Der Arbeitstag von Deyovaisio Zeefuik begann schon denkbar schlecht. Nur eineinhalb Minuten nach seiner Einwechslung sah er für ein Foul an Christopher Nkunku die Gelbe Karte (47.).

Nur drei Minuten später schubste Zeefuik Nkunku in einem Zweikampf an der Seitenauslinie mit etwas zu hartem Körpereinsatz zu Boden. Auch das ein gelbwürdiges Foul. Und so blieb Schiedsrichter Tobias Stieler nichts anderes übrig, als dem 22-Jährigen erneut die Gelbe Karte zu zeigen.

Bundesliga
Schock beim FC Bayern: Davies fehlt mehrere Wochen
24/10/2020 AM 14:10

Und zweimal Gelb bedeutet Gelb-Rot und Platzverweis. So dauerte Zeefuiks Einsatz in Leipzig gerade einmal vier Minuten und 22 Sekunden und Hertha muss den Rest der Partie in Unterzahl absolvieren.

Zeefuik war im August für vier Millionen Euro vom FC Groningen in die deutsche Hauptstadt gewechselt. Bisher kam der Außenverteidiger in allen vier Bundesliga-Spielen zum Einsatz.

VERBALATHLETEN - Der Eurosport-Podcast:

Alle Folgen der Verbalathleten findet Ihr auf Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deiner Wahl

Das könnte Dich auch interessieren: Neues Bayern-Trikot: Die Story hat einen Haken

(SID)

Zidane vor Rauswurf? Real-Legende als Nachfolger im Gespräch

Premier League
Özil-Ausbootung: Berater attackiert Arteta
24/10/2020 AM 13:19
La Liga
Barça im Umbruch: Wohin mit Griezmann?
24/10/2020 AM 13:02