Hainer betonte: "Wir mussten eine Einigung mit RB Leipzig finden, da Julian Nagelsmann dort noch gebunden war. Und glauben Sie nicht alle Zahlen, die da kolportiert wurden."
Medienberichten zufolge zahlt der FC Bayern für ihren zukünftigen Coach, der einen Vertrag bis 2026 erhält, die Rekordablösesumme von bis zu 25 Millionen Euro.
Auch RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff wurde auf diese Ablösesumme angesprochen. Er bestätigte eine Transfersumme in dieser Größenordnung und sprach von einer "extremst hohen Ablösesumme".
Fußball
Funkel kann sich Berater-Job beim FC vorstellen - Stöger im Visier
30/04/2021 AM 07:31
Der Bayern-Präsident rechtfertigte die Verpflichtung des aktuellen Trainers von RB Leipzig: "Der FC Bayern ist eine der besten Mannschaften in Europa, und die braucht auch einen Top-Trainer. Das ist uns mit der Verpflichtung von Julian Nagelsmann gelungen."

FC Bayern: Hainer happy über Nagelsmann

Der 66-Jährige freue sich jedenfalls, dass der Transfer perfekt ist.
"Julian Nagelsmann kommt aus Bayern und hat schon öfter betont, dass der FC Bayern München für ihn eine Herzensangelegenheit ist. Ich bin happy, dass das jetzt so schnell über die Bühne gegangen ist", so Hainer.
Im Interview dankte er auch dem scheidenden Trainer Flick und betonte, dass der deutsche Rekordmeister mit dem 56-Jährigen "eine sehr erfolgreiche Zeit erlebt" habe.
Das könnte Dich auch interessieren: Ex-TSG-Kapitän liefert Insights zu Nagelsmann

Real Madrid will Eintracht-Star - und bietet Jovic im Tausch

Premier League
Werner wird verspottet: Gibt es einen Weg aus der Krise?
29/04/2021 AM 22:19
2. Bundesliga
"Im Moment ist alles scheiße": HSV droht nächstes Aufstiegsfiasko
29/04/2021 AM 18:35