Die "Bild"-Zeitung hatte zuvor berichtet, der 23-jährige Angreifer sei nach ihren Informationen eine von 23 Personen gewesen, die in der Nacht zu Sonntag bei einer illegalen Party in Essen von der Polizei erwischt wurden.
Embolo nahm am späten Montagabend via Instagram Stellung. "Ich bin in der Nacht auf Sonntag nach der Rückkehr vom Spiel in Stuttgart mit einem Freund nach Essen gefahren", schrieb er in einem Statement: "Das war in der heutigen Zeit ein Fehler."
Den Vorwürfen, er habe an einer Party teilgenommen, widersprach Embolo: "Das ist eine falsche Darstellung. Die Wohnung, in der ich war, befand sich im unmittelbaren Umfeld des Lokals, in dem diese Party stattfand."
Premier League
"Sensibler als die Impfung": Maas scherzt über Özil-Wechsel
18/01/2021 AM 17:55
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte erst kürzlich an das Verantwortungsbewusstsein der Fußballprofis und Vereine angesichts der schwierigen Corona-Lage appelliert. Es sei "weiterhin eine hohe Aufmerksamkeit aller Beteiligten erforderlich, am Arbeitsplatz und im Privatleben. Hier ist jeder Einzelne verantwortlich", sagte Tim Meyer, der Leiter der medizinischen Taskforce der DFL.
Die Bundesliga ist von den Einschränkungen zur Pandemie-Eindämmung durch die Politik weit weniger betroffen als viele andere gesellschaftliche Bereiche. Der Spitzensport darf derzeit mit Hygienekonzepten und ohne Zuschauer seinen Betrieb aufrechterhalten.
Das könnte Dich auch interessieren: Rassismus-Eklat: DFB ermittelt gegen weiteren Union-Spieler
(SID)

"Wir unterstützen ihn dabei": Terzic baut weiterhin auf Brandt

Bundesliga
Übereinstimmende Medienberichte: Huntelaar-Wechsel zu Schalke fix
18/01/2021 AM 17:46
Bundesliga
Im Tausch für Alaba? Bayern will angeblich diesen Real-Verteidiger
18/01/2021 AM 15:52