mit dem BVB: Das Halbfinale im DFB-Pokal gegen Holstein Kiel am Samstag (im Liveticker bei Eurosport.de) und den Kampf um die Champions League in der Bundesliga.
Das könnte Dich auch interessieren: Aus Fehlern lernt man: Welche Nagelsmann bei Bayern nicht machen darf

Comebacker der Champions League: Pep-Elf dreht Spiel bei PSG

Bundesliga
Nach Marsch-Wechsel zu Leipzig: Neuer Salzburg-Coach steht fest
29/04/2021 AM 09:27
Bundesliga
Millionen gespart: Kahn soll Nagelsmann-Deal ausgehandelt haben
28/04/2021 AM 20:17