Upamecano zieht seine vertraglich fixierte Ausstiegsklausel und trägt ab dem 1. Juli das Bayern-Trikot. Beim Rekordmeister unterschrieb der 22 Jahre alte Franzose einen Fünfjahresvertrag bis 2026. Als Ablöse sollen dem Vernehmen nach 42,5 Millionen Euro an RB fließen.
"Dayot wird ein wichtiger Baustein für unsere Mannschaft in den kommenden Jahren sein, davon sind wir überzeugt", führte Hasan Salihamidzic aus. Bereits am Freitag hatte der ehmalige Bayern-Profi gegenüber der "Bild" den Wechsel bestätigt, nun hat es der Rekordmeister auf offiziell verkündet. "Ich bin froh, dass es uns gelungen ist, Dayot zu uns zu holen. Aber unsere Aufgabe ist, jetzt Leistung zu bringen. Das muss er jetzt auch noch für Leipzig. Aber so habe ich ihn kennengelernt", erklärte Bayern-Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld.
Beim FC Bayern soll der Verteidiger David Alaba ersetzen, der den Verein aller Voraussicht nach im Sommer verlassen wird. Die Leipziger bedauern den baldigen Abgang des dreimaligen Nationalspielers Frankreich, der für RB bislang 139 Spiele bestritt. "Dayot hat uns jedoch sehr fair und zeitnah signalisiert, dass er in diesem Sommer eine neue Herausforderung suchen möchte", sagte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff: "Jetzt werden wir gemeinsam mit Dayot das Bestmögliche aus der Saison herausholen."
La Liga
Bericht enthüllt Mega-Vertrag: So viel kassiert Alaba angeblich bei Real
VOR 17 STUNDEN
Das könnte Dich auch interessieren: Unruhe beim BVB: Matthäus bringt zwei Trainer ins Gespräch
(SID)

Bayern-Trainer Flick: So geht es dem coronaerkrankten Müller

Bundesliga
Holper-Start droht: Warum Nagelsmann auf Altbewährtes setzen muss
28/07/2021 AM 21:34
Fußball
Auch im dritten Test kein Nagelsmann-Sieg: Bayern unterliegt Gladbach
28/07/2021 AM 17:47