Noch habe der 58-Jährige die Qualifikation für Europas Königsklasse in der kommenden Saison noch nicht vollständig abgeschrieben. Er sei aber realistisch genug um einzugestehen, dass im Moment wenig dafür spreche.
"Die Leistungen, die wir aktuell bringen, geben einem nicht das Gefühl, dass wir jedes Spiel bis Saisonende gewinnen", sagte Zorc: "Die Leistung der meisten unserer Spieler hinkt den eigenen Ansprüchen und unseren Ansprüchen deutlich hinterher. Es wird zu wenig geleistet."
Auch BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke fand deutliche Worte.
Bundesliga
Adios, Champions League? BVB geht gegen Frankfurt K.o.
03/04/2021 AM 15:26
"Ich habe die Mannschaft immer in Schutz genommen. Aber für das Auftreten im Spiel gegen Eintracht Frankfurt kann ich das nicht mehr machen", so Watzke gegenüber den "Ruhrnachrichten".

BVB und die Willensfrage

Das Auftreten sei der Bedeutung des Spiels nicht angemessen gewesen. "In so einem Endspiel müssen wir eine andere Körperhaltung und eine entschlossenere Ausstrahlung an den Tag legen. Da muss jeder sehen, dass wir als Sieger vom Platz gehen wollen und unser Tor mit aller Macht verteidigen. Das hat mir gefehlt. Das ist eine Willensfrage, und da hat mich die Mannschaft maßlos enttäuscht", sagte der 61-Jährige.
Die Dortmunder haben als Fünfter zur Zeit sieben Punkte Rückstand auf Rang vier und die damit verbundene Champions-League-Qualifikation. Auf Rang drei sind es bereits elf Punkte.
Nun wird beim BVB bedingungslose Leistungsbereitschaft erwartet. Zorc: "In der Situation, in der wir uns gerade befinden, müssen sich alle Beteiligten Kritik gefallen lassen und sich der Kritik stellen."
Edin Terzic hofft bereits in der Champions League gegen Manchester City (ab 21:00 Uhr im Eurosport Liveticker) auf eine Trotzreaktion. "Wir sind selbst enttäuscht von der Leistung. Die Kritik, die wir gerade einstecken müssen, ist völlig berechtigt. Dem müssen wir uns stellen und eine Reaktion zeigen", forderte der Trainer.
Das könnte Dich auch interessieren: Hummels rechnet mit Konsequenzen beim BVB: "Großes Loch gegraben"

"Kann das nicht verstehen": Klopp kritisiert England-Coach Southgate

Bundesliga
Huntelaar-Tor reicht nicht: Schalke verliert auch in Leverkusen
03/04/2021 AM 15:25
Bundesliga
Augsburg schlägt Hoffenheim und zieht in der Tabelle an der TSG vorbei
03/04/2021 AM 15:23