"Ich verstehe nicht, warum es immer noch Platz für Rassismus und Diskriminierung gibt. Wir werden nicht müde, gegen jede Form von Diskriminierung zu kämpfen", erklärte Haaland in seinem Statement.
Der 20-Jährige, der mit Sancho von 2019 bis zur vergangenen Saison gemeinsam im schwarz-gelben Trikot auflief, hat kein Verständnis für das respektlose Verhalten, das den drei Elfer-Pechvögeln auf "Instagram" entgegengebracht wurde.
"Anstatt für den Mut, die Elfmeter zu schießen, gelobt zu werden, werden die jungen Männer mit rassistischen Beleidigungen attackiert. Ich bin sprachlos", machte der Offensivakteur seine Empörung laut.
Premier League
Mega-Transfer-Paket für Haaland? Chelsea-Boss macht offenbar Ernst
13/07/2021 AM 07:12
Unter dem Post des Dortmunder Torjägers zeigten sich zahlreiche Fans von den klaren Worten des Angreifers berührt. Kurz zuvor hatten sich sowohl Penaltyschütze Marcus Rashford selbst als auch England-Kapitän Harry Kane bereits über die sozialen Medien zu den rassistischen Beleidigungen geäußert.
Das könnte Dich auch interessieren: Kane verurteilt Rassismus-Vorfälle scharf: "Dann bist du kein England-Fan"

Southgate verteidigt Spieler: Hass-Kommentare "unentschuldbar"

Bundesliga
Frecher Corona-Spruch: BVB-Legende stichelt gegen FC Bayern
VOR EINER STUNDE
Bundesliga
Rückschlag für BVB vor Bayern-Duell: Eine Option im Angriff weniger
VOR 4 STUNDEN