"Ich habe das transparent beschrieben. Bei einem gewissen Angebot, zu einem gewissen Zeitpunkt würden wir ihn ziehen lassen. Aber: Aktuell ist alles ruhig. Wenn sich nichts tut, bleibt er. Von mir aus sehr gerne", sagte Zorc.
Er ergänzte: "Wir müssen diesen Klub ja nicht suchen. Sondern wenn überhaupt, dann der Spieler. Für uns wäre es gut, wenn er bliebe. In den Wochen, in denen Jadon gefehlt hat, haben wir gesehen, welchen Wert er für uns hat."
Zudem wiederholte er ausdrücklich, dass Erling Haaland auch in der kommenden Saison für den BVB antreten werde. Dies gelte trotz "Tag für Tag" erscheinenden Geschichten, die das Gegenteil behaupten.
Bundesliga
EM-Kandidat für Löw: VfB-Verteidiger Sosa eingebürgert
UPDATE 07/05/2021 UM 15:14 UHR
Sancho hat in Dortmund noch einen Vertrag bis Sommer 2023. Schon vergangene Saison wurde der 21-Jährige immer wieder mit Manchester United in Verbindung gebracht. Der Wechsel scheiterte laut Medienberichten an der vom BVB verlangten Ablösesumme.
Das könnte Dich auch interessieren: BVB schaut in die Röhre: Gulacsi verlängert in Leipzig

#SotipptderBoss: BVB macht Bayern zum Meister

Champions League
Fan-Ärger nach Chelsea Spiel: Hazard entschuldigt sich bei Real-Anhängern
UPDATE 07/05/2021 UM 05:40 UHR
Premier League
Neuer Rückschlag: Sancho fliegt nicht ins United-Trainingslager
UPDATE 05/12/2022 UM 09:46 UHR